Scott Centric Plus Scott Centric Plus

Scott-Neuheiten 2021: Centric Plus

Leicht und luftig: Der Scott Centric Plus

Lisa Gärtitz am 20.08.2020

Scott rüstet seine RC Concept Collection auf. Mit den neuen Centric Plus ist den Konstrukteuren ein leichter, windschnittiger und luftiger Helm gelungen.

Scott hat seinen Race-Helm für Mountainbiker und Rennradfahrer überarbeitet. Beim neuen Centric Plus legten die Entwickler besonderen Wert auf Aerodynamik, Leichtigkeit und bestmögliche Belüftung. In universellem Design gehalten, ist der Scott Centric Plus für jeden sportlichen Biker geeignet.

Der Helm hat im Vergleich zum Vorgänger 30 Gramm abgespeckt und bringt nun 220 Gramm auf die Waage. Er ist nicht nur aerodynamisch, sondern sorgt auch für die nötige Kühlung bei schellen Touren. Die Optimierung des Luftstroms außerhalb und innerhalb des Helmes soll eine bestmögliche Belüftung sicherstellen. So kann es auch einmal heiß her gehen.

Scott Centric Plus

Die Attribute des neuen Scott Centric Plus: aerodynamisch, leicht und luftig.

Dank des MIPS-Systems bringt der Centric Plus auch ein Plus an Sicherheit mit sich. So zumindest das Versprechen der Schweden: Durch die reibungsarme Innenschicht soll bei Stürzen auf den Kopf die Rotationskraft reduziert und somit die Gefahr einer Hirnschädigung deutlich minimiert werden. Unser Schwestermagazin TOUR hat in ihrer aktuellen Ausgabe 26 Helme im Prüflabor gestestet und konnte erstmals durch ein aufwendiges, innovatives Testverfahren die Schutzwirkung von MIPS und Co. messen und basierend auf diesen Daten objektiv eine Aussage darüber treffen, welcher Helm besser schützt als andere. 

Auch anpassungsfähig ist der neue Centrus Plus. Durch das optimierte Verstellsystem lässt sich der Helm spielend leicht an jede Kopfform anpassen. Zudem verspricht die In-MoldKonstruktion, bei der die äußere Hülle aus Polycarbonat mit einer schlagabsorbierenden Schaumstoffhülle verschmolzen wird, einen bequemen Sitz.

Scott Centric Plus

Wie viele Helme am Markt setzt auch Scott auf das MIPS-System. Das System sitzt in den Pads und ist besonders leicht. Unser Schwestermagazin TOUR konnte mit einem innovativen Testverfahren nun erstmals objektiv die Schutzwirkung messen.

Erhältlich ist der Centric Plus in den Größen S, M und L und in verschiedenen Farben für 200 Euro.


Lisa Gärtitz am 20.08.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren