Hinten im Bild die neue DebonAir-Luftfeder, vorne die alte.

zum Artikel