Wenn die Bremse schleift: Beläge abschleifen? Wenn die Bremse schleift: Beläge abschleifen? Wenn die Bremse schleift: Beläge abschleifen?

Schleifende Scheibenbremse und giftiger Bremsstaub

Wenn die Bremse schleift: Beläge abschleifen?

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 3 Jahren

Weil nach dem Belagwechsel an seiner Scheibenbremse die Bremsbeläge an der Scheibe streiften, schliff ein BIKE-Leser die Beläge etwas ab. Geht das nicht auch anders? Und: Ist der Bremsstaub giftig?

BIKE-Leser Nico Schweiger hatte ein Problem mit seiner Scheibenbremse, das jeder Biker kennt: Die Bremsbeläge streiften an der Scheibe. Er behalf sich kurzerhand selbst und warf dabei eine interessante Frage auf.

"Ich habe kürzlich bei meinem MTB die Bremsbeläge getauscht (Avid-Bremsbeläge Elixir X0 organisch). Beim Einbau der neuen Bremsbeläge mit zurückgedrückten Kolben habe ich immer das Problem, dass der Spalt zu gering ist und ich die Beläge nicht montiert bekomme bzw. diese noch stark streifen. Habe die Bremsbeläge daraufhin abgeschliffen. Nun die eigentliche Frage: Darf man die Bremsbeläge abschleifen? Besteht da durch die Inhaltsstoffe ein gesundheitliches Risiko? Und wenn ja, gehen Sie mit dem Abrieb in der Werkstatt oder beim Test besonders um?"

Daniel Simon Die Bremse wird beim Mountainbiken extrem belastet, hier beim Härtetest auf unserem Prüfstand. Die Bremsbeläge haben einen echten Höllenjob.

Schleifende Bremse und giftiger Staub: BIKE antwortet

Organische Bremsbeläge bestehen aus einer Vielzahl von Inhaltsstoffen, die genaue Zusammensetzung ist stets unterschiedlich und ein meist unbekanntes, weil vom Produzenten streng gehütetes Betriebsgeheimnis. Zu den Bestandteilen zählen neben den Metallen Eisen oder Kupfer auch Carbonfasern (PAN), Graphit, Petrolkoks oder der "Kleber" Epoxidharz. [Breuer, Bill (Hrsg.): Bremsenhandbuch – Grundlagen, Komponenten, Systeme, Fahrdynamik. 4. Auflage. Springer Vieweg. 2013]

Obwohl organische Bremsbeläge heutzutage kein nachweislich krebserregendes Asbest mehr enthalten dürfen, ist der Bremsstaub mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in größeren Mengen gesundheitsgefährdend.

Von einer grundsätzlich gesundheitsgefährdenden Wirkung ist also auszugehen. Es gilt natürlich auch hier: Die Dosis macht das Gift, nicht nur bei allerhand Stäuben. In diesem Fall, also bei einmaligem Abschleifen von einem oder zwei Paar Bremsbelägen in der Werkstatt, wird die Menge eingeatmeten Staubs hoffentlich nicht so groß gewesen sein.

Hier ein paar Links zur möglichen gesundheitsgefährdenden Wirkung, in dem Fall für Bremsbeläge von Kraftfahrzeugen.

Wenn Sie sich vor Bremsstaub schützen möchten, zum Beispiel in der heimischen Werkstatt, gilt dasselbe wie bei anderen Schleifstäuben auch. Besteht die Gefahr, dass der Staub in die Luft gewirbelt wird, sollten Sie Handschuhe, eine Sicherheitsbrille und eine geeignete Filtermaske für Feinstaub tragen. Dasselbe gilt dann streng genommen auch für Reinigungsarbeiten an trockenen Bauteilen.

An der Oberfläche von Bauteilen haftender Staub ist weniger kritisch, da er in der Regel in dünnen Fettschichten gebunden ist und nicht so leicht eingeatmet werden kann. Beim Abspülen mit Wasser sollten nur sehr geringe Mengen davon in die Luft abgegeben werden. Wischen Sie den Staub aber nicht mit bloßen Händen ab, und waschen Sie sich anschließend gründlich die Hände.

Was tun, wenn die Scheibenbremse schleift?

Aber gerne gehe ich noch auf das Kernproblem der nicht ganz zurückstellbaren Bremskolben bzw. des zu geringen Spalts ein. Hierfür kommen mehrere Ursachen in Betracht.

  1. Die neuen Bremsbeläge könnten natürlich minimal dicker sein als die vorherigen Beläge. Zugegeben, ein eher theoretisches Problem, aber es können bei dem geringen Spalt schon wenige Hundertstel mehr reichen, und die Bremse schleift. Außerdem sollte sich natürlich kein Schmutz zwischen Bremskolben und Belag befinden.
  2. Wahrscheinlicher ist, dass die Bremse schlicht überfüllt ist. Das kann wieder verschiedene Ursachen haben. Möglicherweise ist sie zwischenzeitlich bei nicht ganz zurückgestellten Kolben oder nicht neuen Belägen entlüftet bzw. nachgefüllt worden.
  3. Möglich ist auch, dass die Bremsflüssigkeit im Laufe der Zeit an Volumen zugenommen hat. DOT-Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch und altert durch Wasseraufnahme. Zusätzlich sammeln sich im Fahrbetrieb Staub, Metall- und Gummiabrieb in der Bremsflüssigkeit. Beides kann das Volumen vergrößern, sodass die Bremse schleift oder sogar ganz blockiert, z. B. wenn sich die Temperatur im System deutlich erhöht.
  4. Bei älteren Bremsen können die Dichtgummis, die die Bremskolben zurückziehen, mit den Kolben verkleben. Ein Indiz dafür ist, wenn die Kolben beispielsweise nicht gleichmäßig von beiden Seiten herausgedrückt werden. Dasselbe gilt auch in die andere Richtung, sodass sich die Kolben nicht mehr vollständig in die Dichtungen zurückschieben lassen.
  5. Gegen festsitzende Bremskolben hilft in einem ersten Schritt die Reinigung (s. verlinkte Tipps unten), ansonsten der Tausch von Kolben und Dichtungen. Letzteres ist jedoch verhältnismäßig teuer, wenn man es nicht selber macht, da die Bremse dafür zerlegt werden muss. Die Ersatzteile selber kosten bei Sram lediglich ein paar Euro.

Daniel Simon Der Spalt zwischen Bremsbelägen und Bremsscheibe ist winzig. Schleifende Bremsen gehören deshalb zum Biker-Alltag.

In jedem Fall gilt: Wurde die Bremse also schon längere Zeit nicht gewartet, sollte auf jeden Fall die Bremsflüssigkeit gewechselt und die Bremse entlüftet werden. Und zwar bei komplett zurückgedrückten Kolben. Sram gibt an, die DOT-Bremsflüssigkeit mindestens einmal jährlich zu wechseln. Auf Nummer sicher geht, wer die Herstellerhinweise beachtet.

Wichtig: Immer die richtige Bremsflüssigkeit benutzen! In Bremsen von Sram/Avid kommt DOT 5.1 zum Einsatz, andere Bremsenhersteller (z. B. Shimano oder Magura) verwenden Mineralöl. DOT und Mineralöl darf nie gemischt oder verwechselt werden.

Wenn die DOT-Bremsflüssigkeit noch nicht älter als ein Jahr ist, würde es genügen, kontrolliert eine winzige Menge Bremsflüssigkeit abzulassen. Wenn Sie sich hierbei unsicher sind, wenden Sie sich bitte an eine Fachwerkstatt. Aber jetzt sind die Beläge ja schon abgeschliffen. Beim nächsten Mal dann :-)

In unserem Artikel " Sram/Avid Bremsen-Workshop für Schrauber " finden Sie nützliche Tipps zum Service der Avid Elixir X0. Noch viel mehr Wissenswertes zu MTB-Bremsen und Bremsbelägen finden Sie weiter unten unter der Überschrift "Mehr zum Thema".

Gehört zur Artikelstrecke:

Schrauber-Tipps: Scheibenbremse


  • Scheibenbremse ohne Leistung/Druckpunkt: Schrauber-Tipps
    Bremshebel lässt sich durchdrücken – Was tun?

    01.06.2021Wenn sich der Bremshebel durchdrücken lässt, ohne dass die Scheibenbremse zupackt, kann es auf dem Trail gefährlich werden. Wir zeigen die Ursachen für die fehlende Leistung und ...

  • Scheibenbremse Beläge wechseln: Anleitung
    Scheibenbremse Beläge wechseln – So geht's

    01.06.2021Von keinem Teil hängt die Sicherheit beim Biken so enorm ab wie von Bremsbelägen. Deshalb sollte man sie regelmäßig checken und rechtzeitig austauschen. So klappt der Wechsel ...

  • Scheibenbremse quietscht & bremst schlecht: Schrauber-Tipps
    Scheibenbremse quietscht – Was tun?

    01.06.2021Quietschende Scheibenbremsen sind nicht nur der absolute Nervenkiller beim Mountainbiken, sondern haben oft auch weniger Leistung. Wir zeigen, wie man die Probleme schnell behebt.

  • Scheibenbremse schleift: Die richtige Einstellung
    Scheibenbremse schleift – Was tun?

    18.06.2022Schleifende MTB-Scheibenbremsen strapazieren nicht nur die eigenen Nerven, sondern auch die anderer Biker. Mit diesen Tricks lässt sich das Spaltmaß zwischen Bremsbelag und ...

  • Service: Einbremsen von Scheibenbremsen
    BIKE hilft: Bremsbeläge richtig einbremsen

    31.07.2014Sie wundern sich über eine schwankende Wirkung oder einem hohen Verschleiß Ihrer Scheibenbremse? Häufig ist die Ursache einfach und leicht zu beheben: mit dem richtigem Einbremsen ...

  • Schleifende Scheibenbremse und giftiger Bremsstaub
    Wenn die Bremse schleift: Beläge abschleifen?

    10.07.2019Weil nach dem Belagwechsel an seiner Scheibenbremse die Bremsbeläge an der Scheibe streiften, schliff ein BIKE-Leser die Beläge etwas ab. Geht das nicht auch anders? Und: Ist der ...

  • Test 2021: MTB-Scheibenbremsen
    Have a Brake: 10 Scheibenbremsen im Härtetest

    16.05.2021Zwei oder vier Kolben? Welche Scheiben? Mit oder ohne Kühlbleche? Erfahren Sie in unserem Bremsentest, womit Sie sich bedenkenlos der Abfahrt hingeben können.

  • MTB-Bremse: Alles über die Scheibenbremse
    6 Mythen und 4 Fakten rund um MTB-Scheibenbremsen

    21.06.2022Rund um das Thema Scheibenbremsen am Mountainbike kreisen zahlreiche Mythen. Wir haben die sechs populärsten Bremsen-Weisheiten auf ihren Wahrheitsgehalt hin untersucht.

Themen: BIKE 9/2019BremsbelägeBremseGeräuscheScheibenbremseSchrauber-Tipps


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Leichte Bremsen fürs Mountainbike
    3 leichte MTB Bremsen im Labor- und Praxistest

    19.05.2017Viel Bremspower bei wenig Gewicht: Die neuen Leichtbaustopper von Magura, Sram und Trickstuff sollen nicht nur ausgezehrte Rennfahrer herunterbremsen, sondern auch Trailbiker ...

  • Dauertest: Mountainbike-Komponenten von Laufrad bis Bremse
    6 MTB-Komponenten im Dauertest

    13.07.2017Laufräder von 9th Wave und Sun Ringlé, Sram NX-Schaltgruppe, Trickstuff Bremse, SRAM Quarq Powermeter, Issi Trail Pedale – 6 MTB-Komponenten im Praxistest auf dem Trail.

  • Labor- und Praxistest 2016: MTB-Scheibenbremsen
    7 Scheibenbremsen für Mountainbikes im Härtetest

    04.11.2016Neue Technologien, gleicher Anforderungsbereich: Scheibenbremsen müssen Höchstleistungen vollbringen – zu jeder Zeit. Welche neuen Bremssysteme mehr Kontrolle und Sicherheit ...

  • Best of Test: Mountainbike-Zubehör
    Das beste MTB-Zubehör 2017

    11.12.2017Hunderte Hersteller buhlen am MTB-Zubehör-Markt um die Gunst der Käufer. Damit Sie in der Flut aus Mountainbike-Produkten den Überblick behalten, haben wir die Klassenbesten für ...

  • Scheibenbremse schleift: Die richtige Einstellung
    Scheibenbremse schleift – Was tun?

    18.06.2022Schleifende MTB-Scheibenbremsen strapazieren nicht nur die eigenen Nerven, sondern auch die anderer Biker. Mit diesen Tricks lässt sich das Spaltmaß zwischen Bremsbelag und ...

  • Bremse entlüften & Kolben zentrieren & Leitungen kürzen
    Schrauber-Workshop: Scheibenbremse warten

    31.01.2013Wir zeigen Ihnen, wie Sie bei Druckpunkt-Verlust Ihre Scheibenbremsen selbst entlüften. Außerdem erklären wir, wie Sie Bremskolben reinigen, die Bremsleitungen kürzen und Beläge ...

  • MTB-Scheibenbremsen: 30 Bremsbeläge im großen Test
    Test 2014: Bremsbeläge

    29.12.2014Bremsbeläge: Die Verschleißteile mit der größten Sicherheitsrelevanz am Bike sollen möglichst lange halten und zuverlässig und sicher verzögern. Erfüllen alle diesen Job?

  • Test: Scheibenbremsen für Mountainbikes
    XXL-Stopper: 4 MTB-Bremsen im Labor- und Praxistest

    22.02.2018Für schwere Fahrer reicht die Leistung von original verbauten Bremsen oft nicht aus. Wir haben die vier vermeintlich stärksten Bremsen in Labor und Praxis getestet. Nicht alle ...

  • Test 2021: MTB-Scheibenbremsen
    Have a Brake: 10 Scheibenbremsen im Härtetest

    16.05.2021Zwei oder vier Kolben? Welche Scheiben? Mit oder ohne Kühlbleche? Erfahren Sie in unserem Bremsentest, womit Sie sich bedenkenlos der Abfahrt hingeben können.

  • Eurobike 2017: Magura lässt Kunden entscheiden
    Nur 100 Stück: Die Magura MT T wird ausgeliefert

    11.12.2017Magura ließ die Kunden abstimmen, ob eine Vierkolben-Scheibenbremse mit HC3-Hebel und poliertem Sattel unter dem Namen MT T produziert werden soll. Die Resonanz war eindeutig. ...

  • Bremsen-Test: Belastung im Alltag

    03.03.2011Auf eine Bremse muss in jeder Situation Verlass sein. Doch welche Belastungen treten in der Praxis tatsächlich auf? Vollgepackt mit Messtechnik haben wir in Bozen nach Antworten ...

  • Pannenhilfe auf der MTB Tour: Defekt am Antrieb
    Kette oder Schaltzug gerissen? So wird das Bike fit!

    08.09.2015Wann reißt schon mal die Kette oder gar ein Schaltzug? So gut wie nie! Wenn es aber passiert, liegen die passenden Ersatzteile sicher zu Hause in der Werkstatt. So kommen Sie ...

  • Schon gefahren: Shimano Neuheiten 2008

    18.09.2007Die XT war die erste MTB-Schaltung überhaupt. 2008 präsentiert Shimano die siebte Version – mit technischen Raffinessen.

  • MTB-Wartung: Kette auf Verschleiß prüfen
    Verschleiß prüfen bei MTB-Ketten

    13.03.2020Prüfen Sie Ihre Kette regelmäßig auf Verschleiß. So sparen Sie bares Geld. Denn die verschlissene Kette greift die anderen Antriebskomponenten an. Gerade bei den Top-Gruppen ein ...

  • Rockshox: DebonAir Upgrade – Anleitung
    DebonAir-Luftfeder bei alten Rockshox-Gabeln nachrüsten

    22.04.2020Die Rockshox-Federgabeln Pike, Lyrik, Revelation und Yari erhalten ab 2021 eine verbesserte DebonAir-Luftfeder. Wir zeigen, wie Sie auch alte Gabeln günstig und schnell mit dem ...

  • Messe-Neuheiten 2014: Die 100 besten Produkte

    03.09.2013Auf der Eurobike in Friedrichshafen und der ISPO in München wurden die Weichen für die kommende Saison gestellt. Unsere Redaktion hat über 100 spannende und innovative Produkte ...

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Brake Force One H²0
    Brake Force One H²0 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Die Brake Force One H²0 ist die leichteste und innovativste Scheibenbremse in diesem Vergleichstest.

  • Günstige Scheibenbremsen unter 100 Euro im Test
    Bremsentest: Shimano Deore, Avid DB3 und Hayes Radar

    14.10.2015Günstig ja, aber auch gut? Diese Mountainbike-Scheibenbremsen gibt es für jeweils unter 100 Euro. Wie schlagen sich die Spar-Stopper im direkten Vergleich? Unser Prüfstand- und ...