Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning
Seite 3: Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder

Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning - Teil 3: Kauftipps und Tuning

  • Matthias Rotter
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Kinder für den eigenen Sport zu begeistern, davon träumen wohl alle bikenden Eltern. Unsere Nachwuchstestfahrer haben fünf hochwertige und außergewöhnliche Kinder-Bikes über Trails gejagt.


KINDER-MOUNTAINBIKES: KAUFTIPPS UND TUNING


Die richtige Rahmengröße

Tabellen, wo die Körpergröße des Kindes in Relation zur Rahmengröße gesetzt wird, sind in der Regel viel zu ungenau! Denn die Proportionen des Körpers sind bei Kindern sehr unterschiedlich. Das entscheidende Maß ist (wie bei Erwachsenen) die Innenbeinlänge. Sie sollte mindestens der minimalen Sitzhöhe entsprechen. Aber Achtung! Die Überstandshöhe ist fast noch wichtiger: Wenn das Kind absteigt, muss es mit beiden Beinen auf dem Boden stehen können, ohne auf dem Oberrohr aufzusitzen. Ein erheblicher Sicherheitsfaktor im Gelände! Deshalb für die Innenbeinlänge besser an diesem Wert orientieren (Beide Werte sind im Testbrief angegeben). Probesitzen und Fahren ist beim Kauf unabdingbar!


Welche Laufradgröße soll das Kinder-Bike haben?

Wenn die Rahmengröße/Sitzhöhe passt, dürfen die Laufräder so groß wie möglich sein. Das Bike gewinnt dadurch an Rollkomfort und Fahrstabilität. Außerdem wächst das Bike länger mit. Und damit relativiert sich auch ein höherer Kaufpreis.


Gewicht: Wie schwer darf ein Kinder-Bike sein?

Grundsätzlich gilt: so leicht wie möglich! Zum Vergleich: Wenn ein 30 Kilo schweres Kind mit einem 10-Kilo-Bike fährt (was bereits als leicht gilt!), dann müsste ein 70 Kilo schwerer Erwachsener ein 23-Kilo-Bike durchs Gelände wuchten! Mit Tuning lässt sich oft noch Gewicht sparen.


Kindgerechte Komponenten

Alle Anbauteile müssen der Ergonomie von Kindern entsprechen. Also kleine, einstellbare Bremshebel, dünne Griffe, kleiner, gepolsterter Sattel. Auf leichtgängige Bremsen und Schaltung achten!
Schaltung: Ab 20 Zoll sollte das Bike eine Schaltung haben, am besten mit nur einem Kettenblatt vorne. Ab 24 Zoll können Kinder lernen, auch zwei Kettenblätter effizient auf Tour einzusetzen. Dreh-Schaltgriffe findet man an Kinder-Bikes kaum noch. Sie sind oft zu schwergängig. Ansonsten eine ergonomisch sinnvolle Alternative.


Kurbeln: Wie lang sollen sie sein?

Sie dürfen nicht zu lang sein. Richtwerte (je nach Beinlänge): 95–115 mm (16 Zoll), 120–150 mm (20 Zoll), 150–160 mm (24 Zoll). Je kleiner Bike und Fahrer sind, desto wichtiger ist der sogenannte Q-Faktor. Der horizontale Abstand der Pedale sollte dann so schmal wie möglich sein.

Tuning-Tipps für Kinder-Bikes

• Leichte Reifen und Schläuche sparen Gewicht. Bei Starr-Bikes auf jeden Fall voluminöse Reifen mit reduziertem Luftdruck aufziehen (Komfortgewinn!).

• Kinder können problemlos leichte Carbon-Sattelstützen fahren.

• Kleinvieh macht auch Mist! Durchforsten Sie mal die Kiste mit Papas ausrangierten Tuningparts wie Schnellspanner oder leichten Schrauben. Eine große (und exklusive) Auswahl an leichten Kinder-Komponenten findet man zum Beispiel bei  www.federleicht-bike.at . Inhaber Alexander Friedl hat mit einem 6,7-Kilo-Bike (24 Zoll, s. Foto) gezeigt, was möglich ist.

Der Name ist Programm. Mit seiner Marke "Federleicht" lotet Alexander Friedl die Grenzen des Leichtbaus aus. Der Österreicher kombiniert eigene Komponenten (Rahmen, Kurbeln, Sattel, Laufräder) mit hochwertigen Shimano-Parts. Ergebnis: Sensationelle 6,7 Kilo für das Federleicht 24er! Das Federgewicht hat allerdings seinen Preis: 2280 Euro sind ein exklusives Spielzeug.

...

  • 1
    Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning
  • 2
    Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning - Teil 2: Marktübersicht Kinder-Bikes
  • 3
    Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning - Teil 3: Kauftipps und Tuning
  • 4
    Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning - Teil 4: Federgabeln für Kinder-Bikes: Sinn oder Unsinn?
Gehört zur Artikelstrecke:

Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning


  • Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning

    08.09.2016

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Trek Fuel Ex Jr
    Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test

    07.09.2016

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Vpace Max24
    Vpace Max24 – Kidsbike im Test

    07.09.2016

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Bergamont Big Air Tyro
    Bergamont Big Air Tyro - Kidsbike im Test

    07.09.2016

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Propain Frechdax 3
    Propain Frechdax 3 – Kidsbike im Test

    07.09.2016

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Transition Ripcord
    Transition Ripcord – Kidsbike im Test

    07.09.2016

Schlagwörter: BIKE 1/2016 Jugendrad Kinder-Bike Marktübersicht Test

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Marktübersicht 2016: Kinder-Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2013: Kinder-Mountainbikes
    Die besten Kinderbikes: Leicht, ergonomisch, hochwertig

    22.04.2013

  • Kinderbike Falkenjagd Tachion24
    Titan-Racer für Kinder: Falkenjagd Tachion24

    12.03.2013

  • Test: Specialized Hotrock 16 Boys
    Kinder-Bike Specialized Hotrock 16 Boys im Test

    12.04.2013

  • Kinderanhänger am Mountainbike montieren
    Kinderanhänger: Belastung fürs Bike?

    16.10.2014

  • Das Kinder-MTB leichter und besser machen
    Tuning-Tipps fürs Kinderfahrrad

    26.01.2015

  • Mountainbike für Kinder: Supurb BO16 mit 16-Zoll-Laufrädern
    Rassiges MTB für die Kleinsten: Supurb BO16 im Test

    06.08.2015

  • Ghost AMR Plus 5900

    21.05.2013

  • Test: Hardtail gegen Fully im Vergleich
    Hardtail gegen Fully: Was ist schneller?

    22.01.2010

  • Test 2016 – Plus-Hardtails: Norco Torrent 7.2
    Norco Torrent 7.2 im Test

    07.02.2017

  • Test Marathon-Bikes 2014: Rennstahl 27,5
    DAS Marathonbike schlechthin: Rennstahl 27,5

    10.09.2014

  • Test 2015: Scott Scale 900 RC

    15.01.2015

  • Test 2008: Hardtails aus Titan
    Titan-Hardtails im Test

    31.05.2008

  • Test 2016 – Trailbikes: Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock
    Lapierre Zesty XM 527 e:i Shock im Test

    17.01.2017

  • 29-Zoll-Bikes: Marktübersicht

    31.01.2008

  • Test-Duell: Die Top-Race-Hardtails gegen günstige Modelle
    Test 2014: Race-Hardtails und günstige Alternativen

    16.01.2014