Jetzt bloß keinen Fehler machen: Die junge Australierin Rebecca Henderson blieb konzentriert und ließ sich auch nicht von ihrer hochdekorierten Verfolgerin Catharine Pendrel aus der Ruhe bringen. Für Henderson ist der dritte Platz das mit Abstand beste Ergebnis ihrer Karriere.

zum Artikel