Biken im Herbst - Die besten Tipps und Tests für Schmuddelwetter

  • Matthias Dreuw
 • Publiziert vor 11 Jahren

Der Herbst kommt und das schlechte Wetter ebenfalls. Jetzt zeigt sich, wer die Motivation hat, sich trotz Regen und Kälte fit zu halten. Damit das Ganze etwas leichter wird, haben wir für Sie die besten Tests zu Regenjacken, Softshells, Lampen, Handschuhen, Überschuhen und Arm-/Beinlingen zusammengestellt. Außerdem geben wir Ihnen wertvolle Tipps rund um die Themen Ernährung und Training.


Die Ausführlichen Artikel finden Sie hier:

Biken im Herbst oder Frühling ist ein Traum – bis der Regen kommt. Dann zählt eine luftige Kombination aus Regenhose und -jacke. Welche Kombi ist für Biker am besten? Ein Systemvergleich. Plus: Acht Jacken und vier Hosen im Test.
Keine Federn, kein Fell – der Mensch ist für die Natur schlecht gerüstet. Doch schon der Homo Sapiens wusste sich zu helfen: Er zog den Säugern das Fell über die Ohren – der Urknall der Bekleidungsindustrie. Heute entwickelt diese Branche Hochleistungstextilien mit vielfältigen Eigenschaften – zum Beispiel: Softshell. Wir haben sieben Softies getestet.
Auf dem Bike kann es schnell frisch werden. Dann kühlen erst Arme und Beine aus, schließlich der Körper. Fällt die Temperatur unter 37 Grad wird es sogar gefährlich. Mit ein bisschen Stoff wird ihnen schnell warm ums Herz.
Im Winter nagen Fahrtwind und Kälte an den Fingern. Handschuhe müssen jetzt die Wärme halten. BIKE testet sieben Modelle mittels Wärmekamera auf Dichtigkeit.
Über Ihre Füße halten Sie Kontakt zum Bike. Umso wichtiger, dass sie gut geschützt sind. Im Thermografietest: Sieben Überschuhe, die Ihre Füße winterfest machen.
Neuartige Power-LED-Lampe oder Xenon-Brenner? Die Beleuchtungstechnik schreitet schnell voran und bietet jedes Jahr leistungsstärkere Bike-Lampen. Wir zeigen Ihnen, was Sie brauchen. (Aktueller Test in BIKE 12/09)
In der Stadt, auf dem Trail, beim 24-Stunden-Rennen: Im Dunkeln kommen Sie ohne Licht nicht weit. Neun aktuelle Lampen aus drei Einsatzbereichen. (Aktueller Test in BIKE 12/09)
Bleiben Sie in Form. BIKE verrät, wie Sie ohne Winterspeck in eine neue Saison starten. Ohne Verzicht natürlich.
Laufen ist ein ideales Winter-Training für Trail-müde Mountainbiker. Doch richtig laufen will gelernt sein. Bevor Sie mit dem Laufen beginnen, empfiehlt sich eine Laufanalyse bei einem Orthopäden oder in einem qualifizierten Laufladen.
Es knirscht und kracht im Antrieb, auf Kette und Kassette klebt der halbe Trail. Wir zeigen, wie Sie angelaufenem Edelmetall wieder Glanz verleihen. Denn eine saubere Schaltung schont Nerven und Portemonnaie.ÜBRIGENS GIBTS ALLE TESTS UND ARTIKEL HIER ZUM KOSTENLOSEN DOWNLOAD!

Mit den richtigen Tipss und Tricks funktioniert Biken das ganze Jahr.

Ohne eine starke Lampe auf dem Kopf geht im Trail nix!

Form halten: Gesunde Ernährung und ein optimiertes ...

... Ausgleichstraining helfen über den Winter.

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Winterhandschuhe
  • 0,00 €
    Test: Arm- und Beinlinge
  • 0,00 €
    Überschuhe
  • 0,00 €
    Regenjacken und Regenhosen
  • 0,00 €
    Softschell-Jacken
  • 0,00 €
    Ernährungsfahrplan
  • 0,00 €
    Lampen
  • 0,00 €
    Bausteinplan Reduktionskost - Sportfreier Tag
  • 0,00 €
    Bausteinplan Reduktionskost - Sport Tag
  • 0,00 €
    Vier-Wochen-Diät

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag