DT Swiss 240-Naben in Oil-Slick-Optik DT Swiss 240-Naben in Oil-Slick-Optik DT Swiss 240-Naben in Oil-Slick-Optik

Neue Naben von DT Swiss: 240 Oil Slick Limited

DT Swiss 240-Naben in Oil-Slick-Optik

  • Lisa Gärtitz
 • Publiziert vor einem Jahr

Die 240er-Naben von DT Swiss sollen nicht nur mit Langlebigkeit überzeugen, sondern im limitierten Oil-Slick-Design auch ein echter Hingucker am Bike sein.

Erst vor weniger als einem Jahr hat DT Swiss seinen Naben-Klassiker 240 überarbeitet. Stabiler, steifer, leichter und einfacher zu warten als die Vorgänger-Version ist das aktuelle Modell mit EXP-Freilauf. Für all diejenigen, die es auffällig mögen, bringen die Schweizer nun die auf 1000 Stück limitierten 240er-Naben in Oil-Slick-Optik .

DT Swiss Vom Pedal über den Flaschenhalter bis zur Kassette: Der besondere, ölige Schimmereffekt ist bei Tuning-Fans hoch im Kurs. Auch DT Swiss veredelt seine Top-Naben zukünftig im Oil-Slick-Look.

DT Swiss Unter der glitzernden Schale steckt die bewährte Technik, die man von DTs 240er-Naben kennt.

Die wichtigsten Details auf einen Blick

  • Gewicht vo./hi.: 142 Gramm, 225 Gramm
  • Achse: 15 / 110 mm (vorne), 12 / 148 mm (hinten)
  • Material: Aluminium
  • Lochanzahl: 32
  • Freilaufkörper: Shimano Micro Spline / Sram XD
  • Freilaufsystem: Ratchet EXP / 36 Zähne
  • Preis: 159,90 Eur (vorne), 323,90 Euro (hinten)

DT Swiss Etwas schwerer und teurer ist die Oil-Slick-Version im Vergleich zur schwarzen Standard-Variante.

Themen: DT SwissLimited EditionNabenOil SlickTuningTuning-Naben


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • DT Swiss 240: Update der Klassiker-Nabe
    DT Swiss 240: Wie verbessert man einen Naben-Klassiker?

    30.04.2020DT Swiss lässt nach dem Update der 180er-Nabe auch der 240 eine Rundumerneuerung zukommen. Stabiler, steifer und leichter soll die neueste DT Swiss-Generation des Naben-Klassikers ...

  • Neuheiten 2019: DT Swiss EXP
    DT Swiss EXP: neuer Zahnscheibenfreilauf

    05.05.2019Mit dem EXP-Freilauf läutet DT Swiss eine neue Generation von Zahnscheibenfreiläufen ein. BIKE konnte die neuen Naben bereits fahren.

  • DT Swiss D 232 Alu 2021
    DT Swiss XC-Variostütze jetzt in Alu

    18.08.2020Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung seiner ersten Vario-Sattelstütze bringt DT Swiss die D 232 nun auch in Aluminium. Die Eckdaten bleiben: 60 Millimeter Hub und ...

  • DT Swiss Neuheiten: 1700 Spline
    DT Swiss überarbeitet 1700 Spline-Laufräder

    07.07.2020Als Ergänzung zu seinen 1501 Spline One Carbon-Radsätzen bringt DT Swiss neue, robuste Aluminium-Laufräder. Die 1700 Spline-Serie soll Mountainbiker vor allem in Sachen ...

  • DT Swiss Neuheiten: 1501 Spline One
    Neue DT Swiss-Laufräder: 1501 Spline in Carbon

    07.07.2020Die 1501 Spline-Laufräder von DT Swiss sind ein Synonym für zuverlässige Alu-Rundlinge: Nun bringen die Schweizer für 2021 ihre beliebte Laufrad-Serie in Carbon – für XC, All ...

  • Lagerspiel an MTB-Nabe einstellen
    Richtig schrauben: Naben-Lagerspiel einstellen

    01.04.2016Ihre Mountainbike-Laufräder haben Spiel? Kein Problem, wir zeigen, wie Sie verschiedene Naben von Shimano, Mavic und anderen Herstellern wackelfrei bekommen und das Lagerspiel ...

  • Spengle Carbon Monocoque Systemlaufrad
    Spengle belebt 2018 den Dreispeichen-Kult wieder

    07.02.2018In den Neunzigern war Spengle mit dem charakteristischen Dreispeichen-Design Kult. Jetzt sind die Schweizer wieder da und wildern mit dem neuen Systemlaufrad aus Carbon im ...

  • Stan's No Tubes M-Pulse Naben
    Magnete statt Federn: Innovative Naben von Stan's NoTubes

    21.01.2022Die M-Pulse Naben von Stan's NoTubes setzen auf eine völlig neue Freilauf-Technik. Anstatt Federn arbeiten an den Sperrklinken Magnete aus Seltenen Erden.

  • Test-Duell: Cannondale Scalpel SE vs. Rocky Mountain Element
    Trailtuning ab Werk: 2 frisierte Race-Fullys im Test

    04.04.2019Cannondale Scalpel und Rocky Mountain Element sind seit Jahren erstklassige Race-Fullys. Ab Werk frisierte Versionen sollen den Einsatzbereich über Marathon hinaus erweitern. ...

  • Lagerspiel an MTB-Nabe einstellen
    Richtig schrauben: Naben-Lagerspiel einstellen

    01.04.2016Ihre Mountainbike-Laufräder haben Spiel? Kein Problem, wir zeigen, wie Sie verschiedene Naben von Shimano, Mavic und anderen Herstellern wackelfrei bekommen und das Lagerspiel ...

  • Tuning-Tipps für gebrauchte Mountainbikes
    Service: Tuning für Ihr altes Bike

    13.03.2013Ihr altes Bike hat lange genug im Keller vor sich hin gegammelt. Wir zeigen, wie Sie den Gaul wieder fit bekommen, wo sich Tuning-Maßnahmen lohnen und was Sie für neue Teile ...

  • Trailbike-Tuning: Leichter, schneller, besser
    Touren-tauglich: So tunen Sie Ihr Trailbike

    10.12.2019Trailbikes leiden oft an Übergewicht, manchen Marathon-Bikes fehlt es an Souveränität im Gelände. Unser Tuning-Guide bekämpft gezielt Problemzonen und verbessert Funktion sowie ...

  • Custom-Räder: Rahmenmaterial im Vergleich
    Custom-Bike: Welches Rahmenmaterial ist das richtige?

    02.01.2022Custom-Bikes werden Kunden auf den Leib geschneidert. Doch nicht für jeden macht das Sinn. Wir erklären hier die Vor- und Nachteile der Rahmenmaterialien.

  • Tuning: Was bringt Leichtbau und was kostet es?
    Das Experiment: Schneller durch Tuning

    18.09.2020Wer Zeit auf der Strecke gutmachen will, muss investieren – in meist sündhaft teure Komponenten. Wie viel Zeit teures Tuning wirklich spart, haben wir in einem aufwändigen ...

  • Trailbike-Tuning: All Mountain Specialized Stumpjumper Comp
    818 Euro Tuning fürs Specialized Stumpjumper Comp

    09.12.2019Tuning-Maßnahmen fürs Specialized Stumpjumper Comp mit einem Budget unter 1000 Euro: Wir zeigen den Originalzustand, die Verwandlung und sagen, was es gebracht hat.