DVO: Variostütze und Gabel für Trail-Biker DVO: Variostütze und Gabel für Trail-Biker DVO: Variostütze und Gabel für Trail-Biker

Neuheiten 2017: DVO Garnet und Sapphire

DVO: Variostütze und Gabel für Trail-Biker

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Bisher war DVO mit der Emerald und der Diamond eher eine Individualisten-Wahl im Gravity-Segment. Jetzt nehmen die Amerikaner Trail-Biker mit eigener Variostütze und 140 mm-Gabel ins Visier.

Diamond und Emerald. Die Namensgebung der Enduro-Gabel und der Upside-Down-Forke für Downhill-Bikes des US-Fahrwerksspezialisten war immer schon selbstbewusst. Doch der Name war auch Programm, denn DVO war die Lösung für alle diejenigen, denen die Topmodelle von Rock Shox und Fox zu „langweilig“ waren. DVO bot dagegen eine individuelle und unverkennbare Optik und eine Performance, die sich auch vor den Testsiegern nie verstecken musste, wenn sie sie auch nie überbot (siehe Test DVO Diamond ). Die Individualität bei guter Funktion erkaufte man sich jedoch immer mit hohen Preisen, aufwändigerem Set-Up und etwas höherem Gewicht als bei Fox und Co.

DVO Garnet: erste Variostütze von DVO


Jetzt will DVO den Bling-Bling-Faktor auch an die Trail-Biker weitergeben und hat zu diesem Zweck eine eigene absenkbare Sattelstütze entwickelt. Die „Garnet“ bleibt der firmeninternen Namensgebung nach Edelsteinen treu und ist mit 125 oder 150 Millimeter Hub erhältlich. Unverkennbar die Schelle und der Hebel in giftgrünem, DVO-typischem Eloxal. Neben der Optik bietet die DVO Garnet aber auch noch einige weitere clevere Features. Per Schnellverschluss lässt sich zu Montagezwecken das Kabel leicht von der Stütze trennen. Mit einem außenliegenden Ventil soll sich außerdem die Ausfahrgeschwindigkeit besonders individuell anpassen lassen. Die Luftkartusche der Garnet lässt sich servicen, die Option für außen oder innenliegende Zugführung sowie ein stufenloses Ein- und Ausfahren der Stütze versteht sich von selbst. Mit 620 Gramm liegt die DVO-Variostütze im guten Mittelfeld des Marktes und ist für keineswegs exorbitante 420 Euro erhältlich.

Hersteller Die DVO Garnet ist in den zwei gängigen Durchmessern 30,9 und 31,6 mm erhältlich.

Hersteller Der Hebel soll ergonomisch sein und ist natürlich grün eloxiert.

DVO Sapphire: neue Gabel für Trailbikes und All Mountain

Dem gleichen Trend wie die DVO Garnet folgt auch die neue Trail- und Allmountain-Federgabel Sapphire . Entgegen dem Trend hin zu breiteren Standrohren wie bei Fox 34 und Rock Shock Pike setzt die Sapphire auf schmalere 32er-Standrohre. Die Gabel folgt dem Boost-Standard und kann damit sowohl an 29-Zoll-Bikes wie an Plus-Bikes mit bis zu drei Zoll breiten Reifen eingesetzt werden. Der Standardfederweg beträgt 140 Millimeter, natürlich kann die Sapphire aber auch in Zehn-Millimeter-Schritten auf 130, 120, 110 oder 100 mm Federweg umgebaut werden. DVO-typisch setzt man auf umfangreiche Einstellbarkeit mit High- und Lowspeed Zug- und Druckstufe, außerdem auf das mechanische Negativfedersystem OTT („off the top“), das in der Vergangenheit den DVO-Gabeln Bestnoten im Ansprechverhalten bescherte. Die Gabel ist mit einer geschlossenen Kartusche ausgestattet, wird 1880 Gramm wiegen und 950 Euro kosten. Zum Vergleich: Fox 34 Factory Boost 29 kostet 1159 Euro und wiegt 1769 Gramm. Die DVO Sapphire ist ab Ende März 2017 bei Cosmic Sports verfügbar.

Hersteller Gabel für Trail- und All Mountain-Biker: 29 oder 27,5 Zoll Plus kompatibel, 32er-Standrohre, 140 Millimeter Federweg, umfangreich einstellbar.

Themen: DVOFedergabelnNeuheiten 2017Teleskop-SattelstützeTrailbikes


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Rock Shox RS-1: Die Upside-Down-Gabel im Test
    Rock Shoxs Upside-Down-Gabel im Innovationscheck

    29.07.2014Mit ungewöhnlichem Ansatz will die neueste Gabel von Rock Shox den Race- und Marathonbereich revolutionieren. Wir haben die RS-1 ganz genau durchleuchtet und sagen, was sie ...

  • Konzeptvergleich 2015: Mountainbike-Fahrwerke
    5 MTB-Fahrwerkskonzepte im Test

    02.06.2015Infinity Switch, Shapeshifter, RE:aktiv & Co. sind der letzte Schrei in Sachen Fahrwerkstechnologie. Marketing oder echter Nutzen für den Fahrer? Wir haben die fünf spannendsten ...

  • Test 2016: MTB-Federgabeln bis 180 Millimeter
    12 Federgabeln für All Mountain und Enduro im BIKE-Test

    22.12.2016Kiesel, Wurzelfelder oder Geländestufen, moderne Federgabeln haben viele Gegner. Vor allem im All-Mountain- und Enduro-Bereich. Wir sagen, welche Gabeln Hindernisse am besten ...

  • Eurobike 2016: KTM
    KTM zeigt All Mountain-Bike auf Plus-Bereifung

    03.09.2016Am oberen Ende der Federwegs-Skala setzt KTM auf breite Reifen. Mit 125 Millimetern Federweg am Heck und 2,8er Nobby Nic-Reifen soll das Kapoho auch im groben Geläuf Spaß machen.

  • Kindshock Eten Stütze

    30.08.2012Die Eten ist eine preiswertere Möglichkeit, sich eine Teleskop-Stütze ans Bike zu schrauben.

  • Vecnum Nivo: absenkbare Sattelstütze für große Fahrer
    Neue Dropper-Post made im Allgäu

    23.03.2019Beste Haltbarkeit auch bei schweren Fahrern, bis zu 212 Millimeter Verstellweg, große Individualisierbarkeit und alles im Allgäu gefertigt. Das verspricht Vecnum für seine neue ...

  • Neuheiten 2017: Focus Jam & Focus One
    Focus präsentiert neues All Mountain und Race-Fully

    20.06.2016Nun ist es raus: Endlich wissen wir, was Focus an Florian Vogels Race-Fully lange versteckte. Denn die Cloppenburger haben zwei neue Bikes vorgestellt: das Focus One und das Jam ...

  • Shimano XT Di2 und die neue SLX kommen 2016
    Shimano XT Di2 - Elektronische Mittelklasse-Schaltung

    14.04.2016Mit der Shimano XT Di2 erreicht die elektronische MTB-Schaltung die Mittelklasse – gut zwei Jahre nach der Einführung der teuren XTR Di2. Auch die Shimano SLX-Gruppe ist neu, ...

  • EMTB Neuheiten: Scott E-Spark
    Scott-Trailbike mit Shimano-Antrieb

    02.09.2016Scott bringt mit dem E-Spark ein Trailbike im Plus-Format auf den Markt, welches vom Shimano Steps E8000-Motor angetrieben wird. Der 500 Wh-Akku sitzt vollintegriert im Unterrohr.

  • Neuheiten 2017: Pivot Firebird
    Leicht & hubstark: Pivot Firebird

    23.08.2016Pivot verspricht fürs neue Firebird: Es soll den Federweg eines Freeriders mit dem Gewicht eines Carbon-Trailbikes vereinen. Das 170-mm-Enduro rollt auf 27,5 Zöllern und hat einen ...

  • Eurobike 2016: Eightpins
    Integrierte Vario-Stütze von Eightpins/Syntace

    01.09.2016Auf der Eurobike 2016 zeigt die österreichische Marke Eightpins in Kooperation mit Syntace eine revolutionäre Teleskop-Sattelstütze: voll ins Sitzrohr integriert, leicht und ...

  • Neuheiten 2017: Cube AMS C:68 100
    Cube AMS 100: neues Race-Fully für 2017

    31.08.2016Cube präsentiert 2017 mit dem AMS 100 seinen Klassiker in neuem Carbon-Gewand. Neben dem komplett neuen Design soll vor allem das geringe Gewicht Marathon-Racer und Tourenfahrer ...