Vorstellung: Ritchey Trail Gruppe

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 8 Jahren

Lange Zeit gab es die leichten und legendären Komponenten von Tom Ritchey nur für Racer und Marathon-Fahrer. Seit dieser Saison hat das Mountainbike-Urgestein nun auch eine speziell für den All-Mountain Einsatz entwickelte Gruppe im Programm.

Leicht und trotzdem verlässlich, auch bei harter Gangart. Das ist der Anspruch, den Ritchey an seine neu entwickelte Trail Gruppe stellt. Breitere Lenker, längere Sattelstützen und ein extra steifer Vorbau sollen den Geschmack von Trail-Bikern treffen.


WCS Trail Vorbau aus Aluminium

Den dezent schwarzen Vorbau schmiedet Ritchey aus 2014er Aluminium und veredelt ihn mit dem so genannten ”Blatte“-Finish. Das soll die Oberfläche haltbarer machen. Null Grad Steigung halten das Cockpit tief. Die 220 Grad-Lenkerklemmung soll die Steifigkeit erhöhen, zeigte sich aber bei der Erstmontage wenig Benutzfreundlich und schwer zugänglich. Den Trail Vorbau gibt es in den Längen 60 bis 110 Millimeter, das Gewicht liegt bei 115 Gramm (70 Millimeter), der Preis bei 97 Euro.


Extra lange Sattelstützen

Ritchey Trail Sattelstützen

2 Bilder

Die neue WCS Link Trail Sütze gibt es wahlweise aus Carbon oder Aluminium. Beiden gemeinsam ist die Möglichkeit, sowohl standard Sattelgestelle, als auch Selle Italia's Monolink System aufzunehmen. 400 Millimeter Auszug reichen auch für Rahmen mit sehr tiefem Oberrohr. Erhältlich sind die Durchmesser 27,2, 30,9 und 31,6 Millimeter. Das Gewicht liegt bei etwa 180 Gramm (27,2 Milimeter, Carbon). Der Preis: 108 Euro (Alu), beziehungsweise 250 Euro (Carbon).


Zwei neue Lenker

Ritchey Trail Lenker

3 Bilder

Die Trail Gruppe zirkelt wahlweise mit einem sehr breiten (740 Millimeter) Riser aus Aluminium, mit 20 Millimeter Rise oder aus Carbon mit 15 Millimeter Rise um die Kurve. Natürlich können die Prügel bei Bedarf gekürzt werden. Auf den ersten Ausfahrten lieferte der flache Carbon Riser jedoch sehr gute Kontrolle. Gewicht und Preis: 193 Gramm, 195 Euro (Carbon) und 276 Gramm, 82 Euro (Alu).

Besonders für 29er- und 650B-Bikes soll sich der WCS Trail 2X Lenker eignen. Je nach Montage bietet er 5 Millimeter Rise oder Drop. Auch hier gibt es eine Alu-Version (720 Millimeter, 232 Gramm, 79 Euro) und eine Carbon-Variante (710 Millimeter, 180 Gramm, 172 Euro).

Wir haben den Vorbau mit 70 Millimeter Länge und den Carbon-Riser in den Dauertest genommen und halten euch auf dem Laufenden.

Infos zu Ritchey-Komponenten gibt es hier .

Themen: KomponentenLenkerRitcheySattelstützeTrailVorbau


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Ritchey P-650b: Modernes Stahl-Hardtail im ersten Test
    Dieser MTB-Klassiker ist kein altes Eisen

    26.02.2015

  • Gerichtsurteil: Mountainbike-Verbote in Bayern
    Urteil rechtskräftig: Radfahren auf Waldwegen erlaubt

    21.08.2015

  • Reduzierte MTB-Produkte im Oktober 2019
    Die besten Online-Angebote im Oktober

    07.10.2019

  • Eurobike 2017: Tune Linientreu, GT35 & Leichtes Stück
    Tune weiterhin auf Diät

    01.09.2017

  • Standards für Komponenten am Mountainbike
    So lösen Sie das Chaos bei den Bike-Standards

    20.01.2020

  • Unterm Weihnachtsbaum: Ritchey Wet White-Serie

    15.12.2009

  • Interview mit Tom Ritchey
    Bike-Maniac: Tom Ritchey

    04.05.2006

  • „SAZ Bike“ macht Stimmung gegen Carbonlenkertest in BIKE 10/2008!

    29.09.2008

  • Deutschland-Trail: Video Teil 1
    MTB-Abenteuer durch Deutschland [Video]

    28.06.2019