Tomi Misser Tomi Misser

Video: Tomás Misser Dokumentation

Gestatten, mein Name: Tomi Misser

Sebastian Brust am 30.11.2018

Seit 30 Jahren ist der Spanier Tomás "Tomi" Misser auf Bikes aller Art erfolgreich im Rennsport unterwegs.

Tomás "Tomi" Misser begründete seinen Ruf als siegeshungriger Downhill-Fahrer in den 90er-Jahren, als er mit Bruder und Privatmechaniker (Papa) im Worldcup on tour (organisiert von Mama) war. 1996 gelang ihm gar ein Worldcup-Sieg und er führte kurzzeitig das UCI-Ranking an.

Nach zahlreichen Verletzungen zog es den heute 44 Jahre alten Misser auf Bikes mit weniger Federweg. Egal ob Cross Country, Etappen-Rennen oder Cyclocross, Misser kann in nahezu jeder Radsportdisziplin überzeugen. Seinen großen Traum, den Gewinn der Downhill-Weltmeisterschaft, erfüllte er sich schließlich doch noch: 2009 mit dem Sieg in der Masters-Klasse.