DT Swiss EXP: neuer Zahnscheibenfreilauf DT Swiss EXP: neuer Zahnscheibenfreilauf DT Swiss EXP: neuer Zahnscheibenfreilauf

Neuheiten 2019: DT Swiss EXP

DT Swiss EXP: neuer Zahnscheibenfreilauf

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 2 Jahren

Mit dem EXP-Freilauf läutet DT Swiss eine neue Generation von Zahnscheibenfreiläufen ein. BIKE konnte die neuen Naben bereits fahren.

Stefan Loibl 1994 hat DT Swiss die erste eigene Nabe entwickelt, die legendäre DT Hügi. Jetzt haben die Schweizer beim BIKE Festival am Gardasee ihren neuesten Wurf präsentiert: den Freilauf Ratchet EXP . Die DT Swiss 180 Nabe soll durch das neue System leichter sein, steifere Laufräder erlauben, präziser arbeiten und einfacher zu warten sein. Das Freilauf-System kommt mit weniger Einzelteilen aus als die Vorgänger-Technologie.

Erst gerade ist das DT-Swiss-Patent für einen Zahnscheibenfreilauf ausgelaufen, bei dem die Zahnscheiben beidseitig von Federn vorgespannt sind. Die neue Generation der EXP-Freiläufe verzichtet jedoch auf dieses bekannte Feature. Die neue Technik kommt erstmals bei den leichten 180er-Naben der Schweizer zum Einsatz.

Technik im Detail

Um den Service so leicht wie möglich zu halten, lassen sich auch die neuen Naben ohne Werkzeug zerlegen und zusammenbauen. So gelingt der Austausch des Freilaufkörpers binnen Sekunden. Für eine größere Steifigkeit wurde zudem der Lagerabstand auf der Hinterradachse vergrößert. Eines der Lager sitzt unmittelbar hinter der Zahnscheibe. Aus diesem Grund kann DT jetzt nur noch eine Feder zum Zusammenführen der Zahnscheiben verbauen. Toller Nebeneffekt: die reduzierten Bauteile sorgen für weniger Gewicht. Mit 36 Zähnen beträgt der Einrastwinkel 10 Grad.

Hersteller Das rechte Lager wandert bei der neuen DT Swiss-Nabe unmittelbar hinter die Zahnscheibe, also weiter nach außen auf der Hinterradachse.

Preise und Gewichte

Der neue 180er-Nabensatz mit EXP-Freilauf und Keramik-Lagern soll 800 Euro kosten (275 Euro VR/525 Euro HR). Durch die Gewichtsreduktion kommt die hintere DT Swiss-Nabe auf nur noch 185 Gramm.

Hersteller DT Swiss EXP im Detail: Durch die Reduktion der Teile spart die neue 180er Nabe zehn Gramm ein.

Hersteller Oben neu, unten alt: Der direkte Vergleich der Einzelteile.

Erster Fahreindruck

Wir konnten die neuen Naben bereits drei Wochen lang fahren. Der Freilauf funktioniert bislang absolut zuverlässig und ohne Probleme.

Themen: BIKE-Festival-Riva-2019DT SwissFreilaufLaufradNabeNeuheiten 2019


Die gesamte Digital-Ausgabe 7/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Laufräder: Carbon und Aluminium für 491 bis 1480 Euro
    14 Carbon- und Alu-Laufradsätze im Test

    12.01.2018Breit und leicht und stark – unter den aktuellen MTB-Laufrädern mit Boost-Standard gibt es echte Perlen. Im Test: sechs Carbon- und acht Aluminium-Laufradsätze zwischen 491 und ...

  • DT Swiss F535 ONE: Neue Enduro-MTB-Gabel und Dämpfer
    Ausprobiert: Erste Enduro-Federgabel von DT Swiss

    03.07.2018Bis vor einem Jahr zeigte DT Swiss zumindest im Cross-Country-Bereich noch Flagge bei den Federgabeln. Der übrige Suspension-Markt lag hingegen brach. Jetzt bringt DT erstmals ...

  • Neuheiten 2019: Bold Unplugged Vol. 2
    Neues 150-mm-MTB von Bold

    29.03.2019Bold Cycles präsentiert ein neues All Mountain – das Unplugged Volume 2 mit 150 mm Federweg. Vorlage des Carbon-Bikes mit im Rahmen integriertem Dämpfer ist das Unplugged Vol. 1, ...

  • Neuheiten 2019: Garmin Edge 530 & 830
    Garmin legt beliebte Edge-GPS-Computer neu auf

    04.05.2019Beim BIKE Festival in Riva haben wir uns die zwei neuen Garmin Edge-Computer angesehen. Mit dem Edge 530 und 830 bringt Garmin GPS-Geräte mit innovativen MTB-Funktionen und ...

  • BIKE Festival Riva 2019: Stoll T1 Studie
    Stoll-Studie mit unsichtbaren Bremsleitungen

    03.05.2019Der Schweizer Bike-Hersteller Stoll sowie die deutschen Manufakturen Trickstuff und Intend haben gemeinsam eine Studie erarbeitet. Ergebnis: Ein Bike ohne Schaltzüge und mit ...

  • NS Bikes Define: All Mountain und Trailbike aus Carbon
    NS Bikes zeigt abfahrtsstarke Bikes aus Carbon

    06.07.2018Die Polen von NS Bikes zeigen auf den Eurobike Media Days mit der Define-Palette erstmals ein Carbon-Mountainbike mit spannenden Detaillösungen.

  • BIKE Festival Riva 2019: Alutech Joo 26
    Neues 26-Zoll-Fully für Kinder

    05.05.2019Das Alutech Joo 26 hat 130 Millimeter Federweg und soll Kindern den Spaß am Mountainbiken näher bringen. Im Fokus: kleine Trail-Shredder, die auch vor Drops, Doubles und Tables ...

  • Eurobike 2018: Corratec Revolution iLink
    Corratec zeigt leichtes und schnelles Marathon-Fully

    08.07.2018Corratec bringt mit dem Revolution iLink ein Marathon-Fully, das in der Topversion gerade mal 9,3 Kilo wiegt. Die günstigeren Versionen sollen mit 120 Millimetern Federweg den ...

  • BIKE Festival Riva 2019: Neuer Vorbau von dhsign
    Futuristischer Vorbau aus Aluminium und Edelstahl

    04.05.2019Die italienische Firma dhsign zeigt in Riva einen Vorbau, der mit einer patentierten Klemmung Carbonlenker besonders schonend fixiert.

  • Platten und Achter auf Tour reparieren
    Pannenhilfe: Platten und Achter

    25.10.2005Die Laufräder sind der einzige Kontaktpunkt zum Untergrund. Und die erste Stelle, an der etwas kaputt geht. Alle Tricks für Mountainbiker rund um platte Schläuche und krumme ...

  • Santa Cruz 2019: Enduro/All Mountain Bronson, Trailbike 5010
    Santa Cruz Bronson & 5010: Neues für Trail bis Enduro

    03.07.2018Mit dem neuen Bronson und dem 5010 stellen die Kalifornier bereits ihre vierte Neuentwicklung in diesem Jahr vor. BIKE konnte das Trailbike 5010 und das Enduro/All Mountain ...

  • Neuheiten 2019: Bold Unplugged Vol. 2
    Neues 150-mm-MTB von Bold

    29.03.2019Bold Cycles präsentiert ein neues All Mountain – das Unplugged Volume 2 mit 150 mm Federweg. Vorlage des Carbon-Bikes mit im Rahmen integriertem Dämpfer ist das Unplugged Vol. 1, ...

  • Dauertest: Newmen Advanced X.22
    Newmen Advanced X.22-Laufräder im Langzeit-Test

    22.01.2018Mit 22 Millimetern Maulweite bringt der Carbon-Laufradsatz Advanced X.22 von Newmen gerade einmal 1269 Gramm auf die Waage und das mit Felgenband und Ventilen.

  • Propain Tyee AL 2019: Update für das Alu-Enduro
    Update für das Erfolgsenduro Tyee AL

    04.12.2018Nach der Carbonversion verpasst Propain auch seinem Bestseller, dem Alu-Tyee ein großes Update: flachere Geometrie, neue Detaillösungen, größere Haltbarkeit und Kompatibilität mit ...