Andreas Wendt, Software-Ingenieur aus München

zum Artikel