Commencal-Kit: Schaltung umrüsten auf 1x10 Gänge

Umbau-Kit auf 1x10 Gänge von Commencal

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Viel wird über das Für und Wider von Einfach-Antrieben diskutiert. Wer 3- und 2-fach auf ein Kettenblatt umrüsten will, muss basteln und oft leidet die Bandbreite. Commencal bietet nun eine Lösung.

Einfach-Antriebe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch an ihnen scheiden sich auch die Geister. Während viele Mountainbiker noch auf konventionelle Zweifach- oder Dreifach-Antriebe schwören, sind insbesondere bei abfahrtsorientierten All-Mountain-Fahrern, Enduristen und Rennfahrern aller Disziplinen die Einfach-Antriebe klar auf dem Vormarsch.

Warum überhaupt einfach?

Doch warum eigentlich nur noch ein Kettenblatt vorne fahren? Sind die Rennfahrer und die Freunde des gepflegten Bergab-Heizens einfach mehr dem langen Arm der Industrie ausgesetzt? Ganz so einfach ist es nicht. Denn die Einfach-Antriebe haben natürlich auch Vorteile gegenüber konventionellen Antrieben, die jahrelang gesetzt waren. Durch den fehlenden Umwerfer, die fehlenden Kettenblätter und den fehlenden linken Schalthebel wird enorm Gewicht eingespart. Etwa 500 Gramm gegenüber einem klassischen Dreifach-Antrieb. Zudem wird die Optik aufgeräumter und das System ist weniger anfällig.

Das geht jedoch natürlich meist zu Lasten der Übersetzungsbandbreite. Wer an einen Einfach-Antrieb ein kleines Kettenblatt mit 28 oder 30 Zähnen montiert, muss in der Ebene und bei hohen Geschwindigkeiten Abstriche machen, erklettert Berge aber genau so gut wie mit einem Dreifach-Antrieb. Wer hingegen ein 36er- oder ein 38er-Kettenblatt montiert, dem fehlen die kleineren Gänge. Kein Problem, wenn man Oberschenkel hat wie Jaroslav Kulhavy, oder mit dem Enduro sowieso nur auf verwinkelten Trails unterwegs ist, bei denen selten Geschwindigkeiten über 45 km/h erreicht werden.

Eine genauere Übersicht über das Für und Wieder von Einfach-Antrieben inklusive aufschlussreicher Übersetzungstabelle liefert dieser Artikel.

Neues Einfach-Kit von Commencal

Einfach-Antriebe sind also für alle interessant, die einen sehr klar definierten Einsatzbereich vor Augen haben. Wer sowohl lange Anstiege in den Alpen erklimmen, als auch in der Ebene einen guten Schnitt fahren möchte, der lässt lieber die Finger davon. Für die andern jedoch ist die Umrüstung auf Einfach eine gute Tuning-Maßnahme. Denn wo sonst, außer vielleicht bei den Reifen, kann man 500 Gramm Gewicht auf einen Streich einsparen?

Bisher jedoch war die Umrüstung auf Einfach immer mit viel Gebastel verbunden oder teuer. Entweder man ersetzte einfach zwei oder drei Kettenblätter durch eines und entledigte sich des Umwerfers und dem Schalthebel. Das hatte jedoch den unglücklichen Nachteil, dass die Übersetzungsbandbreite deutlich unter die eines modernen Einfach-Antriebs fiel, da die Kassette bei modernen Elffach-Antrieben in der Regel bis zu 42 Zähne hat, bei normalen Zehnfach-Antrieben aber nur 36. Die andere Möglichkeit war, einen kompletten neuen Einfach-Antrieb zu kaufen. Je nach Modell ein nicht zu unterschätzender Kostenpunkt.

So sieht das komplette Umbau-Kit von Commencal aus: Links oben das neue Kettenblatt, rechts das 42er-Ritzel, dazwischen die Stellschraube für das Schaltwerk und unten das 16er-Ritzel.

Umbau-Kit mit Kettenblatt und Ritzel

Genau an diesem Punkt setzt die Bike-Firma Commencal aus Andorra an. Sie bietet jetzt das Umbau-Kit „Ride Alpha“ für Shimano Zehnfach-Antriebe an, dass das Problem der Übersetzungsbandbreite beheben soll. Der Clou: Die Kettenblätter werden nicht nur durch ein einzelnes ersetzt, sondern auch die Kassette wird modifiziert. Die 15er und 17er Ritzel aus der Shimano Zehnfach-Kassette werden durch ein Ritzel mit 16 Zähnen von Commencal ersetzt – plus das große 42er-Ritzel ergibt wieder zehn Gänge und hievt die Bandbreite auf knapp 382 %. Das Schaltwerk muss nicht ersetzt werden, hier soll eine längere Stellschraube für die Kompatibilität sorgen. Mit der mitgelieferten Stellschraube schafft das Schaltwerk die Kette aufs 42er-Ritzel zu hieven.

Wie sich das Kit in der Praxis schlägt und ob die Kompatibilität tatsächlich so gut ist, wie von Commencal angepriesen, wird sich erst noch zeigen müssen. Dennoch: Ein gutes und günstiges Konzept! Die Kosten für das gesamte Kit, inklusive neuem Kettenblatt, den beiden Austauschritzeln und der Stellschraube fürs Schaltwerk liegen bei verhältnismäßig moderaten 99 Euro.

Das Commencal "Ride Alpha"-Kit bekommt man hier im Commencal-Store .

40er- oder 42er-Bergritzel für 10-fach-Antriebe von Sram oder Shimano gibt es schon länger. Ebenso Einfach-Kettenblätter mit dem sogenannten "Narrow-Wide-Profil", bei dem die Zähne genau in die Laschen der Elffach-Ketten greifen und ein Abspringen der Kette verhindern. Super-Dan zeigt, wie die Montage richtig funktioniert.

Wer den Umbau wirklich komplett machen will, kann mit dieser Platte von Commencal die Umwerfer-Aufnahme abdecken. Sie kostet zehn Euro.

Schlagwörter: BIKE hilft Einfach-Antrieb Schaltung Technik Tuning Umrüsten


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Schaltung und Umwerfer richtig einstellen

    13.02.2008

  • BIKE hilft: Kette für 8-fach, 9-fach und 10-fach
    So finden Sie die richtige Kette fürs Mountainbike

    08.08.2014

  • Schaltung auf ein Kettenblatt umrüsten
    Schaltungs-Diät: Auf Einfach-Antrieb umrüsten

    25.11.2014

  • SRAM GX 11-fach Schaltgruppe
    Preiswerte 11-fach Schaltgruppe: SRAM GX

    02.04.2015

  • Workshop: Klettergang mit großem Ritzel nachrüsten
    Ritzel nachrüsten: Klettergang für 1x10-Schaltung

    23.09.2015

  • Neuheiten 2016: Zubehör für Rohloff Speedhub
    Hydraulische und mechanische Schaltboxen für Rohloff

    28.05.2016

  • Neue Shimano Acera für 2015
    Shimano Acera-Schaltung: Für 2015 komplett überarbeitet

    06.03.2015

  • Shimano oder Sram: Mountainbike-Umwerfer
    Shimano vs. Sram: Umwerfer im Vergleich

    23.11.2015

  • Sram Grip Shift im Test
    Sram 10-fach Grip Shift: Erste Fahreindrücke & Details

    29.03.2012

  • Ballistol Bike-X-Lube
    Schlechtwetter-Schmiere von Ballistol

    02.11.2016

  • Montage-Report Shimano XT Di2
    Punk, Titan und Di2

    07.04.2017

  • Service: Sram-Kassette mit Shimano-Schaltwerk fahren
    Shimano XTR: Kapazität Schaltwerk/Kassetten

    13.12.2016

  • Shimano XT 2016: Test der Schaltgruppe
    Fahrbericht: So schaltet sich Shimanos Elffach-XT

    08.05.2015

  • Tuning-Bike Scott Spark „German Edition“
    Unter 8 Kilo: Spark-Fully von Tuning-Profi Dangerholm

    12.11.2020