Kein Quäntchen Kraft soll im Schuh verpuffen, wenn die Uhr läuft. Deswegen tragen Rennfahrer leichte und harte Rennschuhe mit Carbon-Sohlen. Diese generieren maximalen Vortrieb – zu Lasten des Langstrecken- und Gehkomforts. In grobem Geläuf bieten minimalistische Rennschuhe wenig Grip und Schutz, sobald man nicht mehr auf dem Pedal steht. Einen Kompromiss aus Effizienz, Schutz und Komfort schaffen Touren-Schuhe in ihren unterschiedlichen Ausprägungen.

zum Artikel