Race Face überarbeitet die leichte Next SL Kurbel Race Face überarbeitet die leichte Next SL Kurbel Race Face überarbeitet die leichte Next SL Kurbel

Race Face Next SL G4

Race Face überarbeitet die leichte Next SL Kurbel

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 6 Jahren

Vor dem Fight geht´s ab zum Wiegen. Mit der überarbeiteten Next SL G4 schickt Race Face definitiv ein Leichtgewicht in den Ring.

Mit der Next SL Kurbel hatte Race Face schon immer ein Leichtgewicht im Programm. Bei der aktuellsten Version der Carbon-Kurbel konnten die Kanadier aber noch einmal ein paar Gramm von den Kurbelarmen raspeln. So schafft es die Next SL G4 auf gerade mal 430 Gramm, mit Direct Mount Kettenblatt und 32 Zähnen. Das ist leicht – die leichteste Kurbel am Markt ist die Next SL damit aber nicht, wie Race Face behauptet. Dafür aber mit Sicherheit eine der schickesten. Die neuen Kurbelarme kommen ohne Alu-Innereien aus, wurden kantiger und sollen zudem lateral steifer sein, als die der Vorgängerin. Das ist wichtig, weil gerade bei 1x11 Systemen sehr viel Spannung auf dem Kettenblatt auftritt. Ein besonderes Highlight is der neue Carbon-Spider, der sich nahtlos ins Design der Kurbel einfügt und mit dem Chinch-System kompatibel ist. Der Spider kann entfernt werden und durch eventuell bereits bestehende Kettenblätter ersetzt werden.

Daniel Simon Leider stand für ein Foto nur die Version mit Alu-Spider zur Verfügung.

Die Next SL G4 wird in zwei Längen, 170 und 175 Millimeter, sowie für die gängigsten Tretlager-Systeme erhältlich sein. Als Kettenblatt-Größen nennt Race Face 28, 30, 32 und 34 Zähne. Zudem wird es die leichte Kurbel in fünf verschiedenen Farb-Designs geben.

Themen: CarbonFestivalKurbelNext SLNext SL G4Race Face


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Wie entsteht ein Mountainbike?
    Bau' mir ein Bike – erklärt von A bis Z

    31.10.2019Wie entsteht eigentlich ein Mountainbike? Wir zeigen die Schritte – von der Idee bis zum fertigen Serienmodell. Hier anhand unseres Enduro-Testsiegers aus BIKE 12/18, dem Scott ...

  • Neu in Riva: Stevens Jura Carbon
    Stevens verpasst dem Jura einen Carbon-Rahmen

    01.05.2016Das Stevens Jura mit 29-Zoll-Laufrädern und 120 Millimetern Federweg bekommt für 2017 einen leichten Carbon-Rahmen spendiert.

  • Radon rüstet auf: Super-Enduro Swoop

    16.06.2012Nach dem neuen Slide legt der Bonner Versendern noch einen drauf: Mit dem Swoop bringt Radon ein Super-Enduro mit 175 Millimetern.

  • Liv Intrigue Advanced Pro 29
    Neues Highend-Trailbike für Frauen

    15.09.2020Erst Anfang August überraschte Liv mit einer komplett neuen Version des Intrigue 29, jetzt schiebt der Frauenbike-Hersteller bereits eine Highend-Carbon-Variante des Trailbikes ...

  • Neuheiten 2021: Reynolds 309/289 XC
    Neue XC-Laufradsätze von Reynolds

    13.10.2020Reynolds präsentiert vier neue Laufradsätze. Die 309/289-XC-Serie soll durch unterschiedliche Felgenbreiten und Speichenzahlen vorne und hinten ein optimales Fahrverhalten ...

  • Last Bikes Cinto 2021
    Last Cinto: neues Carbon-All-Mountain „made in Germany“

    24.03.2021Mit dem Last Cinto steht ein nagelneues All Mountain in den Startlöchern, das auf der bekannten Enduro-Plattform basiert. Pro Jahr sind 100 Stück des Carbon-Bikes „made in ...

  • Test: No Tubes ZTR Valor 29
    Carbon-Laufradsatz No Tubes ZTR Valor im Test

    05.11.2015Carbon-Laufräder sind in der Regel auf maximale Steifigkeit getrimmt. Nicht so die ZTR Valor von No Tubes. Wir haben die Laufräder im Dauertest 4500 Kilometer über Trails und ...

  • Bike Ahead: The Unit & neue Carbon-Laufräder
    Bike Ahead – Neuheiten 2022

    06.09.2021Leicht und stabil: Die Carbon-Spezialisten von Bike Ahead zeigen eine edle Lenker-Vorbau-Einheit und zwei leichte Laufradsätze für Cross Country bis Enduro.

  • Specialized Epic 29: neues Race-Fully
    Das neue Specialized Epic 29 mit Brain 2.0

    01.07.2017Mit neuem Brain-System, einem Geometrie-Update und dem Verzicht aufs FSR-Gelenk will Specialized seinen Rennfahrern mit dem Epic den Weg für neue Erfolge ebnen. Wir sind das ...