Seite 2: Fliegen mit dem Mountainbike: Preise und Bike-Verpackung

Teil 2: Mountainbike zum Fliegen sicher verpacken

  • Gitta Beimfohr
 • Publiziert vor 4 Jahren

Was nützt das günstigste Flugticket in den Süden, wenn die Airlines beim Bike-Transport ordentlich zuschlagen? Hier ein Vergleich der oft versteckten Transportkosten für Bikes.

Mountainbike sicher verpacken

Manche Airlines verlangen nur eine Schutzfolie über den schmierigen Fahrradteilen, damit sie andere Gepäckstücke nicht verschmutzen. Das hat den Vorteil, dass das Bike noch geschoben werden kann, als Fahrrad erkennbar ist und auch als solches von den Packern vorsichtig behandelt wird. Andere Fluggesellschaften transportieren Bikes ausschließlich in Kisten oder Koffern. Da solche Gepäckstücke auch gern geworfen werden, sollte man die Bikes innerhalb der Box gut polstern. Viele Gesellschaften verlangen, dass man die Luft teils oder ganz aus den Reifen lässt. Damit will man knallenden Reifenplatzern vorbeugen, die Crew und Passagiere verunsichern könnten. Egal, welche Verpackung Sie wählen – vergessen Sie nicht das Namen-/Adress-Schild!


So verpacken Sie das Bike stabil: Lenker parallel zum Rahmen, Pedale abschrauben und Luft aus den Reifen lassen, ist ein Muss. Dann haben Sie die Wahl:


BIKE-Tasche: Für Vielflieger lohnt sich die Investition in eine spezielle Bike-Tasche. Lenker, Pedale und Laufräder (bis 29 Zoll) müssen abmontiert werden, dann hat alles seinen perfekten Sitz. Der Reißverschluss ist abschließbar, die Tasche lässt sich auf Rollen hinterherziehen.
Evoc Bike Travel Bag Pro
Preis: 549,90 Euro
Infos: www.evocsports.com

Evoc Bike Travel Bag Pro


Bike-Schachtel: Schützt auch, kostet aber nichts. Fragen Sie im Fahrradladen um die Ecke nach einem passenden Karton. Wenn Sie die Ecken zusätzlich mit Schuhkartons verstärken, ist das Bike noch besser geschützt. Nachteil dieser Variante: Sie können die Kiste nur tragen. Und: Wenn das Gepäck bei Regen auf dem Rollfeld steht, wird der Karton labbrig.

Versandschachtel



Tom Bierl, Touren-Guide Alps Biketours: "Ich mache oft Trips, bei denen ich nicht vom selben Flughafen auch wieder zurückfliege. Da gibt es einen Trick: Ich entsorge den Bike-Karton bei der Ankunft vor Ort. Für den Rückflug versuche ich dann, in einem Fahrradladen einen neuen Karton zu kriegen. Klappt das nicht, behelfe ich mir mit Luftpolsterfolie und decke die wichtigsten Teile mit Pappe und Tape ab."

Tom Bierl, Touren-Guide Alps Biketours



Tipps für die Kanaren von Philipp Foltz, Vielflieger und Kanaren-Bikeguide von Atlantic Cycling

• Umsteigeflüge (z. B. Iberia) sollte man vermeiden, weil das Sportgepäck nicht selten erst ein paar Tage später am Urlaubsziel ankommt.

• 1–2 Mal im Jahr kommt es noch vor, dass Leute statt La Palma, Palma
de Mallorca buchen. Daher bei der Online-Buchung stets den 3-Letter-Code der gewünschten Destination eingeben! La Palma (die Kanareninsel) = SPC;
Las Palmas (Gran Canaria) = LPA; Palma de Mallorca = PMI.

• Kümmern Sie sich rechtzeitig um einen Transfer vom Flughafen zum Hotel. Die Taxis, die am Flughafen stehen, sind meist zu klein für den Bike-Transport. Die Bike-Stationen auf den Inseln schicken Ihnen gezielt einen Taxi-Kleinbus, wenn Sie sich anmelden.

• Bei Condor und Air Berlin kostet der Bike-Transport auf die Kanaren
mittlerweile 70 Euro pro Strecke. Doch bei Air Berlin gibt es einen Trick: Kaufen Sie sich die Topbonus-Card. Sie kostet einmalig 119 Euro und dann fliegt Ihr Bike das ganze Jahr kostenlos mit.

Philipp Foltz, Atlantic Cycling Kanaren Bike-Guide


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 11/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

  • 1
    Fliegen mit dem Mountainbike: Preise und Bike-Verpackung
    10 Airlines im Vergleich & Bikes sicher verpacken
  • 2
    Fliegen mit dem Mountainbike: Preise und Bike-Verpackung
    Teil 2: Mountainbike zum Fliegen sicher verpacken

Themen: BiketransportFlugreisenKofferTaschenTransportVerpackung


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2011: Bike-Koffer und Taschen
    Bike-Koffer und Fahrrad-Taschen im Test

    12.02.2011

  • Reportage Biken und Fliegen
    Fliegender Wechsel

    09.07.2013

  • Versicherung: Radtransport im Flugzeug
    Was zahlt die Versicherung bei Schäden beim Fliegen?

    23.05.2014

  • Test 2015: Mountainbike Radkoffer B & W Bike Guard Curve
    Leichter Radkoffer im Test: Bike Guard Curve von B & W

    16.11.2015

  • Neuheiten 2016: Bikepacker-Kollektion von Ortlieb
    Ortlieb Bikepacking: Alles dabei

    14.04.2016

  • Eurobike 2016: Acepac Bike-Packing Taschen
    Acepac zeigt Taschensystem für Bike-Packer

    02.09.2016

  • MTB Transporttasche richtig packen für die Flugreise
    So verpacken Sie Ihr Bike sicher

    16.08.2019

  • Fliegen mit dem Mountainbike: Preise und Bike-Verpackung
    10 Airlines im Vergleich & Bikes sicher verpacken

    12.08.2016

  • Anzeige - Bring your bike. And a lot more.
    Black Edition – Thule VeloSpace XT

    15.04.2019

  • Douchebags Friends & Family Edition
    Neue Kollektion von Douchebags

    29.03.2018

  • Bagjack bringt Günstiglinie

    02.11.2009

  • Test 2011: Bike-Koffer und Taschen
    Bike-Koffer und Fahrrad-Taschen im Test

    12.02.2011

  • Eurobike 2017: MTB-Rucksäcke und Trinksysteme
    Neu für 2018: Rucksäcke und Trinksysteme

    02.09.2017

  • MTB-Protektoren: B-Protection und Dirtlej
    Bike-Transport-Schützer von B-Protection und Dirtlej

    23.02.2017