Wetterschutz und Packhilfen

  • Tomek
 • Publiziert vor 14 Jahren

Ein Rucksack gehört mit auf jede längere Tour. Hinein gehört die richtige Kleidung gegen Wind und Wetter.

Ein Rucksack gehört mit auf jede längere Tour.
Hinein gehört die richtige Kleidung gegen Wind und Wetter.


1. Vaude „Casella“
Verarbeitung, Schnitt und Atmungsaktivität der „Casella“ sind super. Der extra lange Rücken der Regenjacke schützt Hinterteil und Nieren vor Nässe und Auskühlung. Sinnvoll auch die gedichteten Reißverschlüsse und die Brusttasche für Kleinigkeiten.
Preis: 199,95 Euro, Gewicht: 237 Gramm. www.vaude.de


2. Gore „Function II“
Gores 389 Gramm leichte Jacke ist dank „Windstopper“Membran hundert Prozent winddicht. Super: Die Arme lassen sich von der Jacke abzippen und schon hat man eine „Windstopper“-Weste. Auch auf nasser Haut fühlt sie sich dank Netzfutter angenehm an. Plus: hoher Kragen, langer Rücken, Taschen.
Preis: 149,90 Euro. www.gorebikewear.de


3. Sportful „Barrier“
Die „Barrier“ ist auf das Wesentliche reduziert: Regenschutz. Die Atmungsaktivität der „GoreTex Paclite“-Membran ist gut, winziges Packmaß und das Gewicht von 175 Gramm sind rekordverdächtig. Taschen? Fehlanzeige! Dafür durchdachte Details: verklebte Nähte, verstellbare Bündchen, gedichtete RV, Gummizug am Rücken. Für Touren mit hohem Schlechtwetterrisiko.
Preis: 169,90 Euro. www.sportful.com


4. Tune „Federkleid“
Wer keinen Fallschirm hat, um sich bei Kälte einzuwickeln, sollte einfach zum „Federkleid“ greifen. Das Material ist das gleiche. Es hält den Wind zurück, ist extrem dünn, trotzdem reißfest und noch dazu ultraleicht. 75 Gramm nämlich. Ein Windstopper-Stöffchen für Minimalisten und Platzsparer.
Preis: ab 78 Euro. www.tune.de


5. Deuter „Trans Alpine“
Der „Trans Alpine“ hat sich durch eine super belüftete Rückenpartie, breite Hüftgurte, Helmhalter, Regenplane und eine intelligente Taschenaufteilung als perfekter Tourenrucksack bewährt. Trinkblasenvorbereitung und Erste-Hilfe-Anleitung gibt’s gratis dazu.
Gewicht: 1210 Gramm, Stauraum: 30 Liter, Preis: 89,95 Euro. www.deuter.com


6. Vaude „Trail Light 20“
460 Gramm für einen 20-Liter-Rucksack sind Rekordgewicht. Klar, dass der Vaude bei minimalem Gewicht nicht so formstabil ist. Für ein paar Ersatzklamotten und etwas Proviant bei einer Tagestour reicht er aber locker aus. Die übersichtliche Taschenaufteilung hilft Ordnung zu halten. Schön: die Trinkblasenvorbereitung und die seitlichen Netztaschen.
Preis: 59,95 Euro. www.vaude.de


7. Camelbak „Mule“
Der „Mule“ ist der beliebteste Trinkrucksack seiner Klasse und hat alles, was man für eine Tagestour braucht: Jede Menge Netzfächer für nasse Klamotten und Kleinteile, dazu ein gepolstertes wasserdichtes „i-Pod-Fach“. Die 3-Liter-Trinkblase inklusive 90°-Mundstück gibt’s inklusive.
Daten: 905 Gramm, 7,2 Liter, 84,95 Euro. www.sportimport.de

Gehört zur Artikelstrecke:

Beste Ausrüstung für Touren


  • Beste Ausrüstung für Touren

    03.08.2006

  • Pannenhilfe - Notreparaturen auf dem Trail mit dem richtigen Tool

    03.08.2006

  • Wetterschutz und Packhilfen

    03.08.2006

  • Schuhe und Sonnenbrillen

    03.08.2006

  • Funktionsbekleidung und Erste Hilfe

    03.08.2006


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag