Laufräder: Achstandard Laufräder: Achstandard Laufräder: Achstandard

Laufräder: Achstandard

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 8 Jahren

Die Kompatibilität von Laufrädern ist Geschichte. Wer seine alten Edelräder ins neue Bike stecken will, scheitert meist am Achsstandard. Klassische 5-Millimeter-Schnellspanner, früher ein beliebtes Tuning-Teil, passen in moderne Gabeln und Rahmen nicht mehr rein.

Doch die Innovation hat Vorteile: Großvolumige (Steck-)Achsen erhöhen die Systemsteifigkeit und Lenkpräzision, die QR15-Steckachsen beschleunigen den Radausbau am Vorderrad.

Daniel Simon 5 / 9 / 10 mm: Schnellspanner verfügen über einen Hebel und eine Kontermutter. Sie sitzen in einem 9-mm- (vorne) bzw. 10-mm- (hinten) Nabenkörper, der die Belastungen aufnimmt. Der Thru Bolt von DT Swiss ist hier die Ausnahme. Er nimmt die äußeren Kräfte selber auf.

Daniel Simon An aktuellen Bikes werden zunehmend 12-mm-Steckachsen am Heck verbaut. Sie sind steifer und teilweise komfortabler zu bedienen. Sie werden entweder werkzeuglos oder über einen Innensechskant-Schlüssel geklemmt.

Daniel Simon Die leichte 15-mm-QR-Steckachse kommt überwiegend an Bikes mit bis zu 150 mm Federweg zum Einsatz. Sie wird über einen Spannhebel werkzeuglos mit der Gabel verschraubt und zeichnet sich durch einfache Bedienung und hohe Steifigkeitswerte aus.

Daniel Simon 20-mm-Steckachsen findet man in Bikes ab 160 mm Federweg aufwärts. Sie sind geringfügig steifer als 15-mm-Achsen, dafür aber auch schwerer. Sie werden je nach Modell über einen Hebel oder einen Innensechskant geschlossen.

Themen: AchsstandardLaufräder


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2017: Zeal Carbon-Laufräder
    Carbon-Laufräder von Zeal: 1445 Gramm – 1399 Euro

    01.03.2017Carbon-Laufräder sind ein High-End-Produkt. Die holländische Firma Zeal schafft es dennoch, leichte und steife Laufräder für den Cross-Country-Einsatz zum fairen Preis anzubieten.

  • Shimano WH-M 565 Laufräder

    07.09.2006Der Style der Formel 1 mit der Zuverlässigkeit eines Diesels: Shimanos System-Laufräder „WH-M 565“ bergen in ihrer schmucken Hülle robuste LXTechnik.

  • Test 2014: Mavic Crossmax SLR 29
    Mavic Crossmax SLR 29-Laufräder im Dauertest

    16.07.2014Beim Mavic 29er-Laufradsatz Crossmax SLR für Marathon- und Cross-Country-Wettkämpfe gelingt der Umbau von Steckachse zu Schnellspanner und umgekehrt spielend einfach und schnell.

  • Test MTB-Laufräder 2020
    Dauerläufer: So funktioniert der Laufradtest von BIKE

    02.06.2020Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter: Zwölf MTB-Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten im BIKE-Test beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier ...

  • Carbon- und Alu-Laufräder von SRAM

    07.12.2011Ob Komponentengigant Sram das Rad neu erfunden hat, bleibt die Frage. Fest steht jedoch, dass Sram mit dem leichten Carbon-Laufradsatz Rise 60 und dem Alu-Pendant Rise 40 in ...

  • BIKE besucht… Tune
    In der Zentrale des Leichtbaus

    27.04.2017Mit seinen Schnellspannern hat Uli Fahl vor fast 30 Jahren die Tuning-Lawine losgetreten. Seitdem arbeitet man bei Tune daran, die Schwerkraft zu überlisten. Ein Besuch in der ...

  • Einzeltest: Laufräder E13 XCX+

    18.05.2012Basierend auf den hochflanschigen Chub-Naben konstruiert E13 ein Laufrad für den Marathon-Einsatz mit kernigem Sound an der Hinterradachse.

  • Shimano XTR: neue Komponenten und Laufräder für Cross-Country-Racer

    20.04.2013Shimano erweitert seine Top-Gruppe XTR um nochmals leichtere und leistungsfähigere Komponenten. Neben einer neuen Scheibenbremse und leichten 29-Zoll-Carbon-Laufrädern, sind auch ...

  • Neuheiten 2021: MTB-Laufräder
    Neuheiten 2021: Laufräder

    25.01.2021Breit oder leicht? Bei aktuellen Mountainbike-Laufrädern nicht unbedingt mehr ein Widerspruch, auch wenn das die Preise treibt. Die wichtigsten Neuheiten für 2021.