Komfort-Messung

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 13 Jahren

Wie viel Federweg hat ein Hardtail? Wo sind die Komfort-Reserven? Wir sind mit einem neuen Prüfstand den letzten Geheimnissen der Ungefederten auf den Grund gegangen.

Kein anderes Thema hat die Mountainbike-Welt über die Jahre so beschäftigt, wie der Wunsch nach Fahrkomfort am Hardtail. Schon in den Anfangsjahren, als man an Federungen und Scheibenbremsen noch nicht einmal dachte, stellten sich Mountainbike-Pioniere wie Joe Breeze, Gary Fisher und Keith Bontrager die Frage, wie man einen Rahmen seitensteif, aber in Stoßrichtung komfortabel konstruieren kann. Da wurde experimentiert mit dicken und dünnen Rohren und extravaganten Rahmenformen. Die Alchemisten aus dem Bike-Mittelalter köchelten an neuen Stahl- und Alu-Legierungen. Titan, Scandium und Carbon wurden als Wundermaterialien gefeiert. Doch die Geschichten von den großartigen Unterschieden – sofern es sie überhaupt gab – grenzten an Esoterik und waren nie messbar.

Dann kam das Fully. Die traditionellen Rahmenbauer verschwanden in der Versenkung oder wurden zu Fahrwerksspezialisten. Das Thema Komfort erledigte die Federung. Für den Rahmen gab es fortan nur noch drei Ziele: Steif, steif und steif musste er sein. Das Hardtail wurde zum Nebenschauplatz – eine aussterbende Rasse für Innovationsverweigerer, Einsteiger oder allenfalls Rennfahrer. Doch Totgesagte leben länger. Das Hardtail erlebt eine Renaissance. Grund sind die großen Entwicklungssprünge in der Carbon-Technik der letzten Jahre. Die Rahmengewichte sacken in den Keller, und das bei extrem hohen Steifigkeits- und Haltbarkeitswerten. Und: Carbon-Rahmen lassen sich – glaubt man den Ingenieuren – trotz hoher Steifigkeitswerte – sehr komfortabel bauen.

Komfort an Carbon-Hardtails – Marketinggag oder real messbare Werte? Um das herauszufinden, haben wir einen neuen Prüfstand in unser Labortest-Prozedere aufgenommen.


Lesen Sie alles über den Komfort-Test im gratis PDF-Download.

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Test: Komfort-Messung

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag