Gebraucht-Bikes

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 10 Jahren

Die Kauflust im Luxus-Segment flutet den Gebrauchtmarkt mit hochwertigen Second-Hand-Bikes. Drei Biker machten sich mit 1000 Euro auf die Suche nach dem Traumrad. Und erlebten eine gewaltige Überraschung.

Der Fisch stinkt. Ich rieche es. Mit meinen Augen. Der Fisch ist natürlich kein richtiger Fisch, sondern einer im übertragenen Sinne. Aber er zappelt da – direkt vor mir – im Internet: “Scott Scale Carbon 2009, perfekter Zustand, 190 Euro VHB”. Der Preis ist ein Witz. Das Rad hat im Laden 3800 Euro gekostet. Doch genau das lässt die inneren Alarmglocken schrillen. Es ist ein altes Schnäppchenjäger-Gesetz: Nichts bezahlt man teurer, als ganz offensichtlich zu Billiges. Entweder ist die Karre abgefucked bis zum Geht-nicht-mehr. Oder geklaut. Was ich im Moment beides nicht nachprüfen kann.

Hier am Computer, auf dieser Internet-Seite, ist das Scott für mich nichts weiter als eine Fata Morgana aus Pixel und Megabits. Das Scott ist genau das, was ich suche. Ein Pulsbeschleuniger mit fetziger Lackierung. Leicht und edel. Mit Scheibenbremsen und 27 Gängen. An der Front eine Gabel mit Vollverwöhnausstattung. Ein Rad für Touren, Gebirgsüberquerungen, Hobby-Rennen. Ein Traum aus Leichtbau-Werkstoffen. Im Laden sündhaft teuer. 1000 Euro sind die Obergrenze. Mehr darf das Mountainbike nicht kosten. Denn wir haben gewettet. Mein Radkumpel Michi, mein Cousin Alex und ich. Wer findet das geilste Gebraucht-Bike für maximal 1000 Euro? Eine Woche ist Zeit. Pixel und Megabits gelten nicht. Das Rad muss fahrbereit vor uns stehen.

Die Chancen für Gebraucht-Schnäppchen müssten eigentlich hervorragend sein. Während die winterliche Klirrkälte die Nachfrage im Billig-Segment gegen null tendieren lässt, sorgt der ganzjährig florierende Abverkauf in der Luxusklasse für eine Schwemme an hochwertigem Gebraucht-Material. Viel Angebot, wenig Nachfrage? Schön wär’s.


Die gesamte Reportage mit Kauftipps finden Sie unten als PDF-Download.

Henri Lesewitz als verdeckter Reporter bei der Gebraucht-Bikes-Recherche

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Gebraucht-Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag