Biwak-Equipment mit weniger als 1,5 Kilogramm Biwak-Equipment mit weniger als 1,5 Kilogramm Biwak-Equipment mit weniger als 1,5 Kilogramm

Nordisk: Superleichte Biwak-Ausrüstung

Biwak-Equipment mit weniger als 1,5 Kilogramm

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Viele Biker scheuen Campieren wegen der Packmaße und dem Gewicht von Zelt, Schlafsack und Isomatte. Nordisk zeigt, wie es anders geht: Alles wiegt kaum 1,5 Kilo und passt in einen 20-Liter-Rucksack.

Was haben drei Packungen Spaghetti, eine leichte Cross-Country-Gabel oder zwei Enduro-Reifen gemeinsam? Sie alle wiegen jeweils etwa 1,5 Kilogramm. Dass dieses Gewichtslimit auch zum Campen reicht, zeigt der dänische Hersteller Nordisk . Ein Zelt, eine Isomatte und ein Schlafsack: normalerweise Gepäckstücke, die im Verbund locker einen Rucksack füllen und dabei bei langen Touren bleischwer auf Rücken und Schultern drücken. Nicht so bei Nordisk: Alle drei Teile bringen zusammen nur das Gewicht von den erwähnten drei Packungen Spaghetti auf die Waage.


Insbesondere Schlafsack und Isomatte wurden als Systemlösung konzipiert, um überflüssiges Gewicht zu vermeiden. So wurde auf der Unterseite des Schlafsacks etwas isolierendes Material eingespart, damit der Schlafsack kleiner und leichter bleibt. Die dadurch fehlende Isolation wird im Gegenzug von der Isomatte geleistet, die auf die menschlichen Umrisse angepasst ist und an den Stellen, auf denen im Schlaf wirklich Gewicht liegt – also Hüfte, Kopf und Schultern – stärker gepolstert ist. Ein solches Superleicht-System aus Isomatte und Schlafsack hat auch Thermarest im Programm.

Nordisk Telemark, Oscar+10 und Grip 2,5

5 Bilder

Zelt, Isomatte und Schlafsack: die Leichtbauteile in der Übersicht.


Beim Zelt griff man auf klassische Leichtbaumaßnahmen zurück: Carbonstangen, Titanheringe, neuestes Funktionsmaterial – genannt 10D – für die Zeltbahnen. So bringt das komplette Zelt nur 770 Gramm auf die Waage, Schlafsack und Isomatte schlagen bei Größe L mit 340 beziehungsweise 350 Gramm zu Buche. Die Zeltbahn hat eine Wassersäule von 2000 mm, der Zeltboden bringt es auf 8000 mm. Die Winddichte des Zelts beträgt 25 m/s. Der Schlafsack ist mit 14/10/-2 Grad (Comfort, Limit, Extreme) angegeben. Werte, mit denen man sich vielleicht nicht auf Expeditionen in den Himalaya oder in die Arktis begeben sollte, die aber für alpine Touren im Frühjahr, Sommer und Herbst ausreichen und auch Schutz vor Unwettern normalen Ausmaßes bieten.

Weitere Informationen auf der Website von Nordisk.

Hersteller Die technischen Daten und Gewichte zur leichten Ausrüstung von Nordisk im Überblick.

Themen: AbenteuerAusrüstungBikepackingBiwakCampingOutdoorSchlafsackÜbernachtenZelten


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Trans Sudeten: MTB-Tour durch die Sudeten
    Tschechien-Polen: Trans Sudeten

    15.04.2011Der Blaubeer-Trail – Kanada mitten in Europa: In den östlichen Sudeten zieht sich ein Mountainbike-Trail über einen Gebirgsgrat. Sechs Tage totale Wildnis entlang der ...

  • Video-Reportage Yak Attack
    Yak Attack – Mountainbike-Abenteuer im Himalaja

    20.06.2012BIKE-Reporter Lesewitz beim Yak Attack, dem höchst gelegenen Mountainbike-Rennen der Welt. Die packende Video-Dokumentation seines schwindelerregenden MTB-Abenteuers durch Nepal.

  • Mountainbike-Abenteuer Indien: Pindari-Gletscher
    Indien: Abenteuer auf der Pindari-Gletscher-Tour

    10.04.2013Wer dem Pindari, im Norden Indiens, bis zu seinem Ursprung im Himalaja folgt, wird nicht viele Menschen treffen. Erleben Sie Dan Milner bei seinem vielleicht härtesten ...

  • Die besten MTB Campingplätze und Biker-Ziele am Meer
    MTB Urlaub: 30 preiswerte Spots nah und fern

    04.06.2013Das Schöne an einem Bike-Urlaub ist: Er kann direkt vor der Haustür beginnen. Und viel Geld braucht man auch nicht, wenn man im Zelt oder im Wohnmobil übernachtet: Tipps für ...

  • Vertrider-Video: The Line
    Video: der schmale Grat

    02.08.2013Eine schmale Linie definiert den Grat zwischen fahrbar und nicht fahrbar. „The Line“ heißt daher auch der 2. Teil der Film-Trilogie von Hannes Mair, der die Innsbrucker Vertriders ...

