Was bringen die neuen Konzepte für Mountainbiker? Was bringen die neuen Konzepte für Mountainbiker? Was bringen die neuen Konzepte für Mountainbiker?
Seite 3:

BIKE Lesertest: Trend-Check 2018

Test Ghost AMR Lector und Last Clay Trail

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Produktzyklen sind kurz, und der Einfallsreichtum der Hersteller scheint groß. Treffen die Technologieneuheiten der auch wirklich den Nerv des Kunden? Wir haben drei Leser zum Trend-Check gebeten.


Testbike Ghost AMR Lector
26 Zoll, 13,3 kg, 70,0° Lenkwinkel, 750 mm Lenkerbreite, 120 mm Federweg


Testbike 
Last Clay Trail
27,5 Zoll, 13,6 kg, 65,6°Lenkwinkel, 800 mm Lenkerbreite, 150 mm Federweg, 4299 Euro


Aggressive Geometrien

Oberrohre werden länger, Sitzrohre und Vorbauten immer kürzer und Lenkwinkel sowie Tretlager viiiel flacher. Selbst im Touren-Segment zwischen 120 und 150 Millimeter Federweg kommen mittlerweile Geometrien zum Einsatz, die bis vor Kurzem noch Downhill-Bikes prächtig gestanden hätten. Ein Lenkwinkel um 65 Grad hätte vor Kurzem noch als unfahrbar gegolten, heute findet man solche Werte an zahlreichen All-Mountain-Bikes. Big Player Scott kombiniert beim Genius sogar große 29er-Laufräder mit einem Lenkwinkel von extrem flachen 64,9 Grad. "Wir sind viele Prototypen mit unterschiedlich steilen Lenkwinkeln gefahren. Am Ende sind wir bei 65 Grad angelangt, weil das Handling in Kombination mit den breiten Reifen hier am besten ist", sagt Scott-Produkt-Manager René Krattinger. Zudem wächst der Reach und damit die Länge der modernen Bikes. In Größe L liegen die meisten selten unter 450–460 Millimeter. Um Teleskopstützen mit mehr Hub fahren zu können, kürzen die meisten Hersteller ihre Sitzrohre.

Robert Niedring Tanya Russ testete Ghost AMR Lector und Last Clay Trail


Was soll es bringen?

Durch die modernen Geometrien profitiert vor allem das Handling bergab. Flache Winkel sorgen für Laufruhe und Sicherheit in steilem, verblocktem Gelände, während ein tiefer Schwerpunkt das Kurven-Handling begünstigt. Durch die längeren Oberrohre und den damit verbundenen längeren Reach wandert das Vorderrad etwas weiter nach vorne. Der Fahrer hat sozusagen mehr Bike vor sich, das Frontcenter (Abstand Tretlager zur Vorderradnabe) verlängert sich. Im gleichen Zuge werden die Vorbauten kürzer, um die Länge zu kompensieren, was sich positiv auf das Lenkverhalten auswirkt.



Das Fazit der Leser:

Die modernen Geometrien fühlen sich sehr souverän an und vermitteln im Gelände viel Sicherheit – das empfanden alle Lesertester. Gerade im Vergleich zu den eigenen Bikes, mit steilen Lenkwinkeln und kurzen Geometrien, konnten unsere Probanden technische Passagen entspannter meistern. "Man traut sich Sachen zu fahren und lotet neue Grenzen aus, wo man vorher zum Teil noch geschoben hat", stellt Michael Meier fest. Auch im engen Slalomparcours durch die Pylonen war von unseren Testern kein wirklicher Nachteil zu spüren. Die größte Umstellung beim Last Clay war weniger die Geometrie, sondern mehr die ungewohnte Lenkerbreite von üppigen 800 Millimetern.



Fazit Tanya Russ (32): Verkaufsberaterin aus Hanau
Früher war Tanya überwiegend auf dem Cross-Country-Bike unterwegs, seit 2014 hat sie aber die Downhill-Leidenschaft gepackt, die sie auf einem Canyon Torque auslebt.

Robert Niedring Tanya Russ, Verkaufsberaterin aus Hanau


BIKE Magazin Vorne lang, hinten kurz: Durch den langen Reach (457 mm beim Last) und dem flachen Lenkwinkel wächst bei modernen Bikes das Frontcenter (Abstand Tretlager zur Vorderradnabe), was Sicherheit im Gelände vermittelt. Damit der Radstand nicht übermäßig lang und das Fahrverhalten zu träge oder gar sperrig wird, kombinieren die meisten Firmen die lange Front mit einem kurzen Hinterbau. Eine Kettenstrebenlänge von 425 bis 430 Millimetern bei einem 27,5er-Bike sorgt so für den nötigen Spieltrieb und eine leichteres Anheben des Vorderrades.



Die Meinungen der Tester:


Andreas Wendt, 38: Das Last fährt sich souverän und macht auf dem Trail eine erstklassige Figur. Die Geometrie hat mich absolut überzeugt.

Robert Niedring Andreas Wendt, Software-Ingenieur aus München



Tanya Russ, 32: Ich habe mich vom Handling her direkt wohlgefühlt. Es ist gut kontrollierbar und gibt viel Vertrauen auf den Ab­fahrten. Optisch punktet es sowieso.

Robert Niedring Tanya Russ, Verkaufsberaterin aus Hanau



Michael Meier, 53: Das Last fährt sich sehr gutmütig, war aber etwas schwerfälliger. Nur die Lenkerbreite ist für mich sehr ungewohnt.

Robert Niedring Michael Meier, Datenbank-Admin aus Schöngeising


  • 1
    BIKE Lesertest: Trend-Check 2018
    Was bringen die neuen Konzepte für Mountainbiker?
  • 2
    BIKE Lesertest: Trend-Check 2018
    Test Specialized Stumpjumper und Rose Pikes Peak
  • 3
    BIKE Lesertest: Trend-Check 2018
    Test Ghost AMR Lector und Last Clay Trail
  • 4
    BIKE Lesertest: Trend-Check 2018
    Test Bulls Copperhead und Vpace Ctrail

Themen: LesertestTestTrend-CheckTrends


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2021: Fahrradträger fürs Auto
    11 Fahrradträger im Vergleichstest

    04.05.2021Wie kommen die Bikes zum Trail oder in den Urlaub? Klar, im Windschatten des eigenen Autos. Elf Fahrradträger für die Anhängerkupplung und Heckklappe im Vergleichstest.

  • Labor- und Praxistest 2020: Helmlampen für Mountainbiker
    Nachtschicht: 9 Helmlampen im Vergleich

    27.01.2020Die Sonne macht bis Mitte März schon vor sechs Uhr Feierabend. Wer auch im Winter nicht aufs Biken verzichten möchte, braucht eine leistungsstarke Lampe. Neun Strahler im großen ...

  • EMTB Einsteiger-Spezial 2021
    EMTB Guide für „Bloody Beginner“

    11.06.202170 Seiten ausgewählte Inhalte aus vergangenen EMTB-Ausgaben für E-MTB-Einsteiger: Ausführliche Labor- und Praxistests, Fahrtechnik-Tipps und ein Guide zum Gebrauchtkauf.

  • Test 2021: Down-Country-Bikes
    6 Down-Country-Bikes ab 3799 Euro im Vergleich

    14.07.2021Immer schwerere Trailbikes, abfahrtslastige Geometrien, dicke Reifen: Das ärgert sportliche Touren-Biker. Also bestellten wir Trailbikes auf Racefully-Basis zum Test.

  • Test 2021: Bigbikes unter 3500 Euro
    Billig ballern: 3 günstige Bigbikes im Test

    16.09.2021Wir scrollten diesmal auf den Hersteller-Websites nach unten zu den Preisbrechern bei den Bigbikes. Drei günstige Downhiller traten zum Race- und Fun-Check an.

  • Test: Flat Pedals für Mountainbikes
    Mehr Sicherheit: 6 Flat Pedals im Test

    02.06.2016Auf technischen Trails und in steilem Gelände vermitteln Plattform-Pedale mehr Sicherheit. Wir haben sechs Flat Pedals in der Praxis getestet.

  • Test: Funksystem Cardo BK-1 Duo für Mountainbike-Helme
    Training mit Funkverbindung: Cardo Headseat am MTB-Helm

    13.03.2016Mit dem Trainingspartner sprechen, ohne sich gegenseitig anbrüllen zu müssen – das kabellose Funksystem von Cardo macht’s möglich.

  • Test 2016 – Enduros: Cube Stereo C:68 Action Team
    Cube Stereo C:68 Action Team im Test

    10.03.2017Bereits optisch macht das Team-Bike des Cube Action Teams schon keine Gefangenen und klotzt mit schrillen Farben.

  • SRAM GX: Test der neuen Elffach-Schaltgruppe
    SRAM GX: erster Test der günstigen 1x11-Gruppe

    06.05.2015In der 1x11-Schaltung sieht SRAM die Zukunft des Mountainbikens. Mit der GX für unter 600 Euro wollen die Amis 1x11 einem breiten Publikum zugänglich machen. Wir haben die GX ...