Test 2019: Mountainbikes für Kinder Test 2019: Mountainbikes für Kinder

Kaufberatung 2019: 18 Kinderbikes in der Übersicht

Übersicht 24 Zoll Kinderbikes

Stefan Frey am 15.12.2019

24 ZOLL - MIT VOLLGAS DURCHS GELÄNDE

Leichter Racer, komfortables Trailbike, oder das erste Fully für die Abfahrt im Bikepark? Langsam kristallisieren sich die Vorlieben der Nachwuchs-Biker heraus. Für nahezu jeden Wunsch gibt es das passende 24-Zoll-Modell. Ein Fully macht aber erst ab einem Abfahrtsanteil von etwa 60 Prozent Sinn.

1 Earlyrider Trail 24

799 Pfund / 11,1 Kilo / Sram-GX-11fach-Schaltung / 100 Millimeter Federweg / Innenbeinlänge min. 63 cm / www.earlyrider.com

Da schielt der Papa neidisch zum Nachwuchs, wenn der mit dem blank polierten Early Rider um die Kurven heizt. Die Spinner-300-Gabel wurde speziell für leichte Fahrer entwickelt und sorgt für Kontrolle auf dem Trail. Breiter Lenker, griffige Maxxis-Reifen und bissige Scheibenbremsen: Das Trail 24 sieht nicht nur aus wie ein richtiges Mountainbike, es ist auch der perfekte Untersatz für kleine Trail-Räuber.

Earlyrider  Trail 24

Earlyrider  Trail 24

2 Islabikes Creig 24

929 Euro / 10,56 Kilo / Sram GX-11fach-Schaltung / 60 Millimeter Federweg / Innenbeinlänge min. 58 cm / www.islabikes.de

Die Briten waren 2006 eine der ersten Firmen, die Kindern ein Mountainbike quasi auf den Leib geschneidert haben. Dafür wurden nicht nur spezielle Lenker, schlanke Griffe und leichte Kinderkurbeln entwickelt, sondern auch Rahmengeometrien, die sich möglichst früh mit großen Laufrädern kombinieren lassen. Das Creig 24 ist die aktuellste Evolutionsstufe, bietet Sicherheit und Komfort im Gelände und ist mit hochwertigen Schalt- und Bremskomponenten bestückt.

Islabikes  Creig 24

Islabikes  Creig 24

3 Kaniabikes Twentyfour

565 Euro / 8,6 Kilo / 8-Gang-Schaltung / Alu-Starrgabel / Innenbeinlänge min. 64 cm / www.kaniabikes.com

In der Standardausstattung wiegt das komplett überarbeitete Twentyfour gerade mal 8,6 Kilo. So werden mit dem Leichtgewicht selbst längere Ausritte zum Genuss. Das Kania ist eher für gemäßigte Offroad-Einsätze ausgelegt, kann aber bei Bedarf mit Scheibenbremsen und 2,0 Zoll breiten Reifen aufgerüstet werden. Oder es mutiert, quasi genau ins andere Extrem, mit Gepäckträger, Schutzblech und Seitenständer zum leichten Alltagsrad für den Schulweg.

Kaniabikes Twentyfour

Kaniabikes Twentyfour

4 Kubikes 24S MTB

509 Euro / 8,5 Kilo / Shimano-8-Gang-Schaltung / Starrgabel / Innenbeinlänge min. 56 cm / www.kubikes.de

Auf der Suche nach dem perfekten Bike für den Nachwuchs wollten sich die Kuisle-Brüder aus dem Ostallgäu nicht mit Stangenware zufriedengeben. Daraus entstanden sind die superleichten Kubikes.
Den 24-Zöller mit geringer Überstandshöhe gibt es in den Größen S und L sowie in verschiedenen Ausstattungs-varianten für den Bike- oder Touren-Einsatz. In der Superlight-Version schafft es der kleine Flitzer auf sagenhafte sieben Kilo. Zur Auswahl stehen zudem diverse knallige Farben und die Option eines Custom-Aufbaus.

Kubikes  24S MTB

Kubikes  24S MTB

5 Transition Ripcord 24"

1699 USD / 13 Kilo / Sram-GX-10fach-Antrieb / 100 Millimeter Federweg / ab ca. 115 cm Größe / www.transitionbikes.com

Liebling, ich habe Dein Bike geschrumpft! Das Ripcord sieht nicht nur aus wie eine Miniaturausgabe von Papas Trailbike, es fährt sich auch so. Sitzt der Sprössling auf dem orangen Flitzer mit 100-Millimeter-Luftfahrwerk, griffigen Maxxis-Schlappen und Deore-Scheibenbremsen, müssen die Eltern erst mal dranbleiben. Leider bremsen bergauf gut 13 Kilo den Vorwärtsdrang. Doch als Rahmen-Set lässt sich das Ripcord auch liebevoll individuell aufbauen.

Transition  Ripcord 24"

Transition  Ripcord 24"

6 MTB Cycletech Speedster Pro 24"

795 Euro / 10,7 Kilo / Sram-9fach-Schaltung / 60 Millimeter Federweg / www.mtbcycletech.com

Mit dem Moskito saust schon seit 25 Jahren ein Kinder-Bike der Schweizer Individualisten über die Trails. Ihre ganze Erfahrung haben sie jetzt in den leichten Rahmen des Speedster Pro gesteckt. Mit geradem Lenker und Rocket-Ron-Bereifung ist das Bike, wie der Name schon sagt, voll auf Speed gebürstet. Schlanke Griffe, leichte Kunststoffpedale und die RST-Luftgabel mit 60 Millimetern Federweg machen den roten Flitzer fit für die Rennstrecke.

MTB Cycletech Speedster Pro 24"

MTB Cycletech Speedster Pro 24"

7 Frog MTB 62

710 Euro / 11,3 Kilo / Shimano-9-Gang-Schaltung / Starrgabel / Innenbeinlänge min. 62 cm / www.frogbikes.de

Mit dem MTB 62 hüpft der Nachwuchs wie ein Grasfrosch durchs Gelände. In Zusammenarbeit mit Sportwissenschaftlern der Universität Brunel entwickelt Frog optimal auf die kindliche Anatomie zugeschnittene und besonders agile Bikes für kleine Shredder. Mit Luftfederung, hydraulischen Scheibenbremsen und Kenda-Bereifung mutiert jegliches Gelände zum Abenteuerspielplatz. Nur am Gewicht könnten die Briten noch etwas feilen.

Frog MTB 62

Frog MTB 62

8 Federleicht 24er-Disc MTB

2780 Euro / 6,6 Kilo / Shimano-XT-10fach-Schaltung / Magura-MT4-Bremse / ab ca. 110 cm Körpergröße /
www.federleicht-bike.at

Beim österreichischen Custom-Spezialisten ist der Name Programm. Das 24er-Hardtail wiegt gerade mal 6,6 Kilo. Dafür zieht Federleicht sämtliche Tuning-Register: Ritchey-Carbon-Gabel, Carbon-Sattel und -Laufräder sowie spezielle, hauseigene Tuning-Kurbeln. Die kompakte Geometrie mit tiefem Tretlager folgt dem 29er-Gedanken. Der schicke Alu-Rahmen wird in Europa geschweißt. Das Federleicht ist der ideale Untersatz für kleine Nachwuchs-Racer und fahrradverrückte Tuning-Väter.

Federleicht 24er-Disc MTB

Federleicht 24er-Disc MTB

9 Cube Reaction C:62 Youth

1499 Euro / 10,1 Kilo / Sram-NX-12fach-Schaltung / Manitou-Gabel mit 100 mm Federweg / Innenbeinlänge min. 53 cm / www.cube.eu

Mountainbiken kann hochgradig ansteckend sein. Hat sich Ihr Sprössling erst mal mit dem Rennvirus infiziert, muss auch bald der passende Untersatz her. Der Rahmen des Reaction C:62 Youth wird aus den gleichen Carbon-Fasern gefertigt, wie sie auch bei den Worldcup-Bikes zum Einsatz kommen. Pressfit-Lager, Boost-Hinterbau, flexende Sitzstreben und komfortable Sattelstütze – da hat der Nachwuchs allerhand zu erzählen, wenn er den 27,5-Zöller mit stolzgeschwellter Brust an die Startlinie schiebt.

Cube Reaction C:62 Youth

Cube Reaction C:62 Youth


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 5/2019. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store

Seite 3 / 3
Stefan Frey am 15.12.2019
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren