BIKE 1/2020 Winter-Special BIKE 1/2020 Winter-Special

Bikepflege: Wetterfest Herbst-Winter-Saison

So bleibt das Bike im Winter immer fahrbereit

Max Fuchs am 01.09.2020

Gerade in kalten Monaten solltest Du Deinem Bike eine Extra-Portion Pflege gönnen. Wenige Handgriffe verlängern Haltbarkeit und Funktion des Bikes und seiner Teile enorm. Und dann raus auf die Trails.

BIKE 1/2020 Winter-Special


1 Kette

Wer seine Kette im Winter nicht unmittelbar nach Kontakt mit Streusalz pflegt, kann zusehen, wie das gute Stück binnen Stunden rostet. Im Winter solltest Du unmittelbar nach der Tour die Kette mit Wasser abspülen und sofort ölen. Zähflüssiges Öl, z. B. Muc-Off Premium Wet oder Wachs haften besser bei nassen Bedingungen. Wer keinen Waschplatz zur Verfügung hat, sollte die Kette zumindest mit einem Lappen gründlich säubern. Anschließend ein paar Tropfen Kettenöl auftragen, und Dein Bike ist bereit für die nächste Ausfahrt.

BIKE 1/2020 Winter-Special: Wintertuning

Kette säubern und ölen*

BIKE 1/2020 Winter-Special: muc-off_c3_ceramic_lube

Gut geeignet zum Kette ölen ist das Muc-Off C3 Wet Lube Keramik Kettenöl*

2 Federelemente

Sobald die Temperatur unter etwa acht Grad sinkt, fallen die Federelemente in den Winterschlaf. Die Kälte macht das Öl in Gabel und Dämpfer zähflüssiger. Um das zu kompensieren, solltest Du Zug- und Druckstufe (wenn vorhanden) um ein paar Klicks öffnen und so wieder Leben ins reaktionsträge Fahrwerk bringen.

BIKE 1/2020 Winter-Special: wintertuning

Bei Kälte Zug- und Druckstufe etwa öffnen

3 Schutzblech

Ein Schutzblech schützt zum einen wichtige Bauteile wie den Steuersatz und die Gabeldichtungen vor Schmodder, zum anderen auch den Biker selbst. Ein Schutzblech fängt hochspritzendes Wasser auf, bevor es auf der Brille landet und die Sicht behindert. Der Crud XL Fender* meistert diese Aufgabe klapperfrei mit Bravour und lässt sich werkzeuglos montieren (30 Euro, 193 Gramm).

BIKE 1/2020 Winter-Special: Schutzblech

Schutzblech* - nicht stylisch, aber nützlich!

4 Bremse

Gibt es Winterbremsbeläge? Die Annahme, dass gesinterte Beläge bei Nässe besser seien, lässt sich nach Labortests nicht verallgemeinern. Fakt ist aber, dass sowohl gesinterte als auch organische Beläge durch ihren Anteil an Eisenpartikeln leicht korrodieren. Das verschlechtert die Bremswirkung. Es empfiehlt sich, die Bremse auf den ersten Metern schleifen zu lassen, bis sich die gewohnte Bremsleistung wieder einstellt.

BIKE 1/2020 Winter-Special: Bremse

Bremsbeläge korrodieren bei Nässe.

5 Pedale

Von Flatpedals ist der Fuß bei rutschigen Bedingungen schnell auf dem Boden, um Stürze zu verhindern. Zudem halten Flat-Schuhe die Füße wärmer. Wer auf Klickies nicht verzichten will, sollte zumindest die Auslösehärte zurückstellen, um leichter rauszukommen.

BIKE 1/2020 Winter-Special: wintertuning

Winter-Tipp: Bei Klickpedalen* die Auslösehärte reduzieren!

6 Reifen

Mit den Witterungsverhältnissen ändert sich auch die Reifenwahl. Für schlammigen Untergrund bieten sich Schlappen mit groben Stollen und einer geringen Profildichte an. So setzen sie sich nicht sofort zu. Der Baron von Continental oder ein Schwalbe Magic Mary leisten vor allem am Vorderrad, wo gute Führung zählt, gute Dienste.

BIKE 1/2020 Winter-Special: reifen_baron

Bei Schlamm: Schwalbe Magic Mary

7 Rahmen

Wer seinem Rahmen etwas Gutes tun will, kann diesen mit dem entsprechenden Pflegemittel (z.B. Muc-Off Silicon Shine) versiegeln. Nach der Kur haftet der Schmutz weniger stark an, Nässe wird verdrängt.

BIKE 1/2020 Winter-Special: muc-off_silicon_shine

Rahmenpflege im Winter (z.B. Muc-Off Silicon Shine*)


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 1/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Max Fuchs am 01.09.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren