Vibram Foroshiki Vibram Foroshiki

Vibram Furoshiki

Schuh im Taschenformat von Vibram

Adrian Kaether am 21.11.2015

Eigentlich ist es ziemlich lästig, dass man auf großen Touren immer ein zweites Paar Schuhe für die Hütte mitnehmen muss. Eine minimalistische Lösung dafür bietet der Vibram Furoshiki Barfußschuh.

Ein Schuh im Taschenformat? Eine Sohle, die man zusammenrollen kann? Ein Schuh, der gut zu verpacken und trotzdem bequem ist? Stichwort: Barfußschuh. Dieses Teil ist zwar auf den ersten Blick scheinbar nichts für Biker, doch auch wir können als Outdoorsportler von dieser neuen Entwicklung profitieren. Nach dem Vorbild der japanischen Verpackungskunst Furoshiki hat der Gummispezialist Vibram – der unter anderem durch seine Five-Fingers Barfußschuhe (Laufschuhe in Fußform mit fünf Zehen) bekannt wurde – nun eine Neuheit präsentiert.  

Vibram Furoshiki

Vibram hat den Furoshiki auch in Signalfarben im Programm.

Der Vibram Furoshiki heißt so wie seine Inspirationsquelle und ist eigentlich vor allem eine robuste Gummisohle, die mittels eines ausgeklügelten Wickelsystems am Fuß gehalten wird. Man könnte fast sagen, dass es sich dabei um eine Socke mit outdoor-tauglicher, griffiger Sohle handelt. Mit Klettstreifen wird das elastische Konzept am Fuß befestigt und passt sich damit perfekt an die jeweiligen Fußform an. Auch die Atmungsaktivität dürfte besonders gut sein.

Kleine, kompakte Hütten-Schuhe für den Bike-Rucksack

Weniger Schuh geht wohl kaum: Klein zusammengerollt nimmt der Furoshiki besonders wenig Platz in Anspruch und passt so auch in kleinste Rucksäcke. Für 99,90 Euro ist der Furoshiki allerdings sehr teuer. Im Vergleich zu Hotel-Badeschlappen, die vielleicht ähnlich leich und kompakt sind, punkten die Vibram-Sohlen zum Umbinden aber mit dem deutlich festeren Sitz am Fuß, dem besseren Grip und höherer "Pannensicherheit". 

Vibram Furoshiki

Wovon Ninja nur träumen konnten: Barfußschuh Vibram Furoshiki in schwarz – praktischer, unauffälliger und weniger schmutzempfindlich beim Einsatz im Gelände.

Adrian Kaether am 21.11.2015
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren