Was ist besser: Klickie oder Flatpedal? Was ist besser: Klickie oder Flatpedal? Was ist besser: Klickie oder Flatpedal?

Klickpedale oder Flatpedals

Was ist besser: Klickie oder Flatpedal?

  • Tobias Brehler
 • Publiziert vor 5 Jahren

Das Thema sorgt für Dauerdiskussionen in Bike-Foren sowie am Trail: Was ist besser? Die festen Klickies oder die flexiblen Plattformpedale? Wir haben zehn Argumente für und gegen Klickpedale.

Markus Greber Steile Anstiege bewältigt man am besten mit Klickpedalen. Damit generiert man auch in der Zugphase ordentlich Vortrieb.

10 Vorteile von Klickpedalen

1. Klickpedale bauen deutlich schmaler als große Plattform-Pedale mit ausreichend Standfläche. Aufsetzter treten so seltener auf und dank der festen Bindung wird der Fuß nicht vom Pedal geschossen.

2. Mit eingeglickten Pedalen kann man das Hinterrad genauer platzieren, etwa bei einer Stufe leichter anheben und an geeigneter Stelle wieder absetzen. Außerdem sind deutlich höhere Bunnyhops möglich.

3. In heftigen Rumpelpassagen bleiben die Füße dort, wo sie hingehören: auf den Pedalen.

4. Große Schuhauswahl. Es gibt viele Modelle, von günstig bis teuer, von leicht bis stabil, von top belüftet bis warm.

Georg Grieshaber Die Auswahl an hochwertigen Schuhen ist groß. Beispiel: Sidi Drako Carbon SRS.

5. Die Kraftübertragung ist deutlich effizienter. Die Sohlen sind meist steifer und für einen runderen Tritt kann auch nach oben gezogen werden.

6. Einmal eingeklickt behält der Fuß immer die gleiche Position. Nachjustieren – wie bei Flats – ist nicht notwendig.

7. Die Klickies halten auch bei nasser Sohle, Flatpedale hingegen werden bei nassser Sohle schneller schmierig.

8. Aufgrund der präzisien Platzierung reiben die Schuhe nicht an Kurbel und Kettenstrebe, insofern das Cleat richtig positioniert ist.

9. Bei Sprüngen kann man das Rad besser kontrollieren und selbst ein sogenannter „Asskick“ hebt einen nicht von den Pedalen.

10. Man muss sich meist vor dem Befahren einer anspruchsvollen Sektion entscheiden, ob man eingeklickt bleibt und fährt oder nicht. Das verlangt am Anfang Mut, führt aber schon bald dazu, dass man mehr technische Sektionen meistert.

Markus Greber Plattform-Pedale bieten niemals so viel Halt wie Klickpedale. Tragepassagen lassen sich dafür erheblich leichter und sicherer bewältigen.

10 Vorteile von Flatpedals

1. Mit den weichen Sohlen der Flatpedal-Schuhe läuft es sich nicht nur bequemer, sondern auch sicherer. Gerade auf Steinen rutschen die Cleats.

2. Bei Stürzen kann man sich eingeklickt nicht immer vom Bike trennen und somit nicht geschmeidig abrollen.

3. Die weicheren Schuhe für Plattformpedale sind an langen Tagen bequemer und drücken nicht wie fest angezurrte Renntreter die Blutzufuhr ab.

4. Mit Skate-Schuhen macht man selbst im Biergarten nach dem Trailride eine gute Figur.

5. Mit Flatpedalen schult man die Technik. Schließlich kann man die Füße beim Bunnyhop nicht einfach senkrecht nach oben reißen wie mit Klickies.

6. Fußabsetzer gehen schneller. So können Stürze öfter im letzten Moment noch vermieden werden.

7. Klickies funktionieren bei schlechtem Wetter nur solange gut, bis man einen Fuß absetzen muss. Sind die Klickpedale erst mal voller Schmodder, wird ein Einklicken schwierig.

8. Viele Tricks sind mit eingeklickten Schuhen nicht möglich.

9. Die Schuhe können im Laufe des Tages unterschiedlich positioniert werden.

10. Die Lernphase bei Klickies: Jeder Klickpedal-Fahrer kann davon ein Lied singen. Egal ob an der Ampel oder am Ende des Trails, fast jeder ist schon mal in Zeitlupe umgekippt.

Georg Grieshaber Die Auswahl an Flatpedal-Schuhen ist nicht nur kleiner, die Modelle können meist auch nicht mit der Technologie hochwertiger Klickschuhe mithalten.

Themen: FlatpedalKaufberatungKlickpedalPedalePlattformpedalSchuhe


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Der perfekte Tourenschuh

    09.08.2011Als Alleskönner muss ein Touren-Schuh auf vielen Hochzeiten tanzen. Und nicht nur im Pedal, sondern auch auf dem Trail überzeugen. So finden Sie den perfekten Tourenschuh...

  • Workshop Cleats: Montage von Klickpedalen
    So montieren Sie Klickpedale richtig

    18.04.2016In sechs Schritten erklären wir, wie Klickpedale richtig montiert werden, damit Sie während der Fahrt eine feste Bindung zu ihrem Bike haben.

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Race-Pedale
    4 Klickpedale für MTB Racer im BIKE-Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der vier Klickpedale für den Einsatzbereich Race.

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Enduro-Pedale
    4 Klickpedale für Enduro-Biker im Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der vier Klickpedale für Enduro-Fahrer.

  • Test: Flat Pedals für Mountainbikes
    Mehr Sicherheit: 6 Flat Pedals im Test

    02.06.2016Auf technischen Trails und in steilem Gelände vermitteln Plattform-Pedale mehr Sicherheit. Wir haben sechs Flat Pedals in der Praxis getestet.

  • Test: MTB Schuhe für Plattform-Pedale
    6 Flat-Pedal-Schuhe im BIKE-Test

    02.06.2016Flat-Pedals und Schuhe sollten im Idealfall eine Einheit bilden. Wir haben sechs Mountainbike-Schuhe getestet, die für Plattformpedale geeignet sind.

  • Eurobike 2016: MTB-Schuhe und Pedale
    Eurobike-Neuheiten: Schuhe und Pedale

    01.09.2016Griffiges Profil, steife Sohlen und viel Schutz für die Füße. Für Trail- und Enduro-Biker gibt's viele Schuhe auf der Eurobike 2016 zu bestaunen, doch auch Racer kommen nicht zu ...

  • Cleats bei Crank Brothers-Pedalen richtig einstellen
    Cleat-Einstellung bei Crank Brothers-Pedalen

    02.12.2016Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Cleats für die Schuhe bei Pedalen von Crank Brothers richtig montieren und passend einstellen.

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Pedale bis 80 Euro
    6 Klickpedale bis 80 Euro im BIKE-Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der sechs preiswertern Klickpedale bis 80 Euro.

  • Goggles für Bikepark-Shredder
    Sichtschutz: 6 Goggles im Überblick

    29.08.2021Wer nix sieht, verliert die Kontrolle. Vor allem auf Sturzflügen den Berg hinunter. Damit der Blick scharf, die Kontaktlinse im Auge und der Fokus auf dem Trail bleibt – hier ...

  • Dauertest: Shimano Schuhe SH-M240 Custom Fit

    21.02.2012Die Anleitung zu Shimanos Custom-Fit-Schuhen liest sich wie ein Backrezept. Erst Sohle, dann Schuhe bei 120 Grad für 2:30 Minuten in den Ofen stellen. Mit Hilfe eines ...

  • Einzeltest 2019: Mountainbike-Schuhe Fizik Infinito X1
    MTB Race-Schuh: Fizik Infinito X1 im Praxistest

    15.07.2019Eine sehr gute Passform in Kombination mit modernem Material oben und Carbon-Sohle unten rechtfertigen den Preis durchaus.

  • Kaufberatung für Enduro-Biker und Freerider
    Enduro oder Freerider? Was ist der Unterschied?

    25.08.2015Enduros und Freerider mögen es grob. Doch, was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Bike-Klassen, und können Freeride-Bikes auch klettern? BIKE klärt auf.

  • Test: Mountainbike-Schuhe für Touren
    12 Schuhe für Touren-Biker im großen BIKE-Test

    10.03.2016Einen Tod muss man sterben, heißt es: Manche Bike-Schuhe sind gut beim Kurbeln, andere nur top in Schiebepassagen. Aber stimmt das? Zwölf angebliche Alleskönner wollen uns vom ...

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Five Ten Kestrel
    MTB-Schuhe Five Ten Kestrel im Vergleich

    09.03.2016Sportlich und flach geschnittener Schuh mit top Steifigkeit, aber geringem Laufkomfort. Kein optimaler Fersenhalt.

  • Welche Mountainbike-Gattungen und Bike-Typen gibt es?
    Kaufberatung: So finden Sie Ihr Traum-Bike

    20.03.2014Der Mountainbike-Markt ist voller Fachbegriffe, Kategorien und Technologien. Unser Kauf-Guide führt Sie in wenigen Schritten zum Traum-Bike.

  • Shimano 2016: neue Mountainbike-Schuhe
    Shimano erweitert sein MTB-Schuh-Programm für 2016

    15.07.2015Mit drei neuen Modellreihen erweitert Shimano sein Schuh-Sortiment für 2016. Neben neuen Gravity- und Cross-Mountain-Modellen haben die Japaner auch für Frauen das passende ...