Neues Lenker-Tool von Lezyne Neues Lenker-Tool von Lezyne Neues Lenker-Tool von Lezyne

Lenker-Multitool: Lezyne Handlebar Hero

Neues Lenker-Tool von Lezyne

  • Tim Folchert
 • Publiziert vor 8 Monaten

Die Zubehör-Experten von Lezyne bringen mit dem Handlebar Hero ein Multi-Tool und Tubeless-Flickzeug, das unauffällig im Lenker auf seinen Einsatz wartet.

Wahrscheinlich kennen die meisten Mountainbiker diese Situation: Reifen platt trotz Tubeless-Setup, die Achse hat keinen Schnellspanner und das Minitool liegt zuhause in der Garage. So schnell ist die Tour beendet. Der amerikanische Zubehör-Spezialist Lezyne will ein Mini-Werkzeug liefern, das immer dabei ist, auch wenn man nicht daran denkt. Denn es versteckt sich, kaum sichtbar, im Innern des Lenkers. Damit hat man das Minitool auch dabei, wenn das Trikot mit Taschen geizt oder der Rucksack daheim bleibt. Ähnliche Tools gibt's bereits von Giant , Smarttube oder Wolftooth.

Lezyne Mit bis zu elf Bits kann das aus Alu gefräste Tool bestückt werden. Der Kopf lässt sich um 90 Grad abknicken, um mehr Kraft zu generieren.

Selbst in gebogenen Lenkern wie beim Rennrad oder Gravel-Bike soll sich der Handlebar Hero verstauen lassen. Vorausgesetzt der gerade Teil des Lenkers ist mindestens so lang wie das Tool selbst. Deshalb wird das Mini-Werkzeug in drei Größen angeboten. In der kürzesten Ausführung (S) fasst das CNC-gefräste Alu-Teil fünf gängige Bits aus Stahl. Die mittlere Ausführung (M) fasst acht Bits und die längste Version (L) kann sogar elf unterschiedliche Bits aufnehmen. Um auch schwer sitzende Schrauben zu lösen, lässt sich der Kopf um 90 Grad abknicken. So vergrößert sich der Hebel.

Lezyne Der Handlebar Hero wird einfach in die Lenkeröffnung geschoben. Die bunten O-Ringe aus Gummi sorgen für eine optimale Passform und verhindern nerviges Klappern.

Der Handlebar Hero wird von außen in die Lenkerenden geschoben. Das Ende des Tools bildet den Lenkerstopfen. Um nerviges Klappern zu verhindern, werden drei unterschiedlich dicke O-Ringe mitgeliefert. Diese sollen in allen gängigen Lenkerdurchmessern für einen klapperfreien Sitz sorgen. Das Gewicht für die längste Ausführung soll bei 84 Gramm liegen.

Lezyne Die bunten O-Ringe sind unterschiedlich dick. Damit will Lezyne für einen klapperfreien Sitz bei allen gängigen Lenkerdurchmessern sorgen.

Neben dem Minitool bietet Lezyne ein Tubeless-Flickzeug, das ebenfalls im Lenkerende verstaut wird. Die Tubeless-Flicken und der Stahl-Sporn verstecken sich in einer runden Alu-Fassung. Lezyne gibt das Gewicht des Tubeless-Reparatur-Kits mit 35 Gramm an.

Lezyne Auch Tubeless-Flicken und Sporn finden im Lenker Platz.

Lezyne bietet das Minitool und das Tubeless-Flickzeug jeweils getrennt, oder als Paket an. Das Set aus Mini-Werkzeug und Flickzeug kostet 79,95 Euro, das Minitool allein beginnt in der kleinsten Ausführung bei 35,95 Euro und kostet in der längsten Ausführung 49,95 Euro.

Lezyne In drei Größen ist der Handlebar Hero zu haben. In S fasst er bis zu 5 Bits, in M sind es 8 Bits und in L passen 11 Bits in das CNC-gefräste Gehäuse mit klappbarem Kopf.

Die Fakten zum Handlebar Hero im Überblick:

  • Material: Gehäuse CNC-gefrästes Alu; Bits und Sporn aus Stahl
  • Ausführungen: 5 Bits (S), 8 Bits (M), 11 Bits (L); Tubeless-Flickset
  • Gewicht: 84 Gramm (Größe L); 35 Gramm (Tubeless-Flickset)
  • Preise: Tool-Insert: 35,95 Euro (S), 40,95 Euro (M), 49,95 Euro (L), Tubeless-Kit: 29,95 Euro, Set: 79,95 Euro
  • Info: www.ride.lezyne.com

Themen: LezyneMinitoolSWATToolTubelessWerkzeug


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mini-Werkzeuge für die Montage am Bike
    Immer am Bike: Sieben clevere Mini-Tools

    10.06.2019Sieben Hersteller zeigen kreative Schlupfwinkel am Mountainbike für Mini-Tool und Co. Wer hat das beste Versteck?

  • Test: SWAT-Tools - Stauraum am Bike-Rahmen für Werkzeug
    SWAT-Tools: 13 Transportlösungen für MTB-Werkzeug

    26.04.2020Hohlräume wurden schon immer als Versteck für Waren aller Art genutzt. Die Öffnungen am Mountainbike eignen sich ideal als Stauraum für Werkzeug und Zubehör. Hier die cleversten ...

  • 15 Minitools im Vergleich: Topeak Mini 20 Pro
    Test 2015: Minitool Topeak Mini 20 Pro

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool Topeak Mini 20 Pro.

  • Test: Topeak Nano Torqbar DX
    Tour-tauglich: MTB-Werkzeug Topeak Nano Torqbar DX

    29.01.2017Der Mini-Drehmomentschlüssel Nano Torqbar DX von Topeak macht sich leicht und darf mit auf die MTB-Tour. Damit ist er ein idealer Helfer bei Reparaturen unterwegs.

  • Sea Otter 2017: One Up Components EDC
    One Up verlagert das Minitool ins Steuerrohr

    24.04.2017Nach dem Vorbild von Specializeds SWAT-Lösungen nutzt nun auch One Up Components den Stauraum im Steuerrohr für Luftkartuschen und komplette Minitools.

  • BIKE-Test: Reifenheber
    6 Reifenheber im Vergleichstest

    10.09.2013Chirurgen haben Skalpelle, Mountainbiker operieren mit Reifenhebern. Damit zieht man jeder Felge das Gummi über die Hörner. Sechs MTB-Reifenheber im Test.

  • Multi-Tool Lezyne Stainless 20

    31.05.2008Ob Panne oder schnelle Einstellungen, das Multi-Tool der jungen Marke Lezyne ist schnell zur Hand.

  • Specialized Enduro 2018
    Specialized verpasst dem Enduro einen Feinschliff

    29.09.2017Mit dem Enduro hat Specialized eine gesamte Bike-Kategorie geprägt. Ab sofort geht das abfahrtsstarke Erfolgsmodell in die neunte Generation. BIKE konnte die neueste Ausbaustufe ...

  • Mini-Tool Birzman Feexman A12

    07.01.2010Im Shop von Merida & Centurion findet sich aktuell eine neue Werkzeugmarke. Birzman- Werkzeuge stammen aus Taiwan und ähneln denen von Lezyne in Aussehen und Verarbeitung sehr.

  • UST, Tubeless ready & Co.: Reifen für Schlauchlos-Systeme
    Welche Reifen kann man schlauchlos fahren?

    18.09.2015Schlauchlos ist nicht gleich schlauchlos. Aber welche Reifen kann man ohne Schlauch fahren? Wir erklären den Unterschied zwischen UST, Tubeless ready und Standard-Reifen.

  • Was heißt Tubeless ready?
    So geht's: Reifen auf Tubeless umrüsten

    11.11.2010Nie wieder Plattfuß! Schlauchlose Reifen machen Träume wahr. Dank Umrüst-Kits wird jede Felge in wenigen Minuten zum Schlauchlos-System. Vorsicht: Montage-Fehler machen die ...

  • Maxalami Twister und K-13 Mini-Tool
    Tubeless-Flicken immer griffbereit

    26.04.2018Wer seinen Tubeless-Reifen platt fährt, hat Pech. Oder Flicken dabei. Mit dem Maxalami Twister ist das Einfädel-Werkzeug für Tubeless-Würste griffbereit im Lenker oder der ...

  • Hobby-Werkstatt für Mountainbiker: Werkzeug
    Das richtige Werkzeug für die MTB-Werkstatt

    25.08.2016Für gutes Werkzeug greift man tief in die Tasche. Zum Start reicht aber schon eine kleine Ausrüstung.

  • Test 2018: SKS RideAir Lock
    SKS RideAir Lufttank für MTB-Reifen

    20.10.2018Mit dem mobilen Lufttank SKS RideAir alleine wird der MTB-Reifen nicht voll, eine Minipumpe muss trotzdem mit auf die Bike-Tour.