Seite 1: Kaufberatung für Fitness-Mountainbiker

Mountainbikes und Ausrüstung für den Fitness-Typ

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 5 Jahren

Fitness-Bikern sind die verbrannten Kalorien wichtiger als technische Trails. Sie wollen Kilometer abspulen, schwitzen oder einfach an der frischen Luft pedalieren.

Dafür empfehlen wir Hardtails oder Marathon-Fullys. In beiden Kategorien finden Sie unzählige Modelle mit 26-, 27,5- und 29-Zoll-Laufrädern. Einsteiger schielen auf erschwingliche Alu-Bikes, für ambitionierte Fahrer bietet der Markt edle Carbon-Räder.

Das Hardtail im Detail


HARDTAIL
1 Rahmen
Ein guter Alu-Rahmen wiegt deutlich unter zwei Kilo. Nehmen Sie im Zweifel lieber Aluminium mit besserer Ausstattung.
2 Gabel Federwege um die 100 Millimeter sind Standard. Luft-Gabeln mit Zugstufeneinstellung (beispielsweise Rock Shox Reba oder Fox 32 CTD) sind wartungsarm und zuverlässig. Eine Steckachse sorgt für mehr Steifigkeit.
3 Laufräder Leichte, steife Laufräder sind entscheidend für die Beschleunigung. Bei 29ern sollten Sie darauf achten, dass sie 4,5 Kilo oder leichter sind.

Das Marathon-Fully im Detail


MARATHON-FULLY
1 Rahmen
Wenn Sie kein Vermögen ausgeben wollen, bleiben Sie bei Alu-Rahmen unter drei Kilo. Achtung: Fast alle Marathon-Fullys haben aufgrund der Rahmenkonstruktion nur eine Flaschenhalterbefestigung.
2 Gabel & Dämpfer 100-120 Millimeter Hub haben die Fahrwerke dieser Kategorie. Am besten harmoniert es, wenn Gabel und Dämpfer vom selben Hersteller kommen.
3 Laufräder Hier gilt das Gleiche wie bei den Hardtails: umso leichter, desto spritziger ist das Bike beim Antreten. Speziell bei 29ern muss man aufs Gewicht achten!

Die besten Mountainbikes für Fitness-Biker


• Für 1000 Euro: Ab diesem Budget kriegt man solide Einsteiger-Hardtails mit sinnvoller Ausstattung.
Zum Test...

• Für 2000 Euro: Damit Fullys in dieser Klasse nicht bleischwer oder minderwertig ausgestattet sind, muss man genau hinschauen.
Zum Test...

• Für 3000 Euro: Diese Bikes in der 3000-Euro-Preisklasse können wir uneingeschränkt empfehlen: • Specialized Camber Comp Carbon • Scott Spark 730 • Rose Thrill Hill 2 27,5


ANTRIEB | REIFEN | FAHRWERK


Die Antriebe kommen alle von Shimano oder Sram. In Sachen Funktion und Bedienung unterscheiden sich die Einsteigergruppen (Deore/X7) nur geringfügig von den Highend-Schaltungen (XTR/XX/XX1). Der teils gravierende Preisunterschied kommt aufgrund des Gewichts zustande: umso leichter, desto teurer.

Die Shimano Deore XT ist eine langlebige Top-Schaltgruppe, die es in den verschiedensten Übersetzungen gibt.

Voluminöse Reifen haben einen geringeren Rollwider­stand, bieten mehr Traktion und dämpfen besser. Deshalb sollten Sie im Zweifel lieber zur breiteren Variante greifen. 2,2-2,3-Zoll-Pneus sind in der Fitness-Kategorie die beste Wahl.
Eine große Auswahl an guten Profilen finden Sie in unserer Reifen-Kaufberatung...

Mit sogenannten "Lockouts" lassen sich Federgabeln und Dämpfer blockieren. Das sorgt dafür, dass man auf langen Asphalt- und Schotteranstiegen effektiver klettert. Sportliche Bikes sollten Fernbedienungen am Lenker haben, mit denen man diese Lockouts aktiviert. Selbst Einsteiger-Bikes sind in der Regel mit diesen Fernbedienungen ausgestattet.

  • 1
    Kaufberatung für Fitness-Mountainbiker
    Mountainbikes und Ausrüstung für den Fitness-Typ
  • 2
    Kaufberatung für den Mountainbike Typ Fitness
    Mountainbikes und Ausrüstung für den Fitness-Typ - Teil 2
Gehört zur Artikelstrecke:

Dschungelprüfung: Wegweiser zum Traum-Bike


  • Kaufberatung: Welcher Mountainbike-Typ sind Sie?
    Fitness, Erlebnis, Action - für jeden das richtige MTB

    25.08.2015

  • Kaufberatung für Enduro-Mountainbiker und Freeride
    Bikes und Ausrüstung für Enduro-Fahrer und Freerider

    25.08.2015

  • Kaufberatung: So finden Sie das richtige Mountainbike
    Dschungelprüfung: Wegweiser zum Traum-Bike

    26.08.2015

  • Kaufberatung für Fitness-Mountainbiker
    Mountainbikes und Ausrüstung für den Fitness-Typ

    25.08.2015

  • Kaufberatung für Erlebnis-Mountainbiker
    Mountainbikes und Ausrüstung für den Erlebnis-Typ

    25.08.2015

  • Kaufberatung für Enduro-Biker und Freerider
    Enduro oder Freerider? Was ist der Unterschied?

    25.08.2015

Themen: Bike TypFitnessKaufberatung


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Kaufberatung 2014: Mountainbikes für 1000-3000 Euro
    Kauftipps: die besten Mountainbikes für 1000-3000 Euro

    28.03.2014

  • Pezzi Spezial: Der Bike Ball von Ledragomma

    10.02.2012

  • Kaufberatung: 2015er Highlight-Bikes
    Zehn Highlights für die neue Bike-Saison

    22.08.2014

  • Welches Mountainbike ist richtig für mich?
    So finden Sie garantiert das richtige Bike!

    12.09.2017

  • MTB Training: Ernährungs-Tipps zu Nahrungsergänzung
    Nahrungsergänzungsmittel für Mountainbiker

    13.07.2015

  • Rollentraining: Tipps fürs Wintertraining
    Rollentraining: Roll dich fit!

    06.04.2006

  • Trainings-Tipps fürs Trainingslager im Süden
    Training in der Ferne – fit aus dem Trainingslager

    03.01.2014

  • Ernährung: Fitness-Drinks selber mixen
    So mixen sich Mountainbiker Fitness-Drinks selbst

    30.04.2008

  • Ergonomische MTB-Produkte im Test
    Ergonomie-Konzepte für schmerzfreies Biken

    03.05.2013