DT Swiss überarbeitet 1700 Spline-Laufräder DT Swiss überarbeitet 1700 Spline-Laufräder DT Swiss überarbeitet 1700 Spline-Laufräder

DT Swiss Neuheiten: 1700 Spline

DT Swiss überarbeitet 1700 Spline-Laufräder

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 9 Monaten

Als Ergänzung zu seinen 1501 Spline One Carbon-Radsätzen bringt DT Swiss neue, robuste Aluminium-Laufräder. Die 1700 Spline-Serie soll Mountainbiker vor allem in Sachen Preis/Leistung überzeugen.

Überzeugende Aluminium-Laufräder baut DT Swiss seit Jahren. Was im Jahr 1994 mit Speichen anfing, umfasst heute Naben, Laufräder, Federgabeln und Vario-Sattelstützen . Der Erfolg gibt den Schweizern recht. Fast jeder Hersteller rüstet seine Mountainbikes mit DT-Komponenten aus. Vor allem die haltbaren, zuverlässigen Alu-Laufräder haben in der Szene einen ausgezeichneten Ruf – wie jüngst unser großer BIKE Laufrad-Test in BIKE 7/20 bestätigte. Für das Modelljahr 2021 rollen neue, handgebaute Alu-Laufräder aus Biel in der Schweiz auf den Markt: die 1700 Spline-Serie . Unter dem Motto „what would you build“ hat DT Swiss seine gefragtesten Felgen, Naben und Speichen zu kompletten Laufrädern zusammengesetzt. EInsatzbereich-spezifische Aluminium-Felgen werden von DT Swiss Competition-Speichen (2,0/1,8 mm) an die 350er-Naben gefesselt. Zusätzlich wurde die 350er-Nabe mit einem leichteren 36-Zähne SL Freilaufkörper upgegraded. Am Ende entstehen drei Alu-Laufradsätze für Cross Country (XR 1700), All Mountain (XM 1700) und Enduro (EX 1700):

DT Swiss Tausendfach bewährt: Bei den 1700 Spline-Laufrädern setzt DT Swiss auf die Competition-Speichen.

DT Swiss Die PDH-Beilagscheibe verteilt die Last auf eine möglichst große Fläche. Dadurch kann DT Swiss die Wandstärke der Felge minimieren.

DT Swiss XR 1700 und EX 1700: Alu-Laufräder für Cross-Country-Biker und Enduro-Piloten.

DT Swiss Werkzeuglose Wartung ist eine der Stärken der DT 350-Naben.

DT Swiss Mit 6-Loch-Bremsscheibenaufnahme gibt es nur die EX 1700 Spline.

DT Swiss Auf die Tubeless-Nutzung ausgelegt: die neuen 1700 Spline-Laufräder von DT Swiss.

XR 1700 Spline

  • 29 Zoll
  • 350 Straigtpull-Naben
  • XR 391-Felgen mit 25 Millimeter Maulweite
  • maximales Systemgewicht: 110 kg
  • Gewicht: ab 1672 Gramm
  • Preis: ab 698,80 Euro

DT Swiss Weniger als 1700 Gramm sollen der Satz XR 1700 Spline auf die Waage bringen.

XM 1700 Spline

  • 27,5 und 29 Zoll
  • 350 Straigtpull-Naben
  • XM 481-Felgen mit 30 Millimeter Maulweite
  • maximales Systemgewicht: 120 kg
  • Gewicht: ab 1748 Gramm
  • Preis: ab 698,80 Euro

DT Swiss Beim All Mountain-Modell setzt DT auf die XM 481-Felge.

DT Swiss 30 Millimeter Felgenweite innen sind für ein All Mountain-Laufrad passend.

EX 1700 Spline

  • 27,5 und 29 Zoll
  • 350 Straightpull-Naben
  • Bremsscheibenaufnahme: 6-Loch und Centerlock
  • EX 511-Felgen mit 30 Millimeter Maulweite
  • maximales Systemgewicht: 130 kg
  • Gewicht: ab 1878 Gramm
  • Preis: ab 698,80 Euro

DT Swiss 700 Euro ruft DT Swiss für die EX-Version der 1700 Spline auf.

Produkt-Code auf jedem DT Swiss-Produkt

Ab dem Modelljahr 2021 führt DT Swiss einen einheitlichen DOT-Code auf seinen Produkten ein. Ein kleiner Aufkleber verrät Besitzern oder Mechanikern Detailinfos. So kann man über den Code schnell und einfach Bedienungsanleitungen, Service-Videos oder passende Ersatzteile finden. Entweder man scannt den Code per App ab oder gibt die Zahlenkombi in eine Maske auf der Support-Website ein. Darin sind alle DT-Produkte ab 2017 hinterlegt.

DT Swiss Code auf dem Laufrad abscannen und schon weiß man, welche Ersatzteile man benötigt, wenn etwas defekt ist.

Themen: AluminiumBIKE 9/2020DT SwissLaufräderNeuheiten 2021Spline


Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Shocker Laufräder Alu gegen Carbon
    Duell: Sind Carbonlaufräder wirklich leichter als Alu?

    14.07.20171000 Euro! Damit kann man einen schönen Kurzurlaub buchen oder sich einige nette Upgrades am Bike leisten. Genau diese Preiskluft liegt zwischen den beiden Testlaufrädern aus ...

  • Test Laufräder: Carbon und Aluminium für 491 bis 1480 Euro
    14 Carbon- und Alu-Laufradsätze im Test

    12.01.2018Breit und leicht und stark – unter den aktuellen MTB-Laufrädern mit Boost-Standard gibt es echte Perlen. Im Test: sechs Carbon- und acht Aluminium-Laufradsätze zwischen 491 und ...

  • Test MTB-Laufräder 2020
    Dauerläufer: So funktioniert der Laufradtest von BIKE

    02.06.2020Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter: Zwölf MTB-Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten im BIKE-Test beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier ...

  • Test: Sitzcremes für Radfahrer
    12 Sitzcremes im Vergleichstest

    22.06.2020Wer nicht gut sitzt, kann nicht lange fahren – das weiß jeder Radfahrer. Sitzcremes können da helfen. Unsere TOUR-Kollegen haben zwölf Produkte der führenden Hersteller getestet.

  • Revel Neuheiten: Ranger
    Revel Ranger: neues, leichtes Trailbike aus Colorado

    22.06.2020Leichter und schneller als das Rascal, 120-Millimeter-Gabel und 115 Millimeter Hub hinten am CBF-Hinterbau: Revel Bikes zeigt mit dem neuen Ranger ein sportliches, leichtes ...

  • Best of BIKE Deutschland-Trail
    Die 14 besten MTB-Trails in Deutschland

    03.07.2020Zweimal hat BIKE-Redakteur Stefan Loibl mit dem MTB Deutschland durchquert. Dabei ist er mit den Locals tief in ihre heimischen Wälder abgetaucht, um die besten Trails zu ...

  • Test 2020: All Mountain Fullys um 4000 Euro
    Alleskönner: 9 All Mountains im großen Vergleich

    26.06.2020All Mountains sind die Alleskönner unter den Mountainbikes. Dieser universelle Anspruch gelingt jedoch nicht jedem Bike unserer Testgruppe. Welches der neun Test-Bikes hat das ...

  • Test Cannondale Scalpel SE
    Cannondale Scalpel SE – BIKE-Tipp im Test aus 7/20

    30.06.2020Cannondale gelingt mit dem neuen Scalpel SE ein exzellenter Wurf. In unserem Vergleichstest der leichten Touren-Fullys in BIKE 7/20 überzeugte es in allen Lebens­lagen und holte ...

  • Neuheiten 2021: Yeti SB 115
    Neues Trailbike: Yeti SB 115

    03.07.2020Yeti spendiert seinem Touren-Fully SB 100 mehr Federweg und eine stärkere Bremse. Heraus kommt das etwas potentere SB 115. Das Gewicht des Bikes bleibt (fast) gleich.

  • DT Swiss Neuheiten: 1501 Spline One
    Neue DT Swiss-Laufräder: 1501 Spline in Carbon

    07.07.2020Die 1501 Spline-Laufräder von DT Swiss sind ein Synonym für zuverlässige Alu-Rundlinge: Nun bringen die Schweizer für 2021 ihre beliebte Laufrad-Serie in Carbon – für XC, All ...

  • Neuheiten 2018: Alutech Cheaptrick
    Wiedergeburt einer Hardtail-Legende

    10.10.2017Das Cheaptrick war vor Jahren eins der Spaß-Bikes von Alutech. Bis es Staub ansetzte und aus dem Programm verschwand. Nun ist das Trail-Hardtail Cheaptrick wieder da, schöner und ...

  • Canyon Stoic: neues Trail-Hardtail 2021
    Stoic: Günstiges Trail-Hardtail für junge Shredder

    10.12.2020Canyon bringt mit dem neuen Stoic ein robustes Trail-Hardtail für 800 bis 1700 Euro und will damit vor allem Einsteiger und junge Biker begeistern.

  • Neuheiten 2021: Reynolds 309/289 XC
    Neue XC-Laufradsätze von Reynolds

    13.10.2020Reynolds präsentiert vier neue Laufradsätze. Die 309/289-XC-Serie soll durch unterschiedliche Felgenbreiten und Speichenzahlen vorne und hinten ein optimales Fahrverhalten ...

  • Test MTB-Laufräder 2020
    Dauerläufer: So funktioniert der Laufradtest von BIKE

    02.06.2020Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter: Zwölf MTB-Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten im BIKE-Test beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier ...

  • Rose Neuheiten: Root Miller & Ground Control 2020
    Rose-Neuheiten: Root Miller & Ground Control

    28.04.2020Bezahlbare, moderne Bikes aus Aluminium: Mit den zwei neuen Touren-Fullys Root Miller und Ground Control (beide 29 Zoll) bringt Versender Rose für 2020 frischen Wind in seine ...

  • Neuheiten 2021: Raaw Jibb
    Neues Trailbike von Raaw: das Jibb

    18.02.2021Nach dem Enduro-MTB Madonna stellt Raaw ein zweites Aluminium-Bike mit breitem Einsatzbereich vor. Das Trailbike Jibb mit 135 mm Federweg soll auch im Bikepark glänzen.

  • 20 Jahre BIKE Festival Garda Trentino 2013 - Tag 3

    08.05.2013Enduro, Marathon, Open Night und natürlich noch mehr Bike-Neuheiten von der Expo – den letzten Teil unserer Festival-Reihe finden Sie hier.

  • Ibis Ripley AF 2021
    Bezahlbare Spaßmaschine: Ibis Ripley AF

    20.01.2021Moderne Geo, wenig Hub und viel Popp zeichnen das Ibis Ripley aus. Das Carbon-Bike ist aber sündhaft teuer. Mit dem Zusatz „AF“ bringt Ibis eine bezahlbare Alu-Version des ...

  • Zukunft der Laufradgrößen
    Zukunft Laufrad: die drei Trends

    18.12.2014Die anhaltende Diskussion um Laufradgrößen und der jüngste Fatbike-Trend hat Räder und Reifen wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. BIKE erklärt, wohin die Reise in ...