29er: noch keine passenden Übersetzungen 29er: noch keine passenden Übersetzungen 29er: noch keine passenden Übersetzungen

Übersetzung an 29-Zoll-Mountainbikes

29er: noch keine passenden Übersetzungen

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Jahren

Da gibt's noch eine Lücke: keine passenden Übersetzungen für 29-Zoll-Mountainbikes in Sicht. BIKE-Redakteur Stefan Loibl erklärt warum.


Frage von "Coach": Nach einer Probefahrt und der Lektüre diverser Tests bin ich begeisterter 29er-Fan. Was mich bisher vom Kauf abgehalten hat, ist die Tatsache, dass es noch keine passenden Übersetzungen auf dem Markt gibt. Ich brauche auf jeder Fahrt meine ganz kurzen Gänge (kürzester ist 22/34, 1,32 m Entfaltung). Meine Frage an euch: Ist da eine Lösung in Sicht?


Antwort von BIKE-Redakteur Stefan Loibl: Eine Lösung für dieses Übersetzungsproblem ist aktuell nicht in Sicht. Beim 29er erreicht man die 1,32 Meter Entfaltung wegen des größeren Abrollumfangs der Laufräder bei keiner gängigen Übersetzung. Wir haben diesen Zustand in jedem unserer 29er-Tests kritisiert, allerdings haben die Komponentenhersteller bislang noch nicht darauf reagiert, und Produkt-Manager setzen teilweise immer noch untaugliche 29er-Übersetzungen ein.

Daniel Kraus BIKE-Redakteur Stefan Loibl

Themen: 29 ZollGängeLeserfrageÜbersetzung


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Übersetzung am Mountainbike berechnen
    Übersetzung: Die optimale Abstufung Ihres Antriebs

    19.07.2013Dreifach-Kurbeln, Zweifach-Sets, 10er-Kassetten und 11-fach-Ritzelpakete: Nur mit der richtigen Übersetzung am Mountainbike bleibt der Tritt auch am Steilhang flüssig. Wir sagen, ...

  • Test 2013: Einsteiger-Hardtails um 1500 Euro
    29er-Hardtails um 1500 Euro im BIKE-Test

    25.05.2013Nach drei holperigen Jahrgängen sind die Twentyniner in der Gunst der Käufer ganz oben angelangt. Mit Recht, wie unser Test von neun Einsteiger-29ern um 1500 Euro beweist.

  • Top-All Mountains in 29 Zoll im Test
    Test 2015: Vier Top 29er All Mountains

    20.11.201429 Zoll-Laufräder lassen sich mit viel Federweg und Tourentauglichkeit verheiraten. Das zeigt der 2015er-Test von Trek Remedy, Cube Stereo, Rocky Mountain Instinct und Yeti SB 95 ...

  • Test-Duell: Marathon-Bikes mit 120-mm-Gabel
    Specialized Epic Evo vs. Cube AMS 100 TM

    11.12.2018Specialized Epic und Cube AMS sind vom Ursprung her reinrassige Marathon-Bikes. In der Evo- und TM-Ausführung haben beide ein Werks-Tuning mit längerer Gabel bekommen. Wer rückt ...

  • Test 2018: Scott Genius 920
    Scott Genius 920 im BIKE-Test

    26.10.2018Das Scott Genius ist ein sportliches 29-Zoll-Bike mit sehr breitem Einsatzbereich. Das Twinloc-System ist top und bietet einen echten Mehrwert in der All-Mountain-Klasse.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Marin Rift Zone 29er 7
    Marin Rift Zone 29er 7 im Test

    27.09.2016Wie bei einigen anderen Bikes dieser Testgruppe waren wir uns beim Marin nicht sicher. Die Federwege stimmen für Trail, die Ausstattung mit dem mächtigen Vorderreifen klingt nach ...

  • Focus Raven

    22.10.2011Focus stellt sein Race-Hardtail Raven auf große Räder. Drei Modelle ab 1 999 Euro setzen auf denselben Carbon-Rahmen.

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...

  • Fahrbericht: Mit dem Cannondale F-Si auf der Worldcup-Strecke

    31.05.2014Die trockenen Fakten sind das eine, ein ausgiebiger Fahrbericht das andere: Wir haben das Cannondale F-Si Carbon Team auf dem Worldcup-Kurs und beim Marathon gefahren.

  • Cube Reaction Pro 29

    24.05.2013Das Cube Reaction ist ein gutmütiger Sportler, den die übergewichtigen Laufräder etwas einbremsen. Außer bei Reifen und Bremsen sehr gute Ausstattung.