Frische Profile für die kommende Saison

  • Cross-Country-Reifen: WTB Nine Line 29 x 2,25 Mit 635 Gramm und erstklassigen Rolleigenschaften fühlt sich der Nine Line auf schnellen, trockenen Strecken am wohlsten.
  • Cross-Country-Reifen: Hutchinson Taipan 26/27,5/29 x 2,1/2,25 Das Universalprofil des Taipan mit Triple-Compound soll den Cross-Country-Reifen breit einsetzbar machen. Ab 560 Gramm.
  • All-Mountain-Reifen: WTB Trail Boss 27,5/29 x 2,25/2,4 Gute Allround-Eigenschaften von Cross Country bis All Mountain bringt der ab 750 Gramm leichte Trail Boss mit sich. 
  • All-Mountain-Reifen: Schwalbe Nobby Nic 26/27,5/29 x 2,1-2,35 Die Neuauflage des Klassikers kommt mit stabileren Profil­blöcken, bei unverändert gutem Rollwiderstand. Top Allrounder.
  • All-Mountain-Reifen: Kenda Nevegal X Pro 26/27,5/29 x 2,1-2,35 Mit seinem Zweifach-Compound soll der neue Nevegal X Pro leichter rollen und trotzdem Grip in allen Lebenslagen bieten.
  • All-Mountain-Reifen: Vredestein Bobcat 26/27,5/29 x 2,35 Der neue Bobcat soll mit seinem offenen Profil gleichermaßen mit trockenen und nassen Bedingungen zurechtkommen. Ab 710 g.
  • Enduro-Reifen: Continental Baron Projekt 26/27,5/29 x 2,4 Die neue Enduro-Waffe von Dan Atherton und Martin Maes. Black-Chili-Mischung und Pro­tection-Karkasse. Ab 930 Gramm.
  • Enduro-Reifen: Specialized Slaughter 27,5/29 x 2,3 Der Semislick ist speziell für den Einsatz am Hinterrad entwickelt worden und soll bei exzellentem Kurven-Grip geschmeidig rollen.
  • Enduro-Reifen: Kenda Honey Badger DH 26/27,5 x 2,4 Als Abfahrtsspezialist für alle Untergründe soll die klebrige DH-Version unter 1000 Gramm wiegen. Perfekt für Enduro.