  • Jakobsweg Blog: MTB Tour auf dem Pilgerweg
    Jakobsweg: per MTB nach Santiago de Compostela

    18.07.2013Walter hat es geschafft! Er ist in Santiago de Compostela angekommen – insgesamt vier Wochen war er unterwegs auf seinem Surly Moonlander Fatbike. Hier lest Ihr das Tagebuch ...

  • Abenteuer mit dem Mountainbike
    Die 10 besten Mountainbike-Abenteuer

    12.10.2015Das Verlangen nach Abenteuer liegt in der Natur des Menschen. Wir haben zehn Mountainbike-Rennen und MTB-Touren zusammengestellt, auf denen Sie ihre Grenzen ausloten können.

  • Ausrüstung für Mountainbike-Abenteuer
    Das perfekte Abenteuer-Mountainbike

    13.10.2015Gunnar Fehlau gehört zu Deutschlands bekanntesten Bike-Abenteurern, die sich tagelang in der Wildnis selbst versorgen. Nur mit Rucksack anzutreten, kann er sich nicht vorstellen. ...

  • Survival-Tricks für Abenteuer
    Abenteuer: die 8 besten Survival-Tricks

    13.10.2015Auf Abenteuer-Tour mit dem Mountainbike ist man oft auf sich allein gestellt. Wir geben wertvolle Improvisations-Tipps, mit denen man im Outback überlebt.

  • Leatherman Signal
    Ein Tool fürs (Über-)Leben

    22.11.2015Das Leatherman Signal will das perfekte Survival-Tool sein. Es soll alles beinhalten, was man zum Überleben in der Wildnis braucht und wurde mit Survival-Experten entwickelt. ...

  • Erstbefahrung: Mit dem MTB im Winter über die Alpen
    Wintertransalp: Alpenüberquerung im Schnee

    31.03.2015Alpenüberquerung im Winter? Für Biker unmöglich. Eigentlich. Thomas Bauer hat es eiskalt durchgezogen. Hier ist sein Report inklusive Ausrüstungs-Tipps.

  • Mitgefahren: Tuscany Trail
    Nonstop: 560 km mit dem Mountainbike durch die Toskana

    05.08.2016Das Tuscany Trail ist der Frühjahrsklassiker für abenteuerhungrige Biker. 560 hügelige Kilometer nonstop durch die Toskana und über allem die Frage: abhetzen oder genießen?

  • MTB Transalp: Ausrüstung für die Alpenüberquerung
    Mit dieser MTB-Ausrüstung kommen Sie über die Alpen

    12.06.2018Essenzielle Teile für eine MTB-Transalp – zusammengestellt von den BIKE-Redakteuren, die selbst schon öfter über die Alpen gefahren sind. Diese Ausrüstung muss mit auf Tour!

  • Abenteuer am Berg: Tipps und Regeln
    Tipps, Apps und Regeln für Abenteuer-Biker

    10.06.2016Der Reiz von Abenteuern ist der Überraschungsfaktor. Dennoch sollte man nicht alles dem Zufall überlassen. Gunnar Fehlau sagt, worauf man bei Mountainbike-Abenteuern und ...

  • Touren für Gravelbiker
    5 Easy-Rider-Touren für Gravelbiker

    16.11.2020Muss es eigentlich immer ein Trail sein, oder reicht es auch mal, einfach nur, Kopf und Beine freizufahren und dabei tolle Landschaften zu entdecken? Fünf leichte Bike-Touren mit ...

  • BOFF – Bayerisches Outdoor Filmfestival 2017
    "In Bayern daheim, in der Welt zu Gast"

    09.03.2017Das BOFF zeigt in ausgewählten bayerischen Kinos Outdoorfilme mit Mehrwert aus dem Bereichen Ski, Mountainbiken, Klettern und Kajak und will sich damit bewusst von reinen ...

  • Bikepacking-Abenteuer Slowenien
    Große Schleife: Lesewitz bikepackt in Slowenien

    29.06.2018Slowenien zählt zu den vielseitigsten Regionen der Alpen. Der "Slovenia West Loop" verbindet eine Vielzahl der landschaftlichen Highlights. Perfekt für ein Bikepacking-Abenteuer. ...

  • Mountainbike Roadtrip durch Alaska
    Into the Wild: 5000 km durch Alaska auf dem Bike

    14.10.2017Fasziniert vom Aussteigerdrama „Into the Wild“ kaufte der Kalifornier Andrew Taylor einen alten Schulbus, packte seine Bikes ein und tingelte 5000 Kilometer weit nach Alaska.

  • Neu 2018: 29-Plus-Fully Trek Full Stache
    US-Abenteuer-Fully in 29 Zoll Plus fürs Grobe

    09.04.2018Große 29-Plus-Räder und auch mit Gepäck jedem Trail gewachsen: Wer auf Mehrtagestouren Land und Trails erkundet, findet mit dem vollgefederten Trek Full Stache einen ...