Gabeltuning: Marzocchi

  • Tomek
 • Publiziert vor 13 Jahren

Ruck, zuck zur perfekt abgestimmten Gabel. Im ersten Teil unserer Gabel-Workshop-Serie nehmen wir uns drei Marzocchi-Forken vor.

200 Seiten Bedienungsanleitung schrecken auch den erfahrensten Schrauber ab. Doch: „ein Versuch macht kluch“ hilft auch nicht weiter. Zu sehr beeinflussen sich die verschiedenen Einstellmöglichkeiten gegenseitig. Wie es richtig geht, zeigen wir Ihnen in unserer Serie in wenigen Schritten. Als besonders kniffelig gelten Gabeln des italienischen Herstellers Marzocchi. An der viel gefahren „Marathon SL“ der Baujahre 2005 und 2006 finden sich nicht weniger als vier verschiedene Luftkammern. Wesentlich unkomplizierter geben sich die aktuellen Modelle „Corsa SL Worldcup“ und „XC 700“. Doch auch hier gilt es, einige entscheidende Dinge zu beachten. Wir haben Marzocchi-Profi Thomas Kroll vom deutschen Importeur Cosmic Sports gebeten, die richtigen Abstimmschritte zu zeigen.


MARATHON SL Mit Absenkfunktion für Marathon-Racer. 

Gabeltuning: Marzocchi

6 Bilder


CORSA SL WORLDCUP Weniger Ventile, gleiche Funktion.

Gabeltuning: Marzocchi

9 Bilder

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag