Lenkverhalten

  • Tomek
 • Publiziert vor 17 Jahren

Mein Bike fährt im Singletrail nicht dahin, wohin ich lenke. Ich habe das Gefühl, es verwindet sich stark. Woran liegt das? (A. Felchner per E-Mail)

Wenn dein Bike nicht dahin fährt, wo du hin willst, kann das unterschiedliche Ursachen haben. Ich gehe davon aus, dass du alle Schrauben mit dem richtigen Drehmoment angezogen hast. Generell sollten schwere Fahrer ab 85 Kilogramm stabile Teile verwenden. Leichtbau fällt aus. Schon die Laufräder tragen einen guten Teil zur Spurstabilität bei (BIKE-Heft 7/03). Achte auf eine steife Gabel. Der Flex in der Gabel ist am deutlichsten spürbar. Auch eine weiche Vorbau-/Lenker-Kombi kann ein schwammiges Gefühl vermitteln. Ist der Rahmen zu weich, nutzen alle Tuningmaßnahmen nichts. Fahrradexperte Dirk Zedler empfiehlt folgende Steifigkeitstests: Laufrad und Gabel: Das Vorderrad zwischen die Beine geklemmt bewegst du den Lenker in Lenkrichtung hin und her. Dann siehst du, wie stark sich Gabel und Vorderrad verwinden. Bau probeweise ein stabiles Vorderrad mit 32-Loch-Nabe, Dreifach-Speichenkreuzung und einer breiten Felge ein. Fährt sich dein Bike damit zielgenauer, hast du das Weichei entlarvt. Vorbau und Lenker: Wieder das Vorderrad zwischen die Beine klemmen und diesmal den Lenker im Wechsel an einem Ende nach oben ziehen, das andere nach unten drücken. Rahmen: Bei langsamer Fahrt schnell hin und her lenken. Dabei sollte sich der Rahmen nur wenig verwinden. Vergleiche immer mit anderen Bikes. Dann kannst du die Steifigkeit schnell einschätzen.


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag