Continental-Reifen Continental-Reifen

Continetal-Reifen tubeless mit Milch fahren

Latex-Milch dichtet Conti-Reifen

Christoph Listmann am 15.10.2012

Kann man tubeless Conti-Reifen mit Latex-Milch wirklich abdichten? Der Continental-Produktmanager Christian Wurmbäck gibt Auskunft.

Frage von BIKE-Leser J. Müller: Ich möchte meine Conti-Reifen gerne mit Latex-Milch fahren, ich kriege sie aber partout nicht dicht. Die Milch drückt sich an den Seitenwänden durch die Karkasse. Was kann ich tun?

Antwort von Christian Wurmbäck, Continental Produkt-Manager Fahrradreifen: Unsere ProTection-Reifen lassen sich sehr gut Tubeless Ready fahren. Tatsächlich muss man den Reifen nur aufziehen, Milch einfüllen und los geht es. Diesen Reifen kommunizieren wir als Tubeless Ready ohne Einschränkungen. Die RaceSport-Variante ist etwas schwerer zu dichten, da der ganze Reifen leichter und somit die Karkasse dünner aufgebaut ist. Der Dichtprozess ist bei diesen Reifen aufwändiger, und es muss eine hochwertige Milch verwendet werden. Da dieser Prozess nicht so einfach ist wie bei ProTection-Reifen, deklarieren wir ihn bewusst nicht als Tubelesstauglich. Erfahrene Anwender können auch RaceSport-Reifen mit unserem "Conti RevoSealant" problemlos dichten, allerdings wissen wir auch, dass hier eine große Unsicherheit besteht.

Christian Wurmbäck

Christian Wurmbäck, Produkt-Manager bei Continental für den Bereich Fahrradreifen

Christoph Listmann am 15.10.2012
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren