Video - Magura verpasst Gabeln ein Facelift

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 10 Jahren

Viel Neues aus dem Schwabenland: Nach der komplett neuen MT-Bremsenfamilie schiebt Magura auch bei den Federgabeln richtig an. Durin Race, Durin SL (80 bis 120 Millimeter) sowie die 150-Millimeter-Forke Thor dämpfen ab Juli mit neuem Innenleben.

Nachdem es in den vergangen Jahren eher ruhig um Magura geworden war, erhöhen die Bremsen- und Federungsspezialisten nun die Schlagzahl. Nach der neuen MT-Bremsengeneration, die mit der MT 8 ab Mai im Handel sein wird, hat sich Magura nun auch der Gabelpalette gewidmet. Zwar nicht mit so einem Paukenschlag wie den neuen Kohlefaser-Werkstoffen (Carbotecture und Carbolay), aber mit vielen Detailverbesserungen.


100-Millimeter-Gabel Durin SL mit 1299 Gramm

Bei den Cross Country- und Marathon-Modellen Durin Race und SL spart Magura dank neuem Innenleben 70 Gramm. Zudem sorgen eine neue Lagerung und Schmierung für wenig Reibung und ein geringes Losbrechmoment, was in der Vergangenheit regelmäßig in Vergleichtests bemängelt wurde. „Durch neue Standrohre, Zugstangenkolben aus Alu und ein neues Lockout-System haben wir das Gewicht um 70 Gramm gesenkt”, erklärt Produktmanager Stefan Pahl bei der Präsentation auf Mallorca. Dadurch wurde die Race-Forke Durin SL (100 mm) auf 1299 Gramm herunter gehungert, die 120-Millimeter-Version wiegt etwa 1,4 Kilo und ist optinonal mit 15-Millimeter-Steckachse erhältlich. Vom deutlich leichteren Einfedern – gerade im ersten Federwegsdrittel – überzeugte sich BIKE bereits den ersten Testfahrten auf Mallorca. Das früher oft spürbare Losbrechmoment war bei den 2012er-Modellen von Durin und Thor nicht mehr zu spüren.


Thor mit 150 Millimetern und Absenkung

Auch die All-Mountain-Gabel Thor profitiert von dem kompletten Innenleben-Facelift, der von außen nur über den Aufkleber „2012” zu erkennen ist. Statt einer 20-Millimeter-Steckachse kommt die Thor in Zukunft mit 15-Millimeter-Befestigung von Rock Shox. Neben der fixen Variante, die ab sofort zu haben sein wird, dürfte für Tourenfahrer die absenkbare Version spannend sein. Mittels neuem „Lift Select”-System lässt sich die Forke für steile Auffahrten um 40 Millimeter tieferlegen. Eine Rasterung auf dem neu entwickelten Schalter am oberen linken Gabelholm ermöglicht die Bedienung per Hand direkt an der Gabel. Ein neuer, einfach zu bedienender Remote-Hebel lässt diese Verstellung sogar vom Lenker aus zu. Bei einem Gewicht von 1750 Gramm wird die Thor 2012 etwa 859 Euro kosten.


Neu: Durin X

Als preisgünstiges Einstiegsmodell ergänzt die Durin X die Produktpalette. Sie basiert auf einer Durin SL und ist in 80, 100 oder 120 Millimeter-Versionen verfügbar. Statt Alu finden sich jedoch im Inneren deutlich mehr Stahl-Teile. Doch mit ihren 649 Euro reißt die 1690 Gramm schwere Durin X kein großes Loch in den Geldbeutel.


Einen ausführlichen Fahrbericht zu den neuen Magura-Gabeln finden Sie in BIKE 6/11 ab 10. Mai am Kiosk.

Themen: FedergabelnMagura


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Federgabeln 2011

    15.01.2011

  • Test Scheibenbremsen: Magura MT7
    Test Trail-/Enduro-Bremsen 2015: Magura MT7

    21.05.2015

  • Rückruf: Öhlins RXF 34 Air und 36 Air
    Gabelrückruf: Öhlins findet Lösung

    07.12.2018

  • DT Swiss F535 ONE: Neue Enduro-MTB-Gabel und Dämpfer
    Ausprobiert: Erste Enduro-Federgabel von DT Swiss

    03.07.2018

  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Formula Thirty Three 29"
    Formula Thirty Three 29" im All Mountain Gabeltest

    03.09.2015

  • Test: Lauf Trail Racer 29
    Parallelogramm-Gabel von Lauf im Test

    03.06.2015

  • Fahrwerk an Trek-Mountainbikes einstellen
    Trek-Fahrwerke richtig abstimmen

    22.11.2011

  • Sea Otter 2017: BOS Deville
    BOS bringt Enduro-Gabel mit neuer Technologie

    21.04.2017

  • Fahrwerks-Tuning: Federgabel & Dämpfer pimpen
    Do-It-Yourself-Tuning für Gabel & Dämpfer

    04.11.2016