Transition Ripcord – Kidsbike im Test Transition Ripcord – Kidsbike im Test Transition Ripcord – Kidsbike im Test

Test 2016 Kinder-Bikes: Transition Ripcord

Transition Ripcord – Kidsbike im Test

  • Matthias Rotter
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit seiner hellblauen Optik ergatterte das Ripcord bei Testfahrerin Pauline sofort einen Stein im Brett. Was beweist, dass die Farbe bei Kids doch eine ziemlich große Rolle spielt.

Wir hingegen schauten erst mal aufs Fahrwerk, denn in dieser Disziplin muss sich ein Fully für Kinder beweisen! Interessant: Das Ripcord ist mit einer 26-Zoll-Gabel ausgestattet. Grund: Damit konnte man zum einen die angestrebten 100 mm Federweg realisieren. Zum anderen eröffnen sich damit viele Tuning-Möglichkeiten, beispielsweise durch den Einbau einer leichteren Gabel. Die 24-Zoll-Rahmengeometrie wurde quasi um die Gabel herum konstruiert. Bei gerade einmal 20 bis 30 psi Luftdruck in der Gabel passten Sag und Performance für die 38 Kilo schwere Testfahrerin. Doch selbst bei leichteren Fahrern und mit noch weniger Druck arbeitet die Rockshox Recon sensibel. Sehr überzeugt hat uns die Harmonie mit dem fein ansprechenden Hinterbau. Der Dämpfer sitzt in einer soliden Wippe; überhaupt ist die Verarbeitung des Ripcords eine Augenweide. Erfreulich auch der breite Einsatzbereich des Bikes: Das 100-Millimeter-Fahrwerk verkraftet Ausflüge in den Bikepark, dennoch ist der Pilot mit 11 bis 36 Zähnen an der 10fach-Kassette gerüstet für Touren und Trails. Nur das hohe Gewicht von 13,3 Kilo trübte die gute Laune der Testfahrerin. Hier lässt sich mit Tuning sicher noch etwas herausholen. Allerdings setzt dies weitere (schmerzhafte) Investitionen voraus.


Fazit Fahrtechnisch überzeugt das Ripcord voll. Ein toller Allrounder, der mit niedriger Überstandshöhe früh einsetzbar ist. Leider in der Serienausstattung etwas schwer.


PLUS Schön verarbeiteter Rahmen, sensibles Fahrwerk
MINUS Hohes Gewicht

Robert Niedring Test 2016 Kinder-Bikes: Transition Ripcord

Robert Niedring Die leise laufende Führungsrolle verhindert das Schlagen der Kette Am Transition Ripcord.  

Robert Niedring Gleichmäßig geschuppte Schweißnähte, spielfreie Gelenke – das Transition Ripcord ist makellos verarbeitet.

BIKE Magazin Selbst bei geringem Luftdruck arbeitet das Fahrwerk sehr linear und sensibel. Perfekte Harmonie von Gabel und Hinterbau.

Robert Niedring Testfahrerin Pauline Rotter, 9 Jahre, 38 kg, 145 cm: "Mit dem Bike macht es mir sogar Spaß, wenn’s richtig holpert."


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 1/2016 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Transition Ripcord

Hersteller/Modell/Jahr
Transition Ripcord / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Trailtoys, 08231/608069, www.trailtoys.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 32 / 32 cm
Preis
1849.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13310.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
45.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1011.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/102
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
3.00/358.00/505.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Recon TK Silver/Rock Shox Monarch R
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Step Up -/SRAM GX/SRAM X5
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M 395/Shimano BL-M 396
Laufräder/Reifen
- SRAM MTH 406 F Jalco DD28 SRAM MTH 406 R Jalco DD28/Kenda Kinetics 24x2,35 Kenda Kinetics 24x2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning


  • Test und Marktübersicht 2016: Mountainbikes für Kinder
    Kinder-Bikes: Test, Marktübersicht, Kauftipps, Tuning

    08.09.2016Die Kinder für den eigenen Sport zu begeistern, davon träumen wohl alle bikenden Eltern. Unsere Nachwuchstestfahrer haben fünf hochwertige und außergewöhnliche Kinder-Bikes über ...

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Trek Fuel Ex Jr
    Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test

    07.09.2016Mit dem Fuel EX Junior können Eltern zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Ein großes Bike für den Junior und den Komfort von 26-Zoll-Laufrädern.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Vpace Max24
    Vpace Max24 – Kidsbike im Test

    07.09.2016"Twentyniner-Effekt" zum Zweiten: Auch Sören Zieher, der Macher hinter der Marke VPace, setzt auf große Laufräder. Mit dem MAX24 gelingt der Sprung von 20 auf 24 Zoll spielend.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Bergamont Big Air Tyro
    Bergamont Big Air Tyro - Kidsbike im Test

    07.09.2016Eine reine Parkmaschine für Kids? Ganz schön extrem, was Bergamont mit dem Big Air Tyro entwickelt hat.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Propain Frechdax 3
    Propain Frechdax 3 – Kidsbike im Test

    07.09.2016Ist der süß! Der kleine Racker lässt sich wahlweise mit 16- oder 20-Zoll-Laufrädern bestücken und ist damit bereits für Kids ab etwa drei Jahren fahrbar.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Transition Ripcord
    Transition Ripcord – Kidsbike im Test

    07.09.2016Mit seiner hellblauen Optik ergatterte das Ripcord bei Testfahrerin Pauline sofort einen Stein im Brett. Was beweist, dass die Farbe bei Kids doch eine ziemlich große Rolle spielt.

Themen: Kinder-BikeRipcordTestTransition


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Marathon-Bikes 2014: Rennstahl 27,5
    DAS Marathonbike schlechthin: Rennstahl 27,5

    10.09.2014Das Image von Stahl-Bikes ist so verstaubt wie das der Schallplatte. Dabei ist das alte Vinyl wieder Trend. Genauso, wie das klassische Rahmenmaterial bei Radsport-Fans immer ...

  • Test Topeak Nano Torqbar
    Der Mini-Drehmomentschlüssel Nano Torqbar im Test

    21.01.2016Beim Schrauben an Carbon- und Titanteilen sind Drehmomentschlüssel Pflicht. Doch meist sind sie teuer und klobig. Nicht so der Nano Torqbar von Topeak, den wir getestet haben.

  • Einzeltest 2019: E-Thirteen TRS+ 1x12-Upgrade Kit
    E-Thirteen-Kassette mit Upgrade Kit auf 12 Gänge

    12.07.2019E-Thirteen springt mit der TRS+12-Gang-Kassette jenen zur Seite, die zwar auf zwölf Schaltstufen wechseln, aber nicht gleich den ganzen Antrieb tauschen möchten.

  • Test 2017: Rose Root Miller 1
    All Mountain: Rose Root Miller 1 im Test

    08.04.2017Biken statt blechen! Das Rose-All-Mountain zeigt, dass echter Trail-Spaß kein Vermögen kosten muss. Für rund 1800 Euro liefert das 29er ausgewogene Fahreigenschaften und eine ...

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Kona Process 153
    Kona Process 153 im Test

    07.08.2016Das Kona Process 153 ist die große Überraschung im Testfeld und sorgte bei allen Testern bereits nach den ersten Metern für ein breites Grinsen im Gesicht.

  • Test 2017 – Trailbikes: Rocky Mountain Thunderbolt 790 BC
    Rocky Mountain Thunderbolt 790 BC im Test

    17.05.2017Mit der BC-Edition (British Columbia) haben die Jungs aus Vancouver bereits ein speziell getuntes Thunderbolt im Programm.

  • Transalp Proved

    20.10.2009600 Kilometer, 20.000 Höhenmeter – die Jeantex BIKE Transalp bot BIKE-Redakteur Stephan Ottmar perfekte Testbedingungen. Er weiß nun genau, welches Material sich in den Alpen ...

  • Test 2014: Superior XP 929 CRB

    21.07.2014Dem Carbon-29er merkt man an, dass es im Rennsport verwurzelt ist. Ausstattung und Fahreindruck kommen nicht an den edlen Rahmen heran.

  • Test: Shimano AM9
    Schlammcatcher: Shimano AM9 MTB-Schuhe im Test

    27.01.2017Durch die geschlossene Bauweise hält sich die Belüftung des Shimano AM9-Schuhs in Grenzen, dafür lässt er bei nassen und schlammigen Bedingungen so gut wie nichts ins Innere.