Industry Nine Trail 270 Industry Nine Trail 270

Neu: Industry Nine Trail 270

Industry Nine: AM-Laufräder Trail 270

Adrian Kaether am 23.01.2018

Mit den Trail 270 ersetzt der High-End-Laufrradbauer Industry Nine aus Amerika seinen bisherigen Trail 245-Satz. Leichter, stabiler, größere Innenmaulweite, weiterhin Aluminium. Das sind die Fakten.

Leichter und gleichzeitig stabiler. Die neuen All Mountain-Felgen von Industry Nine sollen einiges leisten. Auf den Namen Trail 270 hören die Leichtbaurundlinge, die im Portfolio des High-End-Laufradbauers aus den USA die bisherigen Trail 245 ersetzen. Der Name ist Programm, wobei Trail hier weit gefasst zu verstehen ist. Denn die Felgen mit einer Innenmaulweite von 27 Millimeter sind für jeglichen Trail-Einsatz auf dem Bike gedacht. Von der sanften Tourenrunde bis hin zur Vollgas-Abfahrt auf dem Enduro. Nur für Cross Country und Downhill hat Industry Nine noch anderes im Programm.

Industry Nine Trail 270

Auch dem harten Trail-Einsatz sollen die Laufräder standhalten. Nur für Downhill und Bikepark empfiehlt der Hersteller andere Kaliber.


Trail 270: 1480 Gramm, knapp über 1200 Euro


Verfügbar sind die neuen Laufräder ab sofort, in 27,5 oder 29 Zoll und mit 24 oder 32 Speichen. Der Leichtbau bei gleichzeitiger Schlagresistenz treibt den Preis hoch, drückt aber die Zahl auf der Waage. 1480 beziehungsweise 1560 Gramm wiegen die 27,5-Zoll-Varianten, bei 29 Zoll bleibt die Waage trotz der versprochenen Haltbarkeit der Laufräder bei 1560 beziehungsweise 1650 Gramm stehen. Keine absoluten Leichtgewichte verglichen mit Carbon-Laufräder, aber für Aluminium ein absoluter Top-Wert. Und bei dem Einsatzzweck sogar im Vergleich mit Carbon durchaus konkurrenzfähig. Allerdings muss der Kunde sich das alles natürlich auch leisten wollen. Knapp über 1200 Dollar werden für das komplette Alu-Laufradset fällig. Der Preis in Euro liegt uns noch nicht vor, wird sich aber in einer ähnlichen Größenordnung bewegen.

Industry Nine Trail 270

Die Farbe der Naben, Speichen und Decals kann der Kunde im Industry Nine-Konfigurator „Ano Lab“ frei kombinieren.


Viel Geld für Laufräder aus Aluminium, aber die Trail 270 treten eben auch in Konkurrenz zu noch wesentlich teureren Carbon-Laufrädern. Und der Rest des Laufrades ist absolut erste Sahne. Die Industry Nine Torch-Naben sind schon fast eine Legende, auch bei den Speichen hat man ganz oben ins Regal gegriffen. Und die Farben kann sich der Kunde aus den 11 Eloxaltönen von Industry Nine ebenfalls frei zusammenstellen. Einziges Manko: Wer Laufräder für Plusreifen sucht, oder schwerer als 95 Kilo ist, ist hier leider fehl am Platz.

Industry Nine Trail 270

Über 1200 Dollar für einen Satz Alu-Laufräder? Klingt viel, ist es auch. Aber wenn das Laufrad nur so viel wiegt, wie ein vergleichbares aus Carbon, dann rückt das die Perspektive doch wieder zurecht.

Interesse an genauen Details? Hier geht’s zur Website von Industry Nine. In Deutschland wird Industry Nine von Shocker Distribution vertrieben.

Adrian Kaether am 23.01.2018