Leser fragen: Clickies oder flache Pedale?

  • Tomek
 • Publiziert vor 13 Jahren

„Ich habe mir gerade ein Bike gekauft. Welche Pedale soll ich dran schrauben – Clickies oder flache Pedale?“

Ob Clickies oder Flatpedals ist in erster Linie eine Frage des Geschmacks und der nötigen Übung, trotzdem haben beide Systeme ihre Vor- und Nachteile. Für Einsteiger sind Flatpedals sicher die bessere Wahl, weil der richtige Umgang und die erste Gewöhnung an das Bike mit Ihnen besser zu erlernen ist. „Einen Bunny Hop beispielsweise lernt man nur mit einem Flatpedal richtig“, sagt Fahrtechnik-Experte Stefan Herrmann. Außer dem bietet es ein deutlich besseres Sicherheitsgefühl, weil man sich im Gegensatz zu Clickpedalen frei auf dem Pedal bewegen kann und im Notfall schneller absteigt. Auf ausgedehnten Touren überwiegen die Vorteile eines Clickpedals. Denn die bessere Kraftübertragung und die feste Position auf dem Pedal spart Kraft. Auch die passenden Bike-Schuhe sind extra für die Pedale konstruiert. Sie haben in der Regel eine deutlich steifere Sohle und ein ausgeprägteres Profil als ein normaler Turnschuh. Wenn sie gerade ein neues Bike bekommen haben und sich erst daran gewöhnen wollen, nehmen Sie Flatpedals. Der Umstieg auf Clickies ist später überhaupt kein Problem.


(Fotos: Daniel Simon)


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag