Bremsen Bremsen Bremsen

Bremsen

  • Tomek
 • Publiziert vor 15 Jahren

REINGREIFEN UND SICH WOHLFÜHLEN Schmerzende Unterarme, kreischender Lärm bohrt sich in die Gehörgänge. Eindrücke, an die sich jeder Fahrer von Cantilever-Bremsen erinnern kann. Mit Einführung der V-Brakes Anfang der Neunziger stellte sich schlagartig Besserung ein. Die neuen Bremsen hatten deutlich mehr Power.


REINGREIFEN UND SICH WOHLFÜHLEN
Schmerzende Unterarme, kreischender Lärm bohrt sich in die Gehörgänge. Eindrücke, an die sich jeder Fahrer von Cantilever-Bremsen erinnern kann. Mit Einführung der V-Brakes Anfang der Neunziger stellte sich schlagartig Besserung ein. Die neuen Bremsen hatten deutlich mehr Power. Gleichzeitig rollte die Tuning-Leichtbau-Eloxal-Welle über Deutschland. Unzählige bunte Bremsarme klammerten sich an Mountainbike-Felgen.
Kurz darauf kam das Fully, die Geschwindigkeiten stiegen weiter und der Ruf nach noch standfesteren Bremsen wurde laut. Auftritt Scheibenbremse. Sie katapultierte die V-Brake aus der ersten Brems-Liga. Aber erst, nachdem unzählige Kinderkrankheiten ausgestanden waren. Heute beherrschen nur wenige Hersteller den Scheiben-Markt. Die Leistung der Scheibenbremsen steht außer Frage: Sie verzögern punktgenauer, standfester und wetterresistenter als V-Brakes das jemals könnten. An unserem Scott haben wir uns für eine Hope „Mini“ entschieden. Sie bringt zwar nicht die meiste Power, ihr gefräster Alu-Body sieht aber unglaublich gut aus.
Obwohl V-Brakes theoretisch im Nachteil sind, sind sie noch an einem großen Teil der Bikes verbaut. Sie sind deutlich günstiger im Preis. Ihre Nische verteidigen sie auch bei Cross-Country-Bikes. Hier spielt einfach das deutlich geringere Gewicht die Rolle.

POTENZIAL OPTIK ★★★✩✩✩
POTENZIAL GEWICHT ★★★✩✩✩
POTENZIAL FUNKTION ★★★★★★

Bremsen

13 Bilder
  • Tuning-Special

    03.05.2006Schöner, schneller, leichter – Die besten Tipps für Rahmen, Gabel, Schaltung, Bremsen, Antrieb, Laufräder und Parts gibt es in dieser Serie. Hier finden Sie den ...

  • Mountainbike Rahmen tunen
    Rahmen-Tuning

    04.04.2006Schönheit ist vergänglich – da machen Bikes keine Ausnahme. Jahre in Schlamm und Staub lassen die Aura irgendwann verblassen, da helfen die besten Polituren und Schmiermittel ...

  • Gabel/Cockpit

    03.05.2006SINNVOLLE GELDANLAGE Federn allein reicht schon längst nicht mehr. Moderne Gabeln sind kleine Technikwunder. Manche stellen sich automatisch auf die Strecke ein, manche werden ...

  • Antrieb

    12.04.2006ZAHNERSATZ IST TEUER Schräge Designs, kunterbunte Farben, abenteuerliche Konstruktionen: Als die Tuning-Welle Mitte der Neunziger hochschlug, war die Kurbel die Visitenkarte des ...

  • Schaltung

    12.04.2006GESCHMACK DARF MIT ENTSCHEIDEN Erstaunlich, was so ein Schaltwerk aushält. Selbst Zehntausende Kilometer scheinen den Gangwechslern nichts anzuhaben, von gequälten ...

  • Laufräder

    13.04.2006LEICHTE RÄDER – DER TURBOEFFEKT Man kann weniger essen, mehr auf der Rolle schwitzen – oder sich einfach neue Laufräder ans Bike schrauben. Kaum ein anderes Teil wirkt sich so ...

  • Bremsen

    19.04.2006REINGREIFEN UND SICH WOHLFÜHLEN Schmerzende Unterarme, kreischender Lärm bohrt sich in die Gehörgänge. Eindrücke, an die sich jeder Fahrer von Cantilever-Bremsen erinnern kann. ...

  • Anbauteile

    21.04.2006BUNT IST NICHT GLEICH GUT Wie man sitzt, so fährt man. Die Anbauteile sind weit mehr als nur schmückendes Beiwerk – sie entscheiden über Genuss oder Frust. Eine falsche ...

  • 0,00 €
    Herstellernachweis Tuning-Special

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige