DT Swiss Neuheiten: 1501 Spline One

Neue DT Swiss-Laufräder: 1501 Spline in Carbon

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 4 Monaten

Die 1501 Spline-Laufräder von DT Swiss sind ein Synonym für zuverlässige Alu-Rundlinge: Nun bringen die Schweizer für 2021 ihre beliebte Laufrad-Serie in Carbon – für XC, All Mountain und Enduro.

Seit 2013 baut DT Swiss hochwertige MTB-Laufräder unter dem Kürzel Spline One. Bisher immer mit Felgen aus Aluminium. Für 2021 wird sich das aber ändern, denn die neue 1501 Spline One-Serie setzt auf Carbon-Felgen. Warum? Weil Laufräder mit Carbon leichter, steifer und zugleich haltbarer sind – wie jüngst unser großer BIKE Laufrad-Test in BIKE 7/20 gezeigt hat. Mit leichteren Felgen, dünneren Speichen und den DT 240-Naben mit EXP-Zahnscheibenfreilauf  spart DT Swiss ordentlich Gewicht und sollen die neuen 1501 Spline One-Laufräder bis zu 180 Gramm leichter sein als die aktuelle Alu-Generation. Wie bisher auch wird es drei Modelle geben: die XRC-Version für Cross Country, die XMC für den All-Mountain-Einsatz und die EXC-Laufräder für Enduro-Bikes. Hier die drei Modelle im Überblick:

Durch die steiferen Carbon-Felgen kann DT Swiss 0,2 Millimeter dünnere, leichtere Speichen verbauen – ohne dass die Haltbarkeit darunter leidet.

Herzstück der neuen 1501 Spline One-Laufräder: die hochwertige DT 240-Nabe mit neuem EXP-Zahnscheibenfreilauf.

Handarbeit statt Einspeichroboter: Alle Laufräder von DT Swiss werden von Hand gebaut. 

Das passende Tubeless-Ventil ist bei den Laufrädern dabei.

XRC 1501 Spline One

  • 29 Zoll
  • 240 EXP-Naben
  • hakenlose, Tubeless-fähige Carbon-Felge mit 30 Millimeter Maulweite
  • maximales Systemgewicht: 110 kg
  • Gewicht: ab 1544 Gramm
  • Preis: ab 1499 Euro

1544 Gramm soll der 29er-Laufradsatz der XRC Carbon wiegen.

Die Cross-Country-Version der 1501 Spline One gibt's nur in 29 Zoll. 

XMC 1501 Spline One

  • 27,5 und 29 Zoll
  • 240 EXP-Naben
  • hakenlose, Tubeless-fähige Carbon-Felge mit 30 Millimeter Maulweite
  • maximales Systemgewicht: 120 kg
  • Gewicht: ab 1545 g (27,5'') / 1639 g (29'')
  • Preis: ab 1499 Euro

Die XMC 1501 Spline One-Felge im Querschnitt: die hakenlose Carbon-Felge misst innen 30 Millimeter Breite. Die Felgen der drei Modelle XRC, XMC und EXC unterscheiden sich in Materialstärke und Schlagfestigkeit.

Die All-Mountain-Version der neuen DT Swiss 1501 Spline One-Laufräder gibt's in 27,5 und 29 Zoll, beide nur mit Centerlock-Bremsscheibenaufnahme.

EXC 1501 Spline One

  • 27,5 und 29 Zoll
  • 240 EXP-Naben
  • Bremsscheibenaufnahme: 6-Loch und Centerlock
  • hakenlose, Tubeless-fähige Carbon-Felge mit 30 Millimeter Maulweite
  • maximales Systemgewicht: 130 kg
  • Gewicht: ab 1609 g (27,5'') / 1719 g (29'')
  • Preis: ab 1499 Euro

Deutlich schlagfester und robuster als die anderen beiden Modelle: die EXC-Laufräder, die durch die ASTM-Klasse 4 auch für den harten Enduro-Einsatz freigegeben sind.

Produkt-Code und faires Crash-Replacement

Zudem führt DT Swiss ab dem Modelljahr 2021 einen einheitlichen DOT-Code bei seinen Produkten ein. Ein kleiner Aufkleber verrät Besitzern und Mechanikern Detailinfos über das DT-Teil. So kann man über den Code schnell und einfach Bedienungsanleitungen, Service-Videos oder passende Ersatzteile finden. Darüberhinaus führt DT Swiss neue Garantie- und Gewährleistungsbedingungen für seine Produkte ein. Das Ganze nennt sich „Fair Share“ und bietet dem Besitzer von Carbon-Laufrädern – unabhängig von der Zwei-Jahres-Garantie – ein 10-jähriges Crash Replacement auf die CFK-Felge für 249 Euro.

Schlagwörter: BIKE 9/2020 Carbon DT Swiss Laufräder Neuheiten 2021 Spline


Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Pflege und Umgang mit Carbon-Felgen
    BIKE hilft: Carbon-Felgen richtig behandeln

    26.03.2014

  • Neuheiten 2017: Zeal Carbon-Laufräder
    Carbon-Laufräder von Zeal: 1445 Gramm – 1399 Euro

    01.03.2017

  • Test Laufräder: Carbon und Aluminium für 491 bis 1480 Euro
    14 Carbon- und Alu-Laufradsätze im Test

    12.01.2018

  • DT Swiss F535 ONE: Neue Enduro-MTB-Gabel und Dämpfer
    Ausprobiert: Erste Enduro-Federgabel von DT Swiss

    03.07.2018

  • Zipp 3Zero Moto – Carbon-Laufräder für Enduro-Biker
    Neu für MTBs: Zipp bringt Carbon-Felge ohne Hohlkammer

    08.04.2019

  • Neuheiten 2019: DT Swiss EXP
    DT Swiss EXP: neuer Zahnscheibenfreilauf

    05.05.2019

  • Eurobike 2019: Hope HB.130
    Hope HB.130: Carbon-Trailbike „made in England“

    27.09.2019

  • Carbon Laufräder aus Amerika: E-Thirteen XCX Race Carbon
    E-Thirteen: Leichte Carbonlaufräder für Racer

    10.12.2019

  • DT Swiss 232: Federgabel, Dämpfer, Teleskopstütze
    DT Swiss bringt Neuheiten für Racer

    23.01.2020

  • Neuheiten 2020: Revel Bikes Carbon-Laufräder
    Die etwas anderen Carbon-Laufräder

    27.02.2020

  • DT Swiss 240: Update der Klassiker-Nabe
    DT Swiss 240: Wie verbessert man einen Naben-Klassiker?

    30.04.2020

  • Praxis- und Labortest 2020: MTB-Laufräder
    12 MTB-Laufräder aus Carbon und Alu im BIKE-Test

    15.07.2020

  • Carbon-Laufräder von Veltec

    01.09.2012

  • Anzeige - Alpina Enduro Helm
    100% Enduro: Der Alpina Rootage

    17.04.2019

  • Santa Cruz Nomad: Fahrbericht zum neuen Enduro
    Nomad: Edler Enduro-Alleskönner

    01.06.2017

  • Neuheiten 2021: neue Farben bei Bold Cycles
    Bold-Bikes erstrahlen in neuem Glanz

    14.09.2020

  • BIKE-Kampagne "Love Trails – Respect Rules"
    Zukunft des Mountainbikens: Der Weg ist das Ziel

    02.08.2020

  • Scott Genius 30 Carbon und Genius 40

    31.07.2009

  • Test 2018: Scott Scale 925
    Scott Scale 925 im BIKE-Test

    04.10.2018

  • Spengle Carbon Monocoque Systemlaufrad
    Spengle belebt 2018 den Dreispeichen-Kult wieder

    07.02.2018

  • Neues Laufrad Lineup von Shimano

    01.03.2012