Wichtige Details an Winterschuhen für Moutainbiker

  • In der folgenden Bilderstrecke zeigen wir Ihnen, was einen guten MTB-Winterschuh ausmacht. Das gezeigte Modell ist der Shimano MW7.
  • Wer bei Eis und Schnee radelt, muss zwangsweise auch mal runter vom Bike. Damit Schiebepassagen nicht zur Rutschpartie geraten, sollte die Sohle viel Grip und eine breite Standfläche bieten.
  • Besonders leicht und komfortabel schließen Schnellschnürsysteme. Offen liegende Klettverschlüsse oder Schnürungen erhöhen das Risiko, dass Wasser in den Schuh eindringt.
  • Primaloft, Thinsulate oder simples Kunstfaserfutter: Ohne Isolationsschicht im Innenschuh kühlt der Fahrtwind die Füße schnell auf Tiefküh­l­klima runter.
  • Die Kältebrücke vom Pedal in den Schuh muss auf jeden Fall verschlossen sein. Zusätzliche Dämmung bringt eine Innensohle mit Fleece-Beschichtung oder einer Zwischenschicht mit Alu-Kern.