Bikeguide: Mit GPS-Tracks auf der richtigen Spur Bikeguide: Mit GPS-Tracks auf der richtigen Spur

Workshop MTB-Guide - Teil 3: Tour planen mit GPS-Software

Tourenplanung am PC: digitale Karten und Software

Gitta Beimfohr am 07.03.2016

Werden Sie Ihr eigener Bike-Guide und lernen Sie, wie Sie MTB-Touren planen und sicher nachfahren. Teil 3: digitale Karten für Biker, die besten GPS-Programme und Tipps zur Überprüfung von GPS-Tracks.

Touren-Biker sind von der GPS-Navigation so lange begeistert, bis sie sich das erste Mal verfahren. Häufiger Grund: Sie haben sich einen der vielen unbearbeiteten Tracks aus dem Touren-Portal gezogen. Denn, wenn ein GPS-Gerät unterwegs nur eingeschränkten Satelliten-Empfang hatte (Wald, Schlucht), dann weichen die Daten vom reellen Touren-Verlauf ab, und der Track zeigt wilde Ausschläge. Gerade in Regionen mit vielen Abzweigen, steht man mit solchen Tracks buchstäblich im Wald. Überprüfen Sie runtergeladene Tracks im Vorfeld am Computer. Dazu braucht man eine digitale Karte der Touren-Region und eine GPS-Software, mit der sich der Track in der Karte darstellen lässt. BIKE-Touren-Autor Ralf Glaser zeigt hier die Tools, die sich bewährt haben.

MTB-TOURENKARTEN KAUFEN – WENN JA, WELCHE?

Power-User investieren über die Jahre oft ein kleines Vermögen in kommerzielle Digitalkarten. Für den Hausgebrauch spricht aber erst einmal nichts dagegen, die Geldbörse stecken zu lassen und mit freien Karten zu beginnen. Durch das OpenStreetMap-Projekt (OSM) ist den Anbietern kommerzieller Karten in den letzten Jahren ernsthafte Konkurrenz erwachsen. Zehntausende "Contributors" weltweit haben ihre Tracks zu einer globalen, für jedermann frei nutzbaren Landkarte zusammengetragen. In gut besuchten Urlaubsregionen steht die OSM kommerziellen Karten in nichts nach und ist letzteren sogar häufig in Sachen Detailgrad überlegen. Doch bevor man sich jetzt die OSM-Planet-File herunterlädt: Die Arbeit mit OSM-Rohdaten ist ein Job für echte Geo-Nerds mit fortgeschrittenen Kompetenzen. Zum Glück ist das aber gar nicht nötig. Mittlerweile existieren zahllose fertig aufbereitete Karten in den unterschiedlichsten Formaten auf Basis dieser OSM-Rohdaten, die frei als Download zur Verfügung stehen. Einige davon sind sehr gut für die Bedürfnisse von Mountainbikern geeignet oder sogar dafür optimiert.

Bikeguide: Mit GPS-Tracks auf der richtigen Spur

Ein Profi überprüft die Tracks vorher auf digitalen Karten und verbessert sie mit GPS-Software.

...

Seite 1 / 5
Gitta Beimfohr am 07.03.2016