WTB zeigt Reifen und Felgen für Enduro und Cross Country

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 7 Jahren

Ein ganzes Bündel an Neuheiten gibt es am WTB-Stand zu bestaunen. Neben neuen Felgen mit verbesserter Tubeless-Tauglichkeit zeigen die Amerikaner auch drei neue Reifen für Enduro-Racer, den Cross-Country-Einsatz und schlammige Bedingungen.

KOM, King of the Mountain. So heißt die neue, leichte All-Mountain-Felge von WTB. Beim Material wurde bewusst auf Carbon verzichtet, um trotz geringem Gewicht lange Haltbarkeiten zu erzielen. Durch das so genannte 4D Drilling sollen die Speichen in der Felge genau in Zugrichtung ausgerichtet werden. Das soll Spannungen reduzieren und auch noch Gewicht sparen. Zudem soll die Tubeless-Ready-Tauglichkeit verbessert worden sein. Ein kleiner Wulst an der Felgen-Innenseite hält den Reifen auch bei niedrigem Luftdruck stabil auf der Felge. Der Preis liegt bei 120 Euro, das finale Gewicht konnte uns noch nicht genannt werden.

Im Querschnitt der WTB KOM Felge deutlich erkennbar: Nach innen gezogenes Felgenhorn.

Die bereits bekannte Frequency-Felge bekommt eine breitere Version zur Seite gestellt. Die Bezeichnung i25 weist auf die Maulweite von 25 Millimetern hin. Erhältlich sind alle drei Laufradgrößen. Der Einsatzbereich liegt vorwiegend im Enduro-Sektor.

Breitere WTB Frequency-Felge mit 25 mm Maulweite.

Mit gleich drei neuen Reifen gibt WTB ordentlich Gummi. Der Beeline 2.2 wurde speziell für den Cross-Country- und Marathon-Einsatz konzipiert. Es gibt ihn ausschließlich als 27,5-Zoll-Version und in 2,2 Zoll Breite. Die dichte Mittelstollenreihe soll den Rollwiderstand reduzieren. Die Karkasse besteht aus einem Dual Compound und ist für den Tubeless-Einsatz ausgelegt. Der Beeline soll sich vor allem auf trockenem Belag wohl fühlen.

WTB Beeline: 650B-Reifen für Marathon und Cross Country.

In Zusammenarbeit mit den Enduro-Pros Jérôme Clemenz und Mark Weir wurde der Vigilante 2,3 entwickelt. Der 1060 Gramm schwere Reifen besteht ebenfalls aus einer Dual-Compound-Mischung. Eine 45er Mischung an der Oberseite soll perfekten Grip generieren, die 60er Härte der unteren Lage Pannen verhindern. Zudem wurde die Seitenwand verstärkt.

WTB Vigilante: recht schwerer Enduro/Freeride-Reifen für die härtere Gangart.

Als besonders sinnvoll sollte sich bei den zuletzt sehr widrigen Wetterbedingungen der Warden erweisen. Der Schlammreifen mit besonders groben Außenstollen dürfte sich auch durch tiefte Matschlöcher auf den verregneten deutschen Trails wühlen. Die Breite gibt WTB mit 2,3 Zoll an. Der Warden, der übrigens über die gleiche Mischung wie der Vigilante verfügt, fällt tatsächlich aber wesentlich schmaler aus.

WTB Warden: für extreme, schlammige Bedingungen.

Für alle Schlauchlos-Systeme bietet WTB außerdem ein neues Alu-Ventil. Im Vergleich zu der Stahl-Version spart man so zwar nur etwa 3 Gramm. Das ist jedoch immerhin ein Gewichtsverlust von fast 50 Prozent. Zwei Längen sind verfügbar: 34 und 43 Millimeter, außerdem die Farben rot und blau.

Und wieder 3 Gramm gespart. Tubeless-Ventile aus Alu von WTB.

Alle Produkte sind bereits ab Sommer 2013 erhältlich.

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE Festival Willingen 2013


  • Haero Carbon H.165
    Aero-Lenker für Marathon-Racer

    14.06.2013

  • Pressfit-Innenlager von Hope

    14.06.2013

  • Leichter Race-Rahmen von Felt

    14.06.2013

  • WTB zeigt Reifen und Felgen für Enduro und Cross Country

    15.06.2013

  • Festival-News aus Willingen auch als mobile Version verfügbar

    13.06.2013

  • BIKE Festival Willingen 2013: Alle News brandaktuell

    14.06.2013

  • Melon: Dirt-Helm mit Komfort

    14.06.2013

  • Lapierre X-Control 29

    15.06.2013

  • Mi-Tech Tyke P1: Carbon-Racer mit Pinion-Getriebe

    15.06.2013

  • Leicht-Enduro: Haibike Heet RX 2014

    16.06.2013

  • E13 baut die leichte TRS R Serie aus

    17.06.2013

  • Xentis Squad 2,5 MTB: leichtes, breites Carbon-Laufrad

    15.06.2013

  • HT ME03T: gewichtsoptimiertes Plattformpedal

    15.06.2013

  • Pyga-Bikes: neue Marke von Patrick Morewood

    15.06.2013

  • El Flaco: Ergo-Sattel für coole Marathon-Fahrer

    15.06.2013

  • Neue Helm-Marke: Mighty

    15.06.2013

  • Radon zeigt neues Abfahrts-Bike Swoop 190

    15.06.2013

  • Neue Komponenten von Reverse

    17.06.2013

  • Drössiger: Neue Bikes für Tourenfahrer und Enduristen

    17.06.2013

Themen: FelgenFestivalReifenTubelessWillingen


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Bike Festival Plessa 2018
    Steffi Marth: Bike-Fest "Aus Leidenschaft fürs Fahrrad"

    20.09.2018

  • Interview: Fabio Wibmer beim BIKE Festival in Riva
    Kulissen-Trickser und Bike-Mixer Fabio Wibmer in Riva

    30.04.2016

  • Leichter Race-Rahmen von Felt

    14.06.2013

  • Reifen Schwalbe Rapid Rob

    27.03.2012

  • Test 2019: Mountainbike-Reifen - Kombis für vorne und hinten
    Paar-Beratung: 15 MTB-Reifen-Kombis im großen BIKE-Test

    13.12.2019

  • BIKE Festival Willingen powered by Mini 2014

    12.06.2014

  • Berlin Bicycle Week 2015
    Eine Woche lang ist Berlin Fahrrad-Hauptstadt der Welt

    20.02.2015

  • Winterbiken: Spike-Reifen selbst bauen
    Winter-Tipp: So baut man Spike-Reifen selbst!

    10.01.2017

  • Leicht-Enduro: Haibike Heet RX 2014

    16.06.2013