BIKE Header Campaign
BCBR 2015 Start BCBR 2015 Listmann

BC Bike Race 2015

Singletrail-Etappenrennen in British Columbia

Christoph Listmann am 16.07.2015

Das BCBR ist Kult. Jedes Jahr innerhalb weniger Tage ausgebucht führt es 320 Kilometer durch die fahrtechnisch anspruchsvollen Regionen in BC. Wer finisht, findet nur schwer ins normale Leben zurück.

Etappenrennen gibt es auf der ganzen Welt. Man kann die Craft BIKE Transalp fahren, das Cape Epic in Südafrika, Rennen in Neuseeland, Costa Rica, Polen oder Australien. Jeder einzelne Wettkampf hat seinen eigenen Charakter. BIKE-Redakteur Christoph Listmann hat schon viele Rennen bestritten, doch ein ganz besonderes ist für ihn das BC Bike Race an Kanadas Westküste, genauer gesagt durch British Columbia.

HIER geht es zum Multimedia-Artikel übers BCBR

Die gut 600 Startplätze sind meist innerhalb weniger Tage vergeben, obwohl das Rennen für Europäer eine Investition von mindestens 3000 Euro bedeutet. Pro Person versteht sich. Ende Juni reiste Listmann mit Freunden wieder nach Vancouver. Seine erste Teilnahme in 2013 hat Spuren hinterlassen. BCBR ist eine Sucht. Man will immer wieder hin.

BCBR 2015 Listmann

BIKE-Redakteur Listmann war mit Partner Michael Anthes am Start.

Mehr Abenteuer als Rennen

Natürlich ist das BCBR ein Rennen. Jeder versucht schließlich sich so gut wie möglich zu positionieren, selbst wenn es nur darum geht, vor dem Vordermann in den Trail zu kommen. Aber dennoch bedeuten die sieben Etappen für die meisten Teilnehmer eher einen durchorganisierten Abenteuerurlaub als eine Woche lang Laktatdusche. Ein Sommercamp für Erwachsene sozusagen. Man lernt Land und Leute kennen, reist mit Schulbussen von einem Ort zum nächsten, schippert mit der Fähre an der Sunshine Coast entlang. Der Tag ist gefüllt mit Erlebnissen und nicht nur mit dem Sport.

BCBR 2015 North Shore

Die fünfte Etappe in Vancouver beinhaltete klassische North-Shore-Trails.

Beim BCBR kann man die bis zu 60 Kilometer langen Etappen überstehen, ohne dafür ein halbes Jahr trainiert zu haben. Die Eckdaten mit 320 Kilometern und etwa 10000 Höhenmetern sind weniger beunruhigend als beispielsweise die der Transalp mit ihren 3000 Höhenmetern pro Tag.

Zwei Stunden für 20 Kilometer

Allerdings machen sich manche Starter keine Vorstellung davon, wie langsam man auf den Trails fährt und dass man für 20 Kilometer auch mal zwei Stunden brauchen kann. Und man sollte eins nicht unterschätzen: Die Ganzkörperbelastung auf den technisch anspruchsvollen Singletrails. Nicht jeder kommt damit klar. Sturzfrei und defektfrei finishen ist das größte Ziel. Dafür muss man über den Trail fließen: Schalten, bremsen, lenken, die Stütze ausfahren und absenken, all das muss perfekt verzahnt ablaufen für einen geschmeidigen Ritt über die verwinkelten, rumpeligen Pfade.

Es ist erstaunlich, wie viel Grip man auf den Steinen und Wurzeln hat. Man muss dem Bike Freilauf lassen, sich dran gewöhnen, dass Vorder- oder Hinterrad urplötzlich mal um 20 Zentimeter versetzen – es fängt sich schon wieder. Das Motto heißt: Locker bleiben, let it roll! Man gewinnt Vertrauen ins Bike, Vertrauen in die Trail-Architekten, die wollen schließlich niemanden umbringen.

BCBR Gürtelschnalle

Statt Trikot: Finisher kriegen eine Gürtelschnalle.

So verschmilzt man jeden Tag mehr mit dem Bike, erlebt auf einmal Flow, wo man Tage zuvor noch mit dem Untergrund gekämpft hat. Das BCBR macht die Teilnehmer zu besseren Bikern. Übrigens spielt das Rennen an der Spitze eine nur untergeordnete Rolle. Mangels Preisgeld und TV-Minuten starten nur eine Handvoll Profis – zumeist Locals. Für den Sieg gibt es einen Holzpokal und eine Magnumflasche Zinfandel.

Eine Gürtelschnalle als Trophäe

Wer das Rennen in Whistler geschafft und sich die BCBR Gürtelschnalle verdient hat, dem geht es nach der Rückreise vermutlich wie Redakteur Listmann: Die Hometrails sind langweilig geworden. Die Motivation, sich daheim aufs Bike zu setzen, hält sich in Grenzen.

Wie gesagt: Die kanadischen Singletrails machen süchtig…

Infos: www.bcbikerace.com

Infos: www.bcbikerace.com

Fotostrecke: BC Bike Race 2015

Christoph Listmann am 16.07.2015