Vereinigte Staaten haben die Nase im 4X vorne

  • Tomek
 • Publiziert vor 13 Jahren

Jill Kintner und Brian Lopes sichern sich den WM-Titel Viel Glück fährt beim 4X einfach mit. Sowohl bei Kintners und Lopes Finale wurde das Rennen über einen Sturz vorzeitig entschieden. Jill Kittner setzte sich im Finalen vor Anneke Beerten (NED) und Melissa Buhl (USA) durch. Altmeister Lopes verwies Romain Saladini (FRA) und Jurg Meijer (NED) auf die Plätze. Für die Deutschen Fahrer war die WM enttäuschend. Guido Tschugg patzte zusammen mit Daniel Auerswald schon im ersten Vorlauf. Sascha Meyenborg erging es nicht viel besser. Einzig Johannes Fischbach kam zwei Runden weiter. Die deutschen Damen Steffi Marth und Laura Brethauer durften ebenfalls nur einmal die Strecke abfahren.


Jill Kintner und Brian Lopes sichern sich den WM-Titel
Viel Glück fährt beim 4X einfach mit. Sowohl bei Kintners und Lopes Finale wurde das Rennen über einen Sturz vorzeitig entschieden. Jill Kittner setzte sich im Finalen vor Anneke Beerten (NED) und Melissa Buhl (USA) durch. Altmeister Lopes verwies Romain Saladini (FRA) und Jurg Meijer (NED) auf die Plätze. Für die Deutschen Fahrer war die WM enttäuschend. Guido Tschugg patzte zusammen mit Daniel Auerswald schon im ersten Vorlauf. Sascha Meyenborg erging es nicht viel besser. Einzig Johannes Fischbach kam zwei Runden weiter. Die deutschen Damen Steffi Marth und Laura Brethauer durften ebenfalls nur einmal die Strecke abfahren.


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag