Seite 2: Kaufberatung: So finden Sie das richtige Mountainbike

Dschungelprüfung: Wegweiser zum Traum-Bike - Teil 2

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Unzählige Modelle und immer mehr Kategorien – die Orientierung im Mountainbike-Markt wird immer schwieriger. Mit unserem Wegweiser führen wir Sie durch den Modell-Dschungel zu Ihrem Traum-Bike.

Welche Laufradgröße passt zu mir?

27,5 und 29 Zoll haben die Karten in den letzten Jahren neu gemischt. Bikes mit 26-Zoll-Laufrädern spielen fast ausschließlich im Einsteiger-Segment und bei viel Federweg (Action-Segment) eine Rolle. Aber viele Modelle gibt es in mehreren Laufradgrößen.

Welche Laufradgröße beim Mountainbike brauche ich? Diese Frage wird zunehmend schwieriger, da mit den neuen Plus-Formaten in Zukunft eine weitere Kategorie dazukommt.


• 26 ZOLL
Bei Neuentwicklungen übergeht die Bike-Industrie die guten, alten 26-Zöller fast gänzlich. Deshalb finden Sie Bikes mit dieser Laufradgröße fast ausschließlich bei Einsteiger­modellen und Enduro-/Freeride-Bikes. 
PLUS  •  Gewicht/Laufradsteifigkeit • Beschleunigung/Wendigkeit
MINUS  • Laufruhe/Komfort


• 27,5 ZOLL
Mit dem jüngsten der drei Laufradformate versuchen die Hersteller die Vorteile von 26 und 29 Zoll zu vereinen. Das gelingt jedoch nur begrenzt, da sich die Größe und die Fahreindrücke nur geringfügig von 26-Zoll-Bikes unterscheiden.
PLUS  •  Vielfältig für alle Federwege einsetzbar •Kompromiss aus Wendigkeit und Laufruhe
MINUS  • Schwerer als 26 Zoll


• 29 ZOLL
Die großen Laufräder haben ihre Vorteile beim Überfahren von Hindernissen, bieten mehr Laufruhe und verbessern die Traktion beim Klettern. Doch 29er sind im Vergleich auch schwerer und träger als Bikes mit kleineren Laufrädern.
PLUS •  Besserer Fahrkomfort/mehr Laufruhe + Mehr Reifen-Grip/Traktion
MINUS • Höheres Gewicht


GUT ZU WISSEN


1. Warum manche Bikes besser fahren als andere, liegt zum großen Teil an der Rahmengeometrie. Die Geometrie setzt sich aus den Längen der Rohre und deren Winkel zusammen. Viele Werte bedingen sich untereinander. Deshalb muss man wissen, welcher Wert welchen Einfluss auf das Fahrverhalten nimmt. Eine Anleitung finden Sie hier...


2. Den Schaltungsmarkt dominieren die beiden großen Hersteller Shimano und SRAM. Die Schaltgruppe bestimmt den Preis eines Bikes entscheidend mit. Zwischen Einsteiger- und Top-Klasse liegen mehrere hundert Euro Unterschied. Die Zahl der Gänge hängt von den Kettenblättern an der Kurbel und den Ritzeln ab. Die gängigsten Antriebe haben zwischen 11 und 33 Gänge.
Die passende Übersetzung finden Sie hier...


3. Für die Befestigung und Integration von Komponenten an den Rahmen haben sich gewisse StandardMaße etabliert. Allein bei der Achse am Vorderrad bieten sich beim aktuellen Stand vier verschiedene Varianten – die passende Gabel vorausgesetzt. Gerade bei Einsteigern ist Verwirrung vorprogrammiert.
Hier bringen wir Licht ins standardisierte Dunkel...


4. Wenn es nicht zwingend ein neues Rad sein muss, findet man teilweise auch gute Second-Hand-Bikes. Gebrauchte Bikes kann man online kaufen, auf dem Flohmarkt, beim Gebrauchthändler oder über Kleinanzeigen. Doch dabei lauern einige Fallen. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie achten sollten.
Die Anleitung finden Sie hier...


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 4/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

  • 1
    Kaufberatung: So finden Sie das richtige Mountainbike
    Dschungelprüfung: Wegweiser zum Traum-Bike
  • 2
    Kaufberatung: So finden Sie das richtige Mountainbike
    Dschungelprüfung: Wegweiser zum Traum-Bike - Teil 2
Gehört zur Artikelstrecke:

Dschungelprüfung: Wegweiser zum Traum-Bike


  • Kaufberatung: Welcher Mountainbike-Typ sind Sie?
    Fitness, Erlebnis, Action - für jeden das richtige MTB

    25.08.2015

  • Kaufberatung für Enduro-Mountainbiker und Freeride
    Bikes und Ausrüstung für Enduro-Fahrer und Freerider

    25.08.2015

  • Kaufberatung: So finden Sie das richtige Mountainbike
    Dschungelprüfung: Wegweiser zum Traum-Bike

    26.08.2015

  • Kaufberatung für Fitness-Mountainbiker
    Mountainbikes und Ausrüstung für den Fitness-Typ

    25.08.2015

  • Kaufberatung für Erlebnis-Mountainbiker
    Mountainbikes und Ausrüstung für den Erlebnis-Typ

    25.08.2015

  • Kaufberatung für Enduro-Biker und Freerider
    Enduro oder Freerider? Was ist der Unterschied?

    25.08.2015

Schlagwörter: Kaufberatung MTB


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neue Kinderbikes in 20 & 24 Zoll
    Diese 20" und 24" Kids-Bikes bringen Spaß beim Biken

    15.06.2020

  • Reduzierte MTB-Produkte August 2020
    Die besten August-Angebote für Biker

    10.08.2020

  • Testsieger 2018: beste All-Mountain-Fullys
    Best of Test: Die 4 besten All Mountains

    19.09.2018

  • Kaufberatung: Wandhalterungen fürs Mountainbike
    Schöner hängen: 6 Wandaufhängungen fürs Bike

    28.09.2016

  • The Munga – Lesewitz-Blog #3: Vorläufiges Ende

    22.10.2014

  • Kaufberatung: Werkzeugkoffer für Mountainbike-Reparaturen
    Schrauber-Glück: 8 Werkzeugkoffer im Überblick

    21.11.2019

  • Kaufberatung für Enduro-Mountainbiker und Freeride
    Bikes und Ausrüstung für Enduro-Fahrer und Freerider

    25.08.2015

  • MTB Cycletech Opium 7

    15.11.2009

  • Kaufberatung: Welcher Mountainbike-Typ sind Sie?
    Fitness, Erlebnis, Action - für jeden das richtige MTB

    25.08.2015