Magnete statt Federn: Innovative Naben von Stan's NoTubes Magnete statt Federn: Innovative Naben von Stan's NoTubes Magnete statt Federn: Innovative Naben von Stan's NoTubes

Stan's No Tubes M-Pulse Naben

Magnete statt Federn: Innovative Naben von Stan's NoTubes

  • Jan Timmermann
 • Publiziert vor 4 Monaten

Die M-Pulse Naben von Stan's NoTubes setzen auf eine völlig neue Freilauf-Technik. Anstatt Federn arbeiten an den Sperrklinken Magnete aus Seltenen Erden.

Ein Freilauf hat kein leichtes Spiel. Wird gerade nicht getreten, so muss er sich möglichst widerstandslos drehen. Tritt der Biker dann plötzlich in die Pedale, müssen schlagartig hohe Kräfte in die Drehbewegung des Laufrades eingeleitet werden. Bei herkömmlichen Freilaufsystemen werden Sperrklinken via kleiner Federn in die Zähne eines Ratschenrings gedrückt. Stan's NoTubes geht bei den neuen M-Pulse-Naben einen völlig anderen Weg und setzt auf "Ziehen anstatt Schieben". Im Freilauf der neuen Hinterradnabe ziehen starke Permanentmagnete aus Neodym die Sperrklinken in einen Ratschenring aus gehärtetem Stahl.

Wenn sie eingerastet sind, greifen gleich mehrere Zähne mit möglichst großer Oberfläche in den Ratschenring.

Die Zugkraft der Magnete aus Seltenen Erden soll in den M-Pulse-Naben die perfekte Ausrichtung der sechs Sperrklinken garantieren. So sollen die neuen Freiläufe nicht nur zuverlässiger sein als herkömmliche federbasierte Sperrklinkenkonstruktionen, sondern auch zu einem schnelleren Vorankommen beitragen.

Denn die magnetische Anziehungskraft sinkt mit dem Abstand zwischen Magnet und Sperrklinke. Deshalb ist sie im ausgerasteten Zustand minimal, also im Leerlauf, und angeblich niedriger als die Druckkraft mechanischer Federn. Das soll, so das Herstellerversprechen, Reibung und Drehwiderstand reduzieren, wenn gerade nicht getreten wird.

Hartje Von außen unsichtbar: die Neodym Magneten im M-Pulse Freilauf.

Einen weiteren Vorteil sollen die Magnete in Sachen Haltbarkeit bringen. Mechanische Federn können ermüden und brechen. Die Magnete der M-Pulse Naben hingegen sollen diesen Zahn der Zeit überdauern. Zu den magnetischen Sperrklinken gesellt sich ein neues Freilaufkörper- und Hauptdichtungsdesign für verbesserten Schutz vor Umwelteinflüssen. Jedes Lager der M-Pulse-Nabe ist so abgeschirmt, dass keine Lagerdichtung direkt freiliegt. So soll ein reibungsloses Drehen unter allen Bedingungen und eine längere Lebensdauer der Lager gewährleistet werden.

Die 17-mm-Achsen sind aus 7075er Aluminium gefertigt und rollen auf zweireihigen Hauptfreilauflagern von Enduro Bearings. Deren Vorteile in der Haltbarkeit gegenüber zweier einzelner Lager hatte Stan's in Tests festgestellt. Um auch hohen Drehmomenten standzuhalten, wurde der Winkel der Sperrklinken so angepasst, dass die Belastung von den rotierenden Lagern weg verteilt wird. Mit 216 Eingriffspunkten benötigen M-Pulse-Naben 1,66° Drehung, um die Kraft auf das Hinterrad zu übertragen.

Hartje Auf die Materialien und die Konstruktion der M-Pulse-Naben gibt Stan's NoTubes fünf Jahre Garantie.

Die M-Pulse-Naben verfügen über eine einstellbare Vorspannung, die den Widerstand verringern und so für weniger Kraftaufwand und mehr Geschwindigkeit sorgen soll. Die einstellbare Vorspannung verspricht die Lebensdauer der Lager zu verlängern, da die Lagerspannung mit größerer Präzision eingestellt werden kann. Sowohl Vorder- als auch Hinterradnabe sind fein einstellbar. Eine speziell abgestimmte Fettfüllung in den Lagern soll den Widerstand der Naben weiter reduzieren.

Das M-Pulse-Einrücksystem basiert auf dem innovativen Magnetsperrklinkendesign der Firma Project321. Alle Freilaufkörper, Magnetsperrklinken, Sperrklinkenringe, Abstandshalter und Achsen werden in der Kleinserien-CNC-Werkstatt von Project321 in Bend, Oregon, hergestellt. Jede M-Pulse-Nabe wird dann vollständig am No-Tubes-Hauptsitz in Big Flats im US-Staat New York montiert. Mit der Herstellung der wichtigsten M-Pulse-Komponenten in den USA und die Montage der Naben im eigenen Haus möchte Stan's ein höchstes Maß an Präzision, Detailgenauigkeit und Qualitätskontrolle gewährleisten.

Hartje Erhältlich sind die neuen M-Pulse-Naben als komplette Laufradsätze mit den NoTubes MK4 Asymmetric Felgen.

Zu den M-Pulse-Nabenoptionen gehören Shimano Micro Spline-, HG- oder SRAM XDR-Freilaufnaben mit 6-Loch- oder Centerlock-Scheibenaufnahme. Zudem sind sie in allen gängigen Steckachsenbreiten erhältlich. Die neuen Naben sind mit optimierten Flanschen ausgestattet, um die Speichenspannung auf beiden Seiten der Felge besser auszugleichen. So kann eine einzige Speichenlänge für einen kompletten MK4-Laufradsatz verwendet werden.

Weitere Informationen zu den innovativen M-Pulse Naben gibt es unter www.NoTubes.com

Themen: LaufräderNabenNo TubesStan's


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dauertest: Laufräder No Tubes ZTR Valor Pro 29 Laufräder
    MTB Laufräder No Tubes ZTR Valor Pro 29 im Test

    12.09.2016Die 1340 Gramm leichten Carbon-Rundlinge beschleunigen rasant, die Lager der Stan’s-3.30Ti-Naben laufen leicht.

  • Neue Naben von DT Swiss: 240 Oil Slick Limited
    DT Swiss 240-Naben in Oil-Slick-Optik

    04.03.2021Die 240er-Naben von DT Swiss sollen nicht nur mit Langlebigkeit überzeugen, sondern im limitierten Oil-Slick-Design auch ein echter Hingucker am Bike sein.

  • Dauertest: Laufrad Enve AM30
    Laufrad Enve AM30 Foundation-Kollektion im Langzeit-Test

    19.12.2021Ob mit Downhill-Schlappen im Bikepark oder mit Semi-Slick-Bereifung als Gravelbike-Ersatz – die Enve AM30 mit Naben konnten an unserem Test-Bike überzeugen.

  • 100.000 Kilometer mit einem Mountainbike
    Dauerläufer

    05.12.2021Grüner Lifestyle. Nachhaltigkeit. Ressourcen schonen durch lange Produktnutzung. Da kann Ludwig Ritzer nur mild schmunzeln. Mit seinem 1995 gekauften Klein Attitude hat er gerade ...

  • Öko-Zubehör für Mountainbiker im Check
    Wie nachhaltig ist MTB-Zubehör wirklich?

    06.12.2021Wir zeigen trendige Mountainbike-Klamotten und Zubehör mit Öko-Ansatz. Mit einem Experten klären wir, wie umweltfreundlich diese Produkte wirklich sind.

  • Das RIDE-GREEN-Bike im Detail
    Grünes Schmuckstück

    07.12.2021Nicht nur der 3D-gedruckte Rahmen, sondern auch die Anbauteile unseres Projekt-Bikes tragen allesamt den nachhaltigen Grundgedanken in sich. Das RIDE-GREEN-Bike im Detail.

  • Heftvorschau
    Top-Themen BIKE 1/2022: RIDE GREEN – die grüne Ausgabe

    07.12.2021Weltpremiere: Das bike PROJECT:ride green | Im Test: Trailbikes, Öko-Zubehör | Schwerpunkt: Biken im Winter | Service: Bikes länger fahren | Nachhaltig reisen

  • Biken im Winter: Die besten Tipps für kalte Tage
    Deutscher siegt bei Extrem-Marathon in Lappland

    16.03.2021Mit dem Fatbike gewinnt Florian Reiterberger Extrem-Rennen am Polarkreis. Und auch zu Hause steigt er im Winter gern aufs Bike. Uns verrät er die besten Tipps.

  • Service und Wartung: Tipps für längere Haltbarkeit
    Jetzt wird's dreckig: Materialkiller für das Mountainbike

    17.01.2022Nachhaltig gut: Das Mountainbike möglichst lange fahren schont Umwelt und Geldbeutel. Hier die BIKE-Tipps gegen die Hauptgegner im Kampf mit dem Verschleiß.

  • Spengle Carbon Monocoque Systemlaufrad
    Spengle belebt 2018 den Dreispeichen-Kult wieder

    07.02.2018In den Neunzigern war Spengle mit dem charakteristischen Dreispeichen-Design Kult. Jetzt sind die Schweizer wieder da und wildern mit dem neuen Systemlaufrad aus Carbon im ...

  • Dauertest: Laufräder Reynolds MTN AM Carbon

    09.09.2013Auch nach eineinhalb Jahren im Dauertest-Einsatz gibt es keinen Seitenschlag bei den Reynolds Laufrädern.

  • Carbon- und Alu-Laufräder von SRAM

    07.12.2011Ob Komponentengigant Sram das Rad neu erfunden hat, bleibt die Frage. Fest steht jedoch, dass Sram mit dem leichten Carbon-Laufradsatz Rise 60 und dem Alu-Pendant Rise 40 in ...

  • Eurobike 2015: neue Mountainbike-Reifen und Laufräder
    Eurobike-Neuheiten: Laufräder, Felgen und Reifen

    27.08.2015Breite Felgen, Reifen im Plus-Format und der neue Boost-Standard. Scheinbar sehen die Hersteller am Laufrad besonders viel Entwicklungs-Potenzial. Obendrauf setzen immer mehr ...

  • Schrauber-Workshop: Antrieb, Bremsen & Laufräder
    So werden Sie zum Werkstatt-Profi

    28.05.2008Jetzt geht's ans Eingemachte. Wir zeigen Ihnen alle Details, Tipps und Schrauber-Tricks zu den Werkstatt-Themen Antrieb Scheibenbemse und Laufrad.

  • Dauertest: Laufrad Enve AM30
    Laufrad Enve AM30 Foundation-Kollektion im Langzeit-Test

    19.12.2021Ob mit Downhill-Schlappen im Bikepark oder mit Semi-Slick-Bereifung als Gravelbike-Ersatz – die Enve AM30 mit Naben konnten an unserem Test-Bike überzeugen.

  • Test: No Tubes ZTR Valor 29
    Carbon-Laufradsatz No Tubes ZTR Valor im Test

    05.11.2015Carbon-Laufräder sind in der Regel auf maximale Steifigkeit getrimmt. Nicht so die ZTR Valor von No Tubes. Wir haben die Laufräder im Dauertest 4500 Kilometer über Trails und ...

  • Chris King: Porträt des Steuersatzkönigs
    Die Bastion: Zu Besuch bei Chris King

    25.05.2021Die Bike-Industrie droht Teil der Wegwerfgesellschaft zu werden. Der US-Amerikaner Chris King kämpft mit unzerstörbaren Teilen seit über 40 Jahren dagegen an.

  • Neuheiten 2022: Mountainbike-Laufräder
    Leichte Laufräder für Trailbiker

    07.02.2022Wie baut man MTB-Laufräder, die breit, stabil und trotzdem leicht sind? Die Lösung ist Carbon. Was im Rennsport längst üblich ist, kommt jetzt auch für Trailbiker.