Trotz ihres Sturzes in Leogang war Rachel Atherton in Vallnord wieder voll da. Im Rennen deklassierte sie die Konkurrenz zwar nicht, echte Fehler konnten wir aber auch keine entdecken.

zum Artikel