Die Verschraubung der voluminösen Achse sieht ähnlich aus wie bei Motorad-Gabeln. Magura-typisch: Der Torxschlüssel zum Ausbauen ist in die Steckachse integriert.

zum Artikel