Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test

Test 2016 Kinder-Bikes: Trek Fuel Ex Jr

Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test

  • Matthias Rotter
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit dem Fuel EX Junior können Eltern zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Ein großes Bike für den Junior und den Komfort von 26-Zoll-Laufrädern.

Denn der Twentyniner-Effekt wirkt auch beim Sprung von 24 auf 26 Zoll. Den ersten Punkt realisiert das Bike durch den extrem kleine Rahmen mit stark abfallendem Oberrohr. Zum Vergleich: Die Überstandshöhe ist beim 26er-Trek gerade einmal um sieben Millimeter höher als beispielsweise beim 24-Zöller Transition Ripcord. Und die bei niedrigem Sattel extrem aufrechte Sitzposition schadet zu Beginn der Bike-Karriere sicher nicht. Das Fahrwerk stellt 90 Millimeter Federweg zur Verfügung, die unser zehnjähriger Testpilot mit seinen 38 Kilo voll ausnutzen konnte. Mehr Hub braucht es für den Allround-Einsatz nicht. Außerdem lassen sich Gabel und Dämpfer auf Wunsch blockieren. Das Bike wirkt zwar wie ein geschrumpftes Fuel für Erwachsene, doch die Geometrie und die Kinematik wurden für die Anforderungen von Kids neu entwickelt. Der Antrieb ist mit Zweifach-Kurbel und einer Kassette mit 11 bis 36 Zähnen ohne Einschränkung Touren-tauglich. Den ökonomischen Einsatz des vorderen Umwerfers gilt es natürlich zu üben. Oder man blockiert zu Beginn eines der beiden Kettenblätter mit Hilfe der Anschlagschrauben. Einziger Wermutstropfen ist das mit 13,1 Kilo nicht ganz kindgerechte Gewicht.


Fazit Eine echte Trail-Rakete, die dem großen Fuel-Bruder in nichts nachsteht. Rollt spürbar besser als 24 Zoll. An diesem Bike haben Kind und Eltern lange Freude.


PLUS Touren-taugliche Übersetzung, lange Nutzungsdauer
MINUS Keine Schnellspanner an den Laufrädern, Gewicht

Robert Niedring Test 2016 Kinder-Bikes: Trek Fuel Ex Jr

Robert Niedring Das Zweifach-Kettenblatt sorgt am Trek Fuel EX Jr für Effizienz auf Touren. Ein Kunststoffring verhindert das Abspringen der Kette.

Robert Niedring Der Knick im Oberrohr des Trek Fuel EX Jr minimiert die Überstandshöhe.

BIKE Magazin Die Gabel des Trek Fuel EX Jr verhärtet sich erst ganz zum Ende des Federwegs. Insgesamt etwas straff beim Ansprechverhalten.

Robert Niedring Testfahrer David Zehentner, 10 Jahre, 39 kg, 145 cm: "Seit ich ein großes Bike fahre, hat Papa auf dem Trail schlechte Karten."


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 1/2016 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Trek Fuel EX Jr

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Fuel EX Jr / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S / S
Preis
1799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13120.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
65.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1051.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/88, -/96
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-6.00/374.00/521.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
X-Fusion Velvet RL/X-Fusion Microlite RL
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Alu -/Shimano Deore/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M 355/Shimano BL-M 355
Laufräder/Reifen
- Formula DC 20 Bontrager AT-650 Formula DC 22 Bontrager AT-650/Bontrager XR2 2,2 Bontrager XR2 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning


  • Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning

    08.09.2016Die Kinder für den eigenen Sport zu begeistern, davon träumen wohl alle bikenden Eltern. Unsere Nachwuchstestfahrer haben fünf hochwertige und außergewöhnliche Kinder-Bikes über ...

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Trek Fuel Ex Jr
    Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test

    07.09.2016Mit dem Fuel EX Junior können Eltern zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Ein großes Bike für den Junior und den Komfort von 26-Zoll-Laufrädern.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Vpace Max24
    Vpace Max24 – Kidsbike im Test

    07.09.2016"Twentyniner-Effekt" zum Zweiten: Auch Sören Zieher, der Macher hinter der Marke VPace, setzt auf große Laufräder. Mit dem MAX24 gelingt der Sprung von 20 auf 24 Zoll spielend.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Bergamont Big Air Tyro
    Bergamont Big Air Tyro - Kidsbike im Test

    07.09.2016Eine reine Parkmaschine für Kids? Ganz schön extrem, was Bergamont mit dem Big Air Tyro entwickelt hat.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Propain Frechdax 3
    Propain Frechdax 3 – Kidsbike im Test

    07.09.2016Ist der süß! Der kleine Racker lässt sich wahlweise mit 16- oder 20-Zoll-Laufrädern bestücken und ist damit bereits für Kids ab etwa drei Jahren fahrbar.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Transition Ripcord
    Transition Ripcord – Kidsbike im Test

    07.09.2016Mit seiner hellblauen Optik ergatterte das Ripcord bei Testfahrerin Pauline sofort einen Stein im Brett. Was beweist, dass die Farbe bei Kids doch eine ziemlich große Rolle spielt.

Themen: Fuel Ex JRKinder-BikeTestTrek


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test-Duell: Marathon-Bikes mit 120-mm-Gabel
    Specialized Epic Evo vs. Cube AMS 100 TM

    11.12.2018Specialized Epic und Cube AMS sind vom Ursprung her reinrassige Marathon-Bikes. In der Evo- und TM-Ausführung haben beide ein Werks-Tuning mit längerer Gabel bekommen. Wer rückt ...

  • Salsa Mukluk 2 Fatbike im Test
    Fatbike-Spezialist Salsa zeigt kleine Schwächen

    10.11.2014Drei Hardtails und das erste Serien-Fully führt die US-Schmiede Salsa unter der Kategorie Fatbikes im Programm. Das Mukluk 2 bietet Federgabel, variable Ausfallenden und einen ...

  • Test 2017 – Edel-Bikes für Frauen: Scott Contessa Spark RC
    Marathon-Fully: Scott Contessa Spark RC 700 im Test

    08.11.2017Das Scott Contessa Spark ist in seiner Highend-Carbon-Version RC 700 ein blitzsauberes Racebike. Das verrät schon der erste Blick auf das makellos cleane Design und die ...

  • Test Radbrillen für Touren-Biker: Rudy Project Agon
    Radbrille Rudy Project Agon im Vergleich

    07.03.2016Die Agon überzeugt technisch: Ihre Gläser tönen sich nicht grau sondern rotbraun. Damit ist sie im Test konkurrenzlos. Passt, ähnlich wie die Oakley, auf viele Köpfe – und ist ...

  • Bergamont Metric LTD C2

    25.02.2014Auch in Hamburg schwimmt man auf der 27,5-Zoll-Welle mit. Ein wenig mehr Spritzigkeit – die die 26-Zöller stets auszeichneten – würde dem grellgelben Sportler guttun.

  • Test: Müsing Specter 9
    Leichtbauflitzer: Müsing Specter 9 im Einzeltest

    18.02.2016Das Müsing Specter 9 lockt mit detailversessener Machart und akzeptablem Preis. Das Twenty­niner verspricht den Spagat zwischen Aggressivität und Komfort. Geht so etwas überhaupt?

  • Test 2017: Enduro-Bikes unter 3500 Euro
    8 Enduro-Bikes unter 3500 Euro im Vergleich

    10.05.2017Enduro-Mountainbikes sind in aller Munde. Doch taugen die Bikes mit 160 Millimetern Federweg auch für den Touren-Einsatz? Darüber entscheidet nicht zuletzt das Gewicht – und damit ...

  • Test-Duell: Die Top-Race-Hardtails gegen günstige Modelle
    Test 2014: Race-Hardtails und günstige Alternativen

    16.01.2014Schluss mit Winterpause: Wir haben acht Race-Hardtails der Köngisklasse zum ersten Leistungsvergleich der Saison herausgefordert. Außerdem: die Top-Modelle gegen ihre preiswerten ...

  • Dauertest: Trek Rumblefish Pro

    05.12.20132012 staubte Treks 29er-All-Mountain den Testsieg ab. Wie haltbar der ist, zeigt das Rumblefish im Dauerbeschuss